Frage von Richcool, 114

Ab wann muss eine Lehrerin in Rente gehen?

Hi Leute, Meine Deutschlehrerin ist alt ... ich wünschte sie könnte in rente gehen im Unterricht wiederholt sie eine Sache zigtausendmal. Ich weiß nicht was ich tun soll keine ahnung wann ich mich das letzte mal nicht gelangweilt habe :-(((( Sie trägt ja nixht mal einen BH!!!!

Antwort
von Judethepink, 47

Hey Richcool,

für Lehrer und Lehrerinnen gelten die gleichen Altersgrenzen zur Pensionierung wie für alle anderen Arbeitnehmer. Das Rentenalter hängt soweit ich weiß vom Geburtsjahr ab. Für Arbeitnehmer, die vor 1947 geboren sind, gilt ein Renteneintrittsalter von 65 Jahren. Ist deine Lehrerin später geboren, muss sie länger, maximal aber bis 67 arbeiten. Sie könnte aber freiwillig eher in Rente gehen, bekommt dann aber geringere Rentenzahlungen. Wegen Dienstunfähigkeit kann man auch eher pensioniert werden. Wenn du und deine Mitschüler das Gefühl habt, im Unterricht nichts zu lernen. könntet ihr mit ihr oder einem Vertrauenslehrer darüber sprechen. Das Tragen eines BHs wird ihr aber auch der nicht vorschreiben können ;)

Liebe Grüße

Jude the Pink

Antwort
von nataira, 75

gegen das mit dem BH wirst du wohl kaum was machen können. Aber wenn den Rest auch andere so empfinden, geht doch entweder mal zu ihr und sagt ihr, dass sie euch unterfordert oder zu euren Eltern oder der Schulleitung.

Antwort
von Robokopf1, 65

Sie geht nicht in Rente, sie geht in Pension unzwar mit 63 darf sie schon gehen.

Antwort
von Ichdomenic, 42

Hm ob das einer Richtlinie verstößt ?

Jeder fragt sich wie schafft man es bei der LEhrerin die stunde zu überleben, aber kein Mensch kann dagegen etwas unternehmen.

Also konzentriere dich, es gibt schlimmere Lehrer

Antwort
von Treueste, 48

Was hat das eine mit dem anderen zu tun??

Und wie alt ist alt für einen 13jährigen ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community