Frage von neugierig0, 51

Ab wann soll man in eine Klinik und sein Leben zu Hause zu verlassen?

Ich bin 18 und bin uA Magersüchtig (aber im NG jedoch 4kg in den letzen 2 Wochen abgenommen) habe schwere Depressionen mit SV und Suizid Gedanken und ein paar andere psychosomatische Störungen.
Ich war 3x in einer Klinik, 1 mal im KH (also ich noch in die KJP konnte) habe immer noch ambulante thera aber naja jtz wird alles schlimm wieder halt und wenn ich noch 3kg abnehme soll ich in eine Klinik (weil danach es sehr schnell bergab geht bin auch schon also chronisch anorektisch&depressiv eingestuft) jtz soll ich mir schon mal Kliniken anschauen halt... Aber ich weiß nicht ob ich es wirklich schaffe weil bald ziehen wir um, es ist Weihnachten und ich sehe ausnahmsweise mal meine Schwestern die ich sonst super selten seh (2x im Jahr) naja ab wann denkt ihr soll ich wirklich in die Klinik bzw in eine wo ich noch nie war gehen?

Antwort
von tom691, 51

da solltest du deinen ärzten vertrauen, keiner sagt das klinik spaß macht, doch in deinem fall ist es wichtig

kann mir gut vorstellen dass grad vor weihnachten es für betroffene noch schlimmer ist dann in einer klinik zu hocken, doch vergiss bitte nicht dass auch die menschen die dich lieben darunter leiden würden, wenn du aufs gesunden verzichten würdest nur um sie zu sehen

betrachte die klinik nicht als übel, sondern als schritt zum neuanfang

ich drücke dir die daumen dass alles gut wird, du musst lernen dir selber wichtig zu sein, wie es sich anhört schaffst du es nicht allein also solltest du die klinik in anspruch nehmen, deine schwestern werden dich sicher besuchen kommen und ganz wichtig, du solltest gesund werden wollen für dich selbst

wünsche dir alles gute

Antwort
von Turbomann, 33

@ neugierig0

Sobald der Arzt es für nötig befindest, wenn sofort, dann solltest du gehen.

Deine Gesundheit und dein künftiges Leben hängt davon ab und Euer Umzug wird auch ohne dich stattfinden.

Wenn du jetzt eine größere OP hättest, dann müstest du auch in der Klinik bleiben.

Für deine Schwestern wird es sicher eine Gelegenheit geben, dich nach deiner Therapie wiederzusehen.

Du schaffst das auch in einer für dich unbekannten Klinik, das wichtigste ist, dass dir geholfen wird und du gesund wirst.

Aber ich weiß nicht ob ich es wirklich schaffe

Doch du schaffst das wie viele andere vor dir auch und die Sache hinausschieben, das bringt dich keinen Schritt weiter.

Drücke dir die Daumen und bitte ziehe das durch.

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Wir können dir hier kaum sagen wann du in eine Klinik sollst, das entscheidet der Arzt oder Therapeut!

außerdem ist Weihnachten erst in ca. 7 Wochen!

Antwort
von derapfelbaum, 29

Als erstes: Deine Schwester kann dich besuchen und wenn du einen guten Ausgang hast (also keine akuten Suizidgedanken und keine akute Absicht, dich selbst zu verletzen) kannst du bestimmt auch übers Wochenende heim. Oder du fängst mit einer Tagesklinik an, ich weiß allerdings nicht genau, ob das in jedem Fall geht, aber ich denke schon, dass es geht.

Lg

Antwort
von derapfelbaum, 27

Schreib doch nicht so viele Abkürzungen, ohne sie vorher zu erklären!

Antwort
von JillyBean, 34

Hallo

Du solltest definitiv in eine Klinik, das hört sich schon sehr krank an.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community