Frage von dani27el, 156

Ab welchem Alter ist das erste eigene Handy ratsam?

Mein kleiner Bruder wird bald 6 und geht ab dem kommenden Schuljahr in die Schule. Ich habe überlegt, ob ich ihn nicht ein Handy (irgend ein günstiges Smartphone) zum Geburtstag schenken sollte. Dabei frage ich mich, ob das nicht zu früh wäre. Kinder sollten gefestigte persönlichkeit eher entwickeln, bevor sie auf Elektronikwelt losgeschickt werden. Andererseits wachsen Kinder heute sowieso mitten in der digitalen Welt auf und nehmen sie ganz anders auf, als Erwachsene. Was denkt ihr? Zu früh oder schon richtiger Zeitpunkt?

Antwort
von polenaa, 103

Ich glaube ein Smartphone ist zu früh (wobei das alles Ansichtssache ist!)
Wenn es dir um Sicherheit geht: ein tasten Handy mit dem man Mama und Papa und zuhause anrufen kann reicht völlig aus (wenn überhaupt notwendig)
Aber ich denke ein 6jähriger braucht noch kein Smartphone!

Antwort
von BrightSunrise, 57

Was soll denn jemand, der nicht einmal lesen kann, mit einem Smartphone? Ein normales Tastenhandy sollte völlig ausreichen, wobei nicht einmal das nötig wäre. Ich hatte mein erstes Handy mit 11.

Grüße

Antwort
von DerTroll, 50

ein smartphone finde ich in dem Alter alles andere als nötig. Ein Handy braucht man da auch nicht unbedingt. Das haben andere Kinder in dem Alter auch nicht. Womöglich wird es dann eh nur geklaut usw. Wenn schon, würde ich ihm einfach ein normales billiges klassisches Handy kaufen mit einer prepaidkarte und vielleicht auch so eingrenzen, daß er nur ein paar von euch festgelegte Nummern anrufen kann und auch klar machen, daß er das Handy in der Schule nicht benutzen darf, also auschalten und im Rucksack lassen. Quasi damit er es für Notfälle hat oder wenn er euch mal so anrufen muß. Ich meine, wenn ich als Kind früher irgendwo war und wieder abgeholt werden wollte, mußte ich noch in die Telefonzelle gehen. Jetzt macht man das mit einem eigenen Handy. Aber für mehr braucht man so etwas in dem Alter nicht.


Antwort
von smilenice, 90

Meiner Meinung nach braucht man im Alter von sechs Jahren kein Handy, geschweige denn ein Smartphone.

Er geht auf eine Grundschule. Die wird ja wohl nicht zehn Kilometer von daheim weg sein.

Wenn etwas passiert kann das Sekretariat anrufen, außerdem wird ja nicht alleine zur Schule/ nach Hause gehen.

Kein Erstklässler sonst wird ein Handy haben und ich finde, dass das auch nicht nötig ist.

Expertenantwort
von FrageAntwo, Community-Experte für Smartphone, 45

Grundsätzlich bin ich absolut da für Kinder an die digitale Welt zu gewöhnen. Aber 6 ist definitiv zu früh. Da braucht er noch kein Handy. Hilfreicher fände ich es ihn zuhause unter eurer Aufsicht schon mit kindgerechten Inhalten auf euren Geräten (Tablet oder Computer) unter Aufsicht daran zu gewöhnen. Bei Eintritt in die weiterführende Schule oder wenn es einen guten Grund dafür gibt auch schon leicht früher wäre dann ein Smartphone angemessen. 

Antwort
von backtolife, 74

ich habe mein erstes handy mit 10 bekommen. es war ein nokia klapphandy als ich auf gymnasium kam und alleine in die stadt musste. es war aber nur für den notfall. also mit 6 ist ein smartphone auf jeden fall zu früh. in dem alter sollen kinder draußen mit ihren freunden spielen. aber ein notfallhandy finde ich ok

Antwort
von RobertMcGee, 51

bei 6 Jahren würd ich allerhöchstens mit einem normalen Handy anfangen, damit er zu Hause anrufen kann, wenn er nach der Schule mit zu Freunden geht  oder so - für ein Smartphone ist das viel zu früh

Antwort
von Brettford, 55

Also ich, männlich, 17 Jahre alt, habe mein erstes Handy bekommen als ich langsam angefangen habe allein rausgehen zu wollen und allein zur Schule zu gehen. Das war in der vierten Klasse, also mit 9 oder 10 ungefähr. Auf der anderen Seite habe ich (logischerweise) noch kein Kind erzogen, würde aber sagen, dass man da schauen sollte wie das Kind so drauf ist. Mit den Möglichkeiten, die Smartphones und das Internet in Zusammenhang heutzutage bieten ist das echt heikel, definitiv nichts für naive Personen und auch tendenziell nichts für leicht zu beeinflussende :)
Ein Alter von 6 Jahren fände ich, um es auf den Punkt zu bringen, noch recht früh, kenne aber auch dein Kind nicht. Lies dir am besten noch andere Meinungen dazu durch^^

Antwort
von Znorp, 49

Vielleicht kein Smartphone, aber so in 2 Jahren würde ich mir auf jeden Fall über ein normales Handy Gedanken machen um seine Erreichbarkeit zu gewährleisten.

Antwort
von MaggieSimpson91, 16

Ein Smartphone wäre wohl zu viel. Schau mal nach einem Taszenhandy. Ich finde das absolut sinnvoll und werde auch mein Tochter ein solches zur Einschulung geben.

Antwort
von angeliqque, 36

Ich habe meine erstes Handy in der 6. Klasse bekommen und das war so ein ganz altes Nokia, mit dem ich NUR TELEFONIEREN konnte :)

Antwort
von Apfel2016, 52

Meiner Meinung nach ist das viel zu früh....Mein Bruder hat seins mit Zehn bekommen, aber auch das ist vielleicht noch etwas zu früh

Antwort
von Rin3432, 59

ich hatte erst in der unterstufe ein richtiges handy ( kein smartphone)

Antwort
von beangato, 25

Erst so ab 12 ist das empfehlenswert - und auch dann nur ein einfaches Handy zum Anrufen oder angerufen werden.

Antwort
von Messkreisfehler, 56

Ich finds deutlich zu früh!

Mein Patenkind hat jetzt zum 10. Geburtstag ein Smartphone bekommen, so wie der Großteil aus seiner Schulklasse auch.

Antwort
von Volkerfant, 6

Meiner Meinung nach brauchen Kinder und Jugendliche überhaupt kein Handy. Ich bin der Meinung, dass das nur ein Statussymbol ist.

Sollen sie von mir aus ein Handy kaufen, wenn sie es von ihrem eigenen Geld finanzieren können.

Antwort
von Matschpfirsich, 58

Ich hatte mein erstes Handy mit 12... Ist aber auch eine andere Generation. Meiner Meinung nach ist es zu früh.

Antwort
von Michi1010, 45

Also 6 Jahre halte ich für viel zu früh. Spreche deine Eltern darauf an du willst sicherlich keinen Stress mit ihnen. Unsere Kinder haben mit 10 Jahren,bzw. zum Schulwechsel ein Smartphone bekommen.

Antwort
von Mysterion1, 23

Ein Handy sollte man erst ab der Weiterführenden Schule in Anbetracht ziehen.

Antwort
von Merekos, 20

Ich finde das ist zu Früh!

Antwort
von ikinikin, 23

Ich hab mein erstes Tastenhandy in der 5ten Klasse bekommen.

Antwort
von paulakalenberg, 33

Ich finde es viel zu früh! Ich finde man sollte auch erstmal eon normales Tastenhandy bekommen.Ja! Ich bekomme erst mit 16 ein Smartphone,das ist das geeigenete Alter!

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Ist es das geeignete Alter, weil du erst dann eins bekommst?

Antwort
von ioannis1, 65

Ab 13. Früher nicht da dies si sehr schädlich auf das Gehirn auswirkt. Ich hab mein erstes Handy mit 13 bekommen. Und das war noch einer der ersten Handys mit touch. Ohne Internet nur zum telefonieren

Kommentar von GaryAnderson ,

oh ja das war noch was.. :D

Antwort
von Oskar2002xd, 18

Ab 10 erst eins. Mit 6 brauch man noch keins.

Antwort
von Kaputmacher97, 44

Mit 6 ? Nein lieber nicht sonst hängt der kleine bestimmt nur noch daran.

Antwort
von pastweights, 38

Also ich hab meine erstes in der 5.Klasse bekommen und finde das war früh genug

Antwort
von MickyKatze, 1

Um Gottes Willen! Ein Smartphone in diesem Alter halte ich für viel zu früh. Ich bin 1999 geboren und bei uns in der Grundschule war damals das Mitbringen von Handys in die Schule sogar verboten. Wenn etwas ernstes sein sollte, ruft sowieso meist das Sekretariat daheim an.

Mein erstes Handy, einen winzigen Nokiaknochen, habe ich übrigens erst in der 6. Klasse bekommen, was vollkommen ausgereicht hat. :)

Dein Bruder wird noch früh genug in die Welt der Medien eintauchen.

LG

Antwort
von althaus, 27

Der Zeitpunkt ist dann gekommen, wenn die Kinder selbständig zur Schule gehen und ein Handy bedienen können. Da reicht ein günstiges Barrenhandy völlig aus. Der Akku hält über eine Woche!!!

Antwort
von GaryAnderson, 20

mit 6 sollte er maximal ein tastenhandy bekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community