Ab wann wird Kiffen ungesund?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Allein das Inhalieren von Rauch führt zu einem Krebsrisiko. Der Rauch enthält Teerstoffe, die die Zellen verändern, so dass sie bösartig werden können.

THC verändert die Psyche und das meistens nicht sehr positiv, selbst wenn die Wirkung positiv erlebt wird.

Ob Du süchtig bist oder nicht, kann und will ich nicht aus der Ferne entscheiden. Aber den Spruch, "ich habe alles unter Kontrolle und bin nicht süchtig," höre ich immer wieder von süchtigen Menschen.

Natürlich gibt es auch positive Wirkungen, allerdings stets mit Nebenwirkungen verbunden, die machen in aller Regel nur Sinn in bestimmten Zusammenhängen, die bei Dir bestimmt nicht bestehen.

Erspare es mir, hier die ganzen Wirkungen von THC aufzuzählen, die kann man aus seriösen Quellen überall im Interent finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Lunge als würdest Du stark rauchen. Außerdem löst das nach ein paar Jahren Psychosen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psylinchen23
02.12.2015, 14:05

Muss nicht sein das man nach ein paar Jahren Psychosen bekommt da muss man schon anderes dazu konsumieren das man eine Psychose bekommt!!!

0

Bong rauchen oder Offen rauchen ist sehr schädlich wenn du es ja anzündest und Inhalierst kann zu all denn Krankheiten kommen die auch von Zigaretten kommen. Wenn du gesund Gras rauchen willst musst du dir einen Vaporizer kaufen mit dem verdampfst du nur das Gras und es ist sehr viel gesünder für deine Lunge .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal so 1-2 Wochen aufzuhören wenn du dann Depressionen bekommst oder Aggressiv wirst dann lass es lieber, aber wenn du in diesen Wochen ganz gechillt bist hält dich nichts auf bro :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 99percentstoned
02.12.2015, 16:00

Hab heute Stoned ne Klausur geschrieben :D

0

Wenn du dich in einer nicht stabilen Psychischen Lage befindest. 

Wenn du einen übermäßig hohen Konsum hast.

Wenn dein Gehirn nicht vollkommen entwickelt ist (du unter ca. 20 bist)

Wenn das Marihuana gestreckt ist.

.

.

.

Da gibt es dann noch einige mehr. Durch die ersten 3 Gründe wird das Psychosen Risiko erhöht. Durch das letzte können Organschäden auftreten, häufig bei der Lunge. Außerdem kann ein übermäßiger Konsum in Form des Rauchen auch Lungenschäden verursachen, da bei der Verbrennung des Organischen Stoffes Schadstoffe entstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deinem körper schadet das thc gar nicht. nur der rauch in deiner lunge ist nicht so toll.

das wars auch schon. klar, jeden tag breit macht vergesslich und antriebslos. aber bleibende schäden entstehen nicht. und es besteht die (wenn auch geringe) gefahr auf eine psychische abhängigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Tabak reinmachst ungesünder als blanc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lunge, Psyche, dies das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eine Psychische abhängigkeit bekommen

wenn du z.B 1-2 Wochen net mehr einen rauchst bekommst du Depressionen oder entzugserscheinungen

kannst natürlich auch eine Psychose oder eine Angststörung bekommen wie ich

das andere ist Blutdruckschwankungen oder Herzrasen

hmm der rest ist eig. ziemlich egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung