Frage von Sylina1991, 162

Ab wann verliert man Entgültig seinen Führerschein in der Probezeit?

Hey Leute Ab wann verliert man endgültig den Führerschein? Ich habe meinen Führerschein seit 8 Monaten und bin heute das erste mal über die Autobahn nach Belgien gefahren, so naiv wie ich war wollte ich schnell ankommen..... Ich bin teilweise 160-170 kmh gefahren (aber nicht durchgehend) Dabei habe ich solche Blitzer gesehen (bild ist unten eingefügt) da stand zB 100 drauf & ich bin mit 130 drüber gefahren, ich weis selbst schuld.. Ich bin mir auch sicher das ich bestimmt öfters geblitzt worden bin den ich hatte eine Fahrt von knapp 4 Stunden auf der Autobahn. Nun meine Frage wann bekomme ich Post & muss ich mich nun neu anmelden bei der Fahrschule und alles neu machen? Also Theorie und Praxis Ich wurde bestimmt nicht 1 mal geblitzt sondern 3-4 mal ich bin mir sicher das post kommen wird nur weis ich nicht wann genau man seinen Führerschein endgültig verliert in der Probezeit.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto, Fahrerlaubnis, Führerschein, 83

Dein Foto bildet eine Schilderbrücke - das ist kein Blitzer.

Solltest Du aber dennoch irgendwo geblitzt worden sein kommt es auf die Höhe des Verstoßes an.
Ein Fahrverbot droht ab 41km/h zu viel, Probezeitmaßnahmen [Aufbauseminar+Probezeitverlängerung] schon ab 21km/h zu viel.

Hier kannst Du Dir das ausrechnen.

http://www.verkehrsportal.de/bussgeldrechner/index.php
Kommentar von Sylina1991 ,

Danke 

Endlich mal jemand der meine Frage versteht. 

Kommentar von fabspro ,

Zumindest in Bayern gibt es aber auch eine Schilderbrücke mit eingebautem Blitzer - der TE könnte also auch an einer solchen Schilderbrücke geblitzt worden sein.

Kommentar von Crack ,

Ja richtig.
Das wäre dann so etwas: http://goo.gl/8ocJYy

Allerdings sieht man den Blitz in der Regel deutlich.

Antwort
von derhandkuss, 110

Post bekommst Du auf jeden Fall innerhalb von 3 Monaten, sofern Du tatsäch-lich geblitzt wurdest. Denn hier gibt es entsprechende Verjährungsfristen.

Antwort
von Mignon2, 98

Man kann nur  hoffen und wünschen, dass du deinen Führerschein für eine sehr lange Zeit verlierst. Du bist in der Probezeit. Das bedeutet, dass du keinerlei Fahrpraxis hast und in brenzligen Situationen keine Kontrolle über das Fahrzeug. Du hast keinerlei Verantwortungsbewußtsein und hast eindrucksvoll bewiesen, dass du gar nicht zum Führen eines Kraftfahrzeuges geeignet bist.

Du gefährdest dich und andere Verkehrsteilnehmer. Ist es dir gleichgültig, deine eigene Gesundheit und dein eigenes Leben sowie auch Gesundheit und Leben anderer Menschen zu gefährden?

Wie würdest du reagieren, wenn ein Fahranfänger deine Eltern, Geschwister oder einen anderen Menschen tötet oder so verletzt, dass er/sie lebenslang behindert ist? Und das nur, weil jemand wie du so verantwortungslos war und die Geschwindigkeit vorsätzlich überschritten hat? Würdest du dann sagen "toll, macht ja nichts - er/sie ist halt zu schnell gefahren".

Kommentar von Sylina1991 ,

Was hälst du mir eigentlich für eine Moral Predigt? Konzentrier dich eher auf das wesentliche du schlaumeier

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@sylina: Konzentration sollte eher von DIR verlangt werden beim Autofahren ....

Kommentar von Mignon2 ,

Danke für deine Antwort! Du hast mir eindrucksvoll bestätigt, dass ich mit meinem Kommentar Recht habe. :-)) Mit deiner Einstellung wirst du noch lange ohne Führerschein leben müssen, damit die Allgemeinheit vor dir geschützt wird.

Ich kann verstehen, dass du die Wahrheit nicht hören willst, weil sie peinlich und schmerzlich ist. Du mußt sie dir aber gefallen lassen und dich selbstkritisch hinterfragen.

Kommentar von Crack ,

Und wieder einmal eine Moralpredigt von @Mignon2 ohne auch nur ansatzweise auf die eigentliche Frage einzugehen.

Auch wenn es verständlich erscheint - aber das kannst Du dir sparen denn es geht völlig am Sinn von GuteFrage vorbei.

Kommentar von Mignon2 ,

@ Crack

Jede/r schreibt das, was er/sie für richtig hält. Du hast deine Meinung, ich die meinige. Offenbar erkennst du die Gefahr nicht, die von verantwortungslosen, unreifen und ungeeigneten Autofahrern ausgeht.

Kommentar von Crack ,

@Mignon2

Dann lies Dir mal die Netiquette von GF durch.

Da steht etwas von Höflichkeit und Respekt, das niemand für den Inhalt seiner Frage angegriffen werden soll, etwas Produktives entstehen soll und es bei gutefrage.net nicht darum geht, Recht zu behalten sondern darum, dem Fragesteller zu helfen.

Bevor Du jetzt auch mir noch weitere Vorwürfe machst ich würde irgendwelche Gefahren nicht erkennen können - besinne Dich doch bitte darauf mit Deinen nächsten Antworten wenigstens den Versuch zu machen das Du helfen willst.
Andere zurecht zuweisen - selbst wenn das angebracht erscheint - ist nicht Sinn von GuteFrage!

Es ist auch nicht die erste Frage die Du in dieser inhaltslosen Form "beantwortest". Wenn Dir das Wissen dafür fehlt und es nur für Vorwürfe reicht dann lass es doch lieber gleich und widme Dich besser anderen Aufgaben.

Kommentar von Mignon2 ,

@ Crack

Du mußt meine Antworten nicht gutheißen oder für richtig finden. Mir geht es mit deinen Antworten nicht anders. Die Zauberworte heißen Akzeptanz und Toleranz! :-)))

Andere zurecht zuweisen - selbst wenn das angebracht erscheint - ist nicht Sinn von GuteFrage!

Gleiches Recht für alle! Warum versuchst du und glaubst du, mich zurechtweisen zu können/zu dürfen, wenn du mir Gleiches verwehrst?

Bitte etwas mehr Logik. Danke! :-)))

Kommentar von Crack ,

Während ich mich auf die Richtlinien von GF berufen kann verstößt Du gegen diese.
Wer von uns macht nun etwas richtig und wer macht etwas falsch?

Und, Logik ist kein Wunschkonzert - sie läuft nach klaren Regeln ab.

Kommentar von Mignon2 ,

@ Crack

Unser Dialog kristallisiert sich als müßig heraus. Du wirst dich nicht ändern und ich auch nicht. Von Toleranz und Akzeptanz willst du offenbar nichts lesen. Dann ist und bleibt es so.

Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag! :-)

Kommentar von Centaur1000 ,
Von Toleranz und Akzeptanz willst du offenbar nichts lesen.

Was willst du denn toleriert oder akzeptiert haben? Eine Antwort die keine ist weil sie nicht die Frage beantwortet? Ich kann schon verstehen das du kritisiert wirst

Kommentar von DerMensch007 ,

Ein Unfall kann immer passieren, ob einem Fahranfänger oder einem Rennfahrer !!!

klar man sollte aufpassen, aber halt hier keine Vorträge, sonder geh in die Fahrschule und bring den Leuten das Fahren bei... wenn du es so gut weist !

Antwort
von SerenaEvans, 71

Nur um früher anzukommen, gefährdest du dich und andere. Bitte steig auf Bus und Bahn um. Solch Menschen dürften keinen Führerschein bekommen.


Kommentar von Sylina1991 ,

Autobahn. 

Verstehen sie ?

Kommentar von SerenaEvans ,

Tödlicher Unfall. Verstehst du? Oder glaubst du, die Unfälle passieren alle nur auf Landstraßen? Wie kann man so dumm und egoistisch sein?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ist doch allgemein bekannt, dass Fahranfänger die besten und größten am Steuer sind .........

Dummerweise rückt aber die Feuerwehr / Rettungsdienst wegen Fahranfänger aus, um diese aus dem Auto zu schneiden ....

Kommentar von SerenaEvans ,

Wenn sie wenigstens nur sich selbst zu Brei fahren würden ...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@selina:

was bringt das Schnellfahren? (außer höherem Kraftstoffverbrauch?)

ein Freund von mir hat es mal versucht: eine Strecke, von Ausfahrt zu seiner Heimatausfahrt 20 km, einmal Vollgas, einmal 110 km/h

Zeitersparnis bei Vollgas: 20 SEKUNDEN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community