Frage von leomaus11, 171

Ab wann muss ich ein "Gewerbe" anmelden und wie?

Hallo Community,

seit ein paar Tagen bin ich an der Organisation einer eigenen kleinen Idee zum etwas Geld verdienen :) Und zwar möchte ich Knotenhalfter, Führstricke, Halsringe und Stirnriemen für Pferde selbst aus Paracord machen und verkaufen (über Sozialmedia - Plattformen wie Instagram, Facebook, Davanda oder sogar einer eigenen Homepage irgendwann). Auch für Hunde soll etwas dabei sein, Leinen, Halsbänder und Zugstoppleinen.

Nun frage ich mich, wie man das Anmelden muss, wo und ab wann. Ist es Anmeldungspflichtig wenn man als Minderjährige selfmade - Sachen verkauft? Es wäre sehr nett, wenn ich hier ein paar Infos darüber bekommen könnte, ich kann mit den Texten aus Google nicht so viel Anfangen, in dieses Thema bin ich leider noch nicht so gut eingearbeitet :x

Liebe Grüße

Antwort
von Anna1230, 109

Ein Gewerbe kannst du erst anmelden wenn du mindestens 18 Jahre alt bist. Verkaufen im Internet, bei Da Wanda zum Beispiel geht auch erst wenn du volljährig bist. Was du aber tun kannst und darfst, ist auf Trödelmärkten deine Sachen verkaufen. Vielleicht hast du jemanden der dich da unterstützt. Es sollte, je nachdem wie alt du bist, eine volljährige Person mit dabei sein. Einzelne Stücke kannst du sicher auch auf deiner Facebook Seite anbieten, aber in einer Verkaufsgruppe wirst du da eher wenig Glück haben so lange du noch minderjährig bist. Wenn du volljährig bist kannst du dann ein Kleingewerbe anmelden und dir einen Internetshop erstellen.

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Es gibt kein Kleingewerbe!

Kommentar von Anna1230 ,

http://www.gruenderlexikon.de/lexikon/kleingewerbe/
da kannst du nachlesen was man unter Kleingewerbe versteht, Verzeihung das ich annahm das der umgangssprachliche Begriff "Kleingewerbe" geläufig ist, und somit eigentlich klar ist was ich damit ausdrücken wollte.

Antwort
von RaMimi, 89

Das Anmelden eines Gewerbes ist ab dem Moment notwendig wo du einer Tätigkeit zur Aufbesserung deines Vermögens machst.  Wie schon gesagt wurde musst du dazu volljährig sein.  Das Anmelden eines Kleingewerbes gibt es in der Form nicht mehr.  Du kannst nach Anmeldung des gewerbes beim Finanzamt die Kleinunternehmerregelung für dich geltend machen.  (Maximaler Umsatz 17.000€ im Jahr) 

Rechtlich gesehen musst du für dein Vorhaben ein Gewerbe anmelden.  

Lg Micha

Kommentar von kevin1905 ,

17.500,- € und es bezieht sich immer auf die voraussichtlichen Umsätze.

Ein Millioneneauftrag im November ändert nichts an der KU-Eigenschaft für das laufende Jahr.

Antwort
von leoll, 86

Sobald du es gewerbsmäßig vertreibst, musst du ein Gewerbe anmelden. Das müssten unter 18 deine Eltern machen, außer du hast eine Sondergenehmigung nach §112 BGB vom Familiengericht. Das ist sehr aufwändig und dauert.

Ab 18 kannst du ein Einzelunternehmen anmelden (Kleingewerbe), dann hast du wenig Aufwand.

Kommentar von leomaus11 ,

Ich bin jetzt 17 Jahre alt und somit dauert es noch 1 Jahr bis ich Volljährig bin. Darf ich dieses Jahr lang noch Hobbiemäßig die Produkte verkaufen? Es soll lediglich dazu dienen mein Taschengeld aufzubessern

Kommentar von leoll ,

Ja, allerdings solltest du es nicht übertreiben. Ein paar Produkte zu verkaufen ist sicherlich kein Problem.

Kommentar von RaMimi ,

Genau!  

Kommentar von Geochelone ,

Auch Taschengeld aufbessern ist eine Gewinnerzielungsabsicht ! Das ist Gewerbe und muss angemeldet oder eingestellt werden. Als Minderjähriger bräuchtest du die Genehmigung des Familiengerichts.

Oder du lässt es das eine Jahr über einen deiner Eltern laufen...

Antwort
von kevin1905, 98

Nun frage ich mich, wie man das Anmelden muss, wo und ab wann.

Gewerbliches Handeln liegt vor, sobald die Absicht besteht mit etwas Gewinn zu erzielen, es auf Dauer angelegt ist und nicht in die Katalogberufe des § 18 EStG fällt.

Ein Gewerbe ist spätestens einen Monat nach Aufnahme anzumelden, sonst drohen Bußgelder bis zu 1.000,- €.

Eine gewerbliche Tätigkeit bedingt die uneingeschränkte Geschäftsfähigkeit. Die hast du nicht.

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, diese wären aber mit Anwalt und Steuerberater zu besprechen.

Kommentar von leomaus11 ,

Wie ist das, wenn ich diese Tätigkeit mit einer anderen Person ausführe die über 18 ist? Kann dann diese Person das Gewerbe anmelden?

Kommentar von kevin1905 ,

Dann ist es das Gewerbe dieser Person, nicht deins.

Antwort
von tDoni, 112

Ein Gewerbe musst du anmelden, sobald du einer (erlaubten) selbstständigen Tätigkeit nachgehst, die auf Dauer ausgelegt ist und eine Gewinnerzielungsabsicht hat.

Das ist bei einem (Selfmade) Shop gegeben. Für die Anmeldung musst du 18 sein oder deine Eltern müssen das für dich übernehmen.

Kommentar von leomaus11 ,

Wenn ich diese Tätigkeit mit einer anderen Person ausführen würde, die schon über 18 ist, könnte dieser dann auch das Gewerbe anmelden?

Kommentar von Geochelone ,

ja klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community