Ab welchem Alter darf man alleine in einer Wohnung leben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab mein fachabitur in einer größeren Stadt gemacht und bin auch schon mit 16 ausgezogen, es müssen nur deine Eltern einverstanden sein und den Mietvertrag unterschreiben 😄

Das mit der Aufsichtspflicht sei dann mal so dahingestellt 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du darfst mit 16 in eine eigene Wohnung ziehen.

Du unterliegst aber weiterhin der Fürsorgepflicht Deiner Eltern. Wenn Du Dich dieser entziehst (wegläufst) oder Deine Eltern der Fürsorgepflicht nicht nachkommen, entsteht das Risiko, dass das Jugendamt das Sorgerecht entzieht und Dich in Obhut nimmt.

Du bist als Jugendliche nur eingeschränkt geschäftsfähig, d.h. einen rechtsgültigen Mietvertrag müssen Deine Eltern unterschreiben. Deine eigene Unterschrift reicht alleine nicht aus - gleichwohl übernimmst Du mit Deiner Unterschrift die Verantwortung für alles, was der Mietvertrag Dir an Pflichten als Mieterin auferlegt.

Anstelle Deiner Eltern können erziehungsberechtigte nahe Verwandte (nicht z.B. die 18-jährige Schwester!) oder fachlich qualifizierte Betreuer (z.B. im Auftrag Deiner Eltern) die Fürsorgepflicht erfüllen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da deine Eltern für dich sorgen müssen, sind sie für dich noch zuständig, aber soweit ich weiß geht das sogar ab 14!

Ist halt auch familiäre vertrauenssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gefunden auf loslegen.net: (gilt aber nur für Deutschland!!!)

"Ein Auszug ist frühestens mit 16 möglich. Die Eltern müssen dem Auszug zustimmen. Falls die Eltern dem Auszug nicht zustimmen, kann das Jugendamt zurate gezogen werden. Für einen Auszug ohne Zustimmung der Eltern ist ein Beschluss des Familiengerichts notwendig."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung