Frage von Mirana90, 72

Ab wann selber Krankenversicherung zahlen trotz Schule?

Hallo,

Zur Zeit mache ich eine Schulische Ausbildung und beziehe dazu Schüler Bafög und etwas Wohngeld. Insgesamt habe ich knapp über 700€ im Monat. Davon muss ich allerdings meine Miete zahlen etc etc. Mich würde interessieren...muss ich trotz allem die Krankenversicherung selber zahlen oder gibt es eine Möglichkeit sich davon befreien zu lassen? *familienversichern kann ich mich nicht mehr da ich 25 bin.

Viele lieben Dank

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Apolon, 42

die Krankenversicherung für Studenten (KVdS) kostet ca. 75 € pro Monat.

Kontaktaufnahme zur Krankenkasse und den Vertrag ändern lassen.

Bedeutet, du kannst auch arbeiten, darfst aber nicht mehr als 20 Stunden pro Woche dafür aufbringen, dann bleibt dieser Beitrag auch bestehen.

Kommentar von MiaMaraLara ,

In die KVdS kommt er als Schüler sicher nicht. Aber der Beitrag wird sich an diesen anlehnen.
Verträge schließen gesetzliche KK auch nicht mit Ihren Kunden, also kann man diesen auch nicht ändern lassen. Trotzdem geb ich dir bei dem wichtigsten recht: Kontaktaufnahme zur KK, damir sie wissen wie sie einen zu versichern haben.

Kommentar von Apolon ,

 Verträge schließen gesetzliche KK auch nicht mit Ihren Kunden, also kann man diesen auch nicht ändern lassen

Die Beantragung einer Mitgliedschaft in der GKV ist nach deinem Text also kein Vertrag.

Was soll es denn deiner Meinung nach sonst sein ?

Antwort
von sassenach4u, 42

Mit der Krankenkasse sprechen, es gibt einen Schülertarif, der sich am Beitrag für Studenten orientiert, eine andere Lösung gibt es nicht.

Antwort
von Carlystern, 31

Befreien lassen geht nicht. In Deutschland ist eine Krankenversicherung Pflicht. Stelle dir mal vor es würde was passieren. Hast du mehrere tausend Euro dafür übrig? Glaub nicht oder!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community