Frage von DeutscherUser, 91

Ab welchem Alter ist es zu verantworten wenn nicht jugendfreier Inhalt konumiert wird?

Zb Spiele. Der Name sagt zwar 18 aber wie viele wissen neigen Deutsche Behörden nach dem 3. Reich zu massiver Übertreibung in vielerlei Hinsicht. Wenn jmd Hobbys, Freunde und akzeptable Noten hat, ab wann kann man das tollerieren wenn auch nicht gut finden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 230VoltLutscher, 50

mit 14, richtig splattern muss das 

Antwort
von ceevee, 43

Ich find das putzig, wie du (Jahrgang 2001?) von früher vom Krieg erzählst. Aber du hast schon recht... damals, also 1933, da waren die Altersfreigaben für Videospiele und Filme tatsächlich viel lockerer.... :)))

Ob deine Hobbys, Freunde und Noten akzeptabel sind, entscheiden deine Eltern. Wenn die das tolerieren (wenn auch nicht gut finden), dann darfst du spielen. Da gibt's kein festes Alter, Jugendliche entwickeln sich unterschiedlich schnell und die Eltern von jugendlichen haben unterschiedliche Ansichten.

Und wenn der alte Mann (also damit meine ich diesmal mich :)) nochmal kurz von früher erzählen darf: die USK war bis 2003 tatsächlich nur eine Empfehlung. Das hatte zur Folge, dass viele Spiele in Deutschland gar nicht erschienen sind oder gleich indiziert worden sind. Ein Paradebeispiel ist "GoldenEye 007", damals in Deutschland nicht erschienen und indiziert. Heute ein Meilenstein unter den Egoshootern mit USK 16. Seitdem sind die Freigaben also eher lockerer geworden.

Antwort
von MrHilfestellung, 54

Was das mit dem dritten Reich zu tun hat verstehe ich zwar nicht. Aber wenn sonst alles in der Norm ist kann man schon ab 13,14 tolerieren wenn jemand Spiele ab 18 spielt.

Kommentar von DeutscherUser ,

3. Reich... Seitdem schreien alle auf wenn auch nur das geringste nicht pazifistische Gedankengut ausgedrückt wird oder es verstoßen Dinge gegen die Verfassung, die in Österreich toleriert werden. In Deutdchland schreien auch alle auf sobald mal etwas sachliches gegen eine Kultur (Flüchtlinge) gesagt wird. Die kriegen sofort Bemerkungen wie Nazi, Rassist etc. ab. Deutschland ist sehr empfindlich!

Kommentar von MrHilfestellung ,

Aber das hat doch nichts mit der Einstufung von Unterhaltungsmedien zu tun. Die USK Einstufungen, die PEGI Einstufungen und die ESRB Einstufungen weichen nur wenig voneinander ab.

Auf den Rest geh ich jetzt mal nicht ein, weil ich nicht schon wieder Lust auf ne politische Diskussion habe, aber du kannst ja an meinen anderen Antworten sehen, wie ich zur Flüchtlingsdiskussion stehe.

Kommentar von uncutparadise ,

Was verstößt denn gegen die Verfassung ? Verfassungsfeindliche Symbole ? Ansonsten hast du die FSK, die BPjM und evtl Beschlagnahmungen nach Urteilen entsprechend StGB. Mehr nicht ;-)

Antwort
von uncutparadise, 39

Ich beschäftige mich jetzt 15 Jahre mit Jugendschutz, FSK und Co und die Aussage mit dem 3. reich ist käse. Verantworten müssen die Eltern dass. Wenn die ihre Kinder für diese Inhalte reif finden... Das kann mit 16/17 durchaus schon so sein.

Antwort
von DaniGGa3, 31

Meiner Meinung nach ab 14.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community