Frage von kraftwerk1155, 33

Ab wann spricht man von Abzocke?

Ist abzocke eigentlich strafbar oder ein erfolgreiches geschäftsmodell?

Antwort
von wfwbinder, 19

Wenn Du mir Rechtssicher erklärst, was Abzocke ist, dann kann ich es Dir sagen.

Das Wort Abzocke kommt im StGB (Strafgesetzbuch) ebensowenig vor, wie "abziehen."

Wenn abzocken so etwas sein soll wie Betrug, dann müssen wir § 263 StGB befragen.

Bei "abziehen" § 249 StGB.

Wenn jemand einem anderen mit Gewalt etwas wegnimmt, ist es Raub, da hilft auch ein verharmlosen mit "abziehen" nicht. Alternativ "räuberische Erpressung" oder "räuberischer Diebstahl" §§ 255, oder 252 StGb.

Abzocken ist Betrug, wenn Jemand einen Irrtum erregt, dadurch eine Täuschung auslöst, die einen Dritten zu einer Verfügung über sein Vermögen veranlasst und dies zu einem Vorteil für sich selbst oder einem anderen führt, oder zumindest eine Vermögensgefährdung auslöst.

Der Versuch ist strafbar.

Antwort
von Kiboman, 18

gibt solche und solche abzocken

eines haben sie gemeinsam man macht sich keine freunde damit.

Antwort
von Tellerwaermer, 20

Solange man nicht gegen Gesetze verstößt oder sich in rechtlichen Grauzonen bewegt, ist es ein vielversprechendes Geschäftsmodell.

Antwort
von kevin1905, 8

Konkreter bitte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten