Ab wann nennt man es ein Gedicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach Definition ist es dann ein Gedicht, wenn es in Versform verfasst ist.

Unteres ist ein Gedicht, weil es Verse hat. Inhalt, Thematik, Wörter, Stil (also Reime oder sonstige Förmlichkeiten) sind egal.

Hallo ich
mag gerne Eis.
Und Sonntags gehe ich gerne
in den Zoo.
Autos
sehe ich ganz viele auf meinem Weg in den Zoo.

Das Leben ist toll.
Atomkraftwerk.
Random Wort.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kartoffelpumpe
06.10.2016, 17:00

Nebenbei sind Endreime genauso ein simples Stilmittel wie andere Förmlichkeiten wie Versmaß (Rhythmus), rhetorische Figuren und co.

Es gibt unzählige großartige Gedichte und Balladen, die keine oder nur wenige Reime haben.
Gedichte mit Reimen sind nicht besser als Gedichte ohne Reime.

Wenn du reimst, dann müssen die Reime auch gut sein. Oftmals verschlechtern Reime das Gedicht, wenn nur für den Reim ein Wort in das Gedicht eingebaut wird, das nicht reinpasst. Solche Reime nennt man Zweckreime, bzw. Haus-Maus-Reime, und sind unnötig.

Reim lieber an den wichtigen Stellen, das reicht. Ein markanter Reim der den Inhalt unterstreicht ist wichtiger als ein billiges Reimschema.

0

Hey wastedlive :D

Ich finde es ist ein Gedicht, wenn du es als eines empfindest. !

Es muss sich finde ich nicht reimen, kann auch ohne reim schön und berührend sein...

Es ist deine ART & WEISE, es muss nicht sein wie bei den andern, Abwechslung ist gut, ob mit oder ohne Reim ist es sehr schön und schwer sich etwas überhaupt einfallen zu lassen.

Das ist eine grosse Stärke. :)

Mach weiter :D

Grüsse & Gottessegen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war es einfach (früher war ja alles einfacher = besser)

Da gab es einen Rhythmus, ein Versmass und Reime. Das war dann ein Gedicht.

Heute ist es noch einfacher.
Man setzt Worte nebeneinander, die Bezug haben oder nicht, einen grammatikalischen Satz bilden oder nicht, sich reimen oder nicht, einen Rhythmus haben oder nicht.

Heute
Der Tag beginnt
Busse fahren
Abend
Monotonie

z. B.

Ach ja, der (Künstler) Name fehlt darunter, das ist noch wichtig.  ;)

Selber liebe ich Limericks. Die halten sich streng an die Gesetze, sind lustig und haben einen 'Sting in the Tail'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung