Ab wann muss ich die monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldungen machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, also für das erste Quartal (Januar bis März) gilt das nicht, da musst du die Voranmeldung noch wie üblich machen. Erst für April gilt das, also du musst die USt. für April im Juni (bis zum angegebenen Tag) bezahlen, die USt. für Mai im Juli zahlen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pepsicolalight
10.03.2016, 21:48

Ah ok, jetzt ist es klar. Weisst du auch was die Sondervorauszahlung sein soll? Die soll ich nämlich im Mai entrichten (eine nicht kleine summe), aber was soll das sein und wie setzt sich dieser Betrag zusammen?

0
Kommentar von wurzlsepp668
10.03.2016, 21:49

Die Abgabe für April im Juni gilt nur, wenn der Fragesteller die Sondervorauszahlung leistet ....

4
Kommentar von PatrickLassan
11.03.2016, 06:42

für das erste Quartal (Januar bis März) gilt das nicht, da musst du die Voranmeldung noch wie üblich machen

Das ergibt sich jetzt genau woraus? Anscheinend hat der Antragsteller eine Dauerfristverlängerung, und dann ist die Voranmeldung für das 1. Quartal 2016 spätetstens am 10.5.2016 abzugeben. Die Sondervorauszahlung beträgt im übrigen 1/11 der Summe der Umsatzsteuervorauszahlungen des Vorjahres.

1

Bleibt die Fristverlängerung, d.h. leistest du eine Sondervorauszahlung? Dann ja - immer einen Monat später. Also April nicht (wie “normal“) im Mai sondern erst im Juni. Und die für das erste Quartal im Mai.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pepsicolalight
10.03.2016, 21:41

In dem Schreiben steht auch was von einer Sondervorauszahlungen die ich am 10 Mai leisten soll, allerdings hab ich hier auch nicht ganz verstanden was das nun wieder sein soll. Heißt es nun das ich im Mai die Sondervorauszahlunge machen muss, im Juni beginnend dann für April die Umst Vz und zudem dann noch für die Umst Vz für Jan, Feb, März?

0

Was möchtest Du wissen?