Frage von nelesallycom, 48

Ab wann mit einer Grippe zum Arzt?

Seit gestern habe ich eine Grippe. Gestern war ich nur teilweise etwas heiser. Heute bin ich denn mit sehr starken Halsschmerzen aufgewacht, Lutschtabletten haben gar nichts gebracht. Denn kamen später noch sehr starke Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit dazu. Allgemein fühle ich mich sehr schlaff. Rückenschmerzen habe ich auch noch. Und meine Nase tut auch irgendwie weh. Morgen wird wohl der Husten kommen. Sollte ich schon zum Arzt gehen??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sommerfrage, 17

Wenn es ein  echte Grippe ist sofort zum Arzt. ist es aber nur eine Erkältung/grippaler Infekt, dann kommt es darauf an, wie stark sie ist und ob Du in die Schule/arbeiten kannst. 

Teste Dich hier mal:    https://www.boxagrippal.de/erkaeltung/erkaeltung-vs-grippe.html?tag=on&gclid...  !

Warte mal ab, wie es morgen ist. Aber würde eher mal umsonst zum Arzt gehen. 

Hausmittel im Hals, = Mit Salbeitee oder Salzwasser gurgeln. Bei Schnupfen Topf mit Kamillentee köcheln,  Kopf vorsichtig (ACHTUNG = Verbrennung, da heiß!). Bei Fieber Wadenwickeln. Ohne Fieber und Kreislaufbeschwerden in die wane mit sehr warmen Wasser und heißer Tee dazu trinken und zum schwitzen in´s Bett. Für Husten + Erkältung = Zwiebeltee machen:   https://www.frag-mutti.de/zwiebeltee-hilft-bei-erkaeltungen-a40166/  ! Hühnerbrühe/Suppe ist auch gut!

Paracetamoltabletten helfen mir gut!

Gute Besserung!  ::-)

Gute Besserungdaumen hoch!

Kommentar von sommerfrage ,

1.000 Dank, für´s Sternchen! Brauche noch 3, dann habe ich die 500 voll!  ::-)

Antwort
von Woropa, 19

Ja du musst damit auf jeden Fall zum Arzt gehen. Denn du bist ja nicht nur einfach erkältet, sondern fühlst dich auch sonst sehr schlecht (Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen. Du brauchst Antibiotika, um wieder richtig gesund zu werden. Eine Grippe sollte man nicht unterschätzen, es sind auch schon Leute an einer Grippe gestorben.

Kommentar von Seanna ,

Das ist Unsinn. Grippe ist eine Viruserkrankung und da helfen Antibiotika gar nichts! An einer normalen Grippe stirbt man bei sonst guter Kondition und ohne weitere Erkrankungen nicht.

Antwort
von ragazza001, 22

Versuch es mal mit nem Schmerzmittel...Ibuprofen, Paracetamol oder Aspirin. Trink außerdem viel Tee und schone dich. Wenn es dir nach 2-3 Tagen nicht besser geht, dann ab zum Onkel Doktor.
Pass auf, dass dir dort nicht zusätzlich was einfängst. Sollte es ein Virus sein, kann der Arzt nicht viel machen, da Antibiotika in diesem Fall nicht helfen. Bei ner Viruserkrankung konnte mir noch kein Arzt helfen. Bekam immer nur nen Hustensaft, Nasentropfen und Schmerzmittel...all das bekommst auch so in der Apotheke.

Antwort
von Madmullet, 12

Stell dir lieber die Frage warum du nicht zum Arzt gehen solltest?!
Hast du was zu verlieren? Warst du erst vor kurzem Krank? Personalmangel auf der Arbeit?
Denke an DICH!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten