Frage von Wazzupp, 61

Ab wann zählt eine Interesse zu sogenannten Spezial- oder Sonderinteressen?

Wann und woran kann man erkennen das eine Interesse bzw. ein Hobby keine alltägliche sondern spezielle Interesse ist? Wenn es dem Alter nicht entspricht? Wenn man sich exesiv damit befasst? Wenn es skuril ist? Bzw. MUSS man sich exesiv mit einem Thema befassen, damit es eine Spezialinteresse wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von crattie, 54

Also ob es dem Alter entspricht oder nicht, ist eigentlich egal. Das Spezialinteresse ist einfach eins, das einen unglaublich interessiert, wofür man gerne viele Informationen sammelt und einen großen Teil seiner Freizeit opfert. Wenn man mit anderen Menschen redet, dann am Liebsten über dieses Spezialinteresse. Man findet es immer wieder faszinierend.

Kommentar von Wazzupp ,

kann den beispielsweise Mimecraft eine Spezialinteresse sein? Ich spiele es nämlich nicht nur schon seit 5 Jahren, sondern interessiere mich auch für die Gechichte von Minecraft, für die einzelnen Updates und lerne sogar einige Block ID's auswendig. Auch habe ich ein Buch zu Minecraft (hätte gerne mehrere^^) und andere Dinge. Doch ich weiß nicht ob man ein Spiel eine Spezialinteresse nennen kann... lg

Kommentar von crattie ,

Es kann auch ein Spiel sein, ja :)

Antwort
von halbsowichtig, 34

Ein Hobby wird zum Spezialinteresse, wenn man sich mit fast nichts anderem freiwillig beschäftigt. Wenn du also einen Großteil deiner Freizeit damit verbringst, alles an Wissen darüber sammelst, längere Gespräche nur über dieses Thema führen kannst/willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community