Ab welche Symptome sollte man zum Arzt gehen wenn man denk man hat einen Hirntumor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei länger anhaltenden Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel sollte man schon mal an einen Arztbesuchg denken.  Man muss aber nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen usw.....kann man googeln. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Symptome aber woanders her kommen ist wesentlich größer. Da sollte man dann mal auf sich schauen, warum man so dramatisiert ohne genaues zu wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte zum Arzt gehen, wenn man merkt, dass sich irgend etwas an einem verändert hat. Er wird Untersuchungen anstellen und eine Diagnose stellen. Auch eine Überweisung zum Facharzt ist möglich. Erst dann wirst Du Klarheit bekommen. Mach Dich nicht verrückt mit Gedanken, die sich manifestieren können und Dich in ständige Unruhe versetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auf mein Astrozytom durch einen epileptischen Anfall draufgekommen, ich hatte sonst überhaupt keine Symptome.

Aber warum glaubst du eigentlich, dass du einen Hirntumor hast? (oder der/diejenige, für den/die du fragst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saki123456789
22.11.2016, 17:37

Ich leide an leichte Derealisation deswegen und das macht mir etwas angst.

0