Frage von elbo1961, 68

Ab wann macht ein neuer Unterpunkt in einer Hausarbeit Sinn?

Halloooo ihr da draußen

Vielleicht könnt ihr mir helfen, bzw. ein paar Tipps geben, wie ihr das Handhaben würdet.

Und zwar sitze ich gerade an meiner Hausarbeit und stelle mir jetzt die Frage ab wann ein neuer Unterpunkt Sinn macht bzw. wie viel Text man haben sollte damit es sich für einen Unterpunkt lohnt.

Würdet ihr sagen eine halbe Seite berechtigt einen neuen Unterpunkt `?

Was würdet ihr als die minimale Menge für einen Unterpunkt festlegen?

Und wenn der Punkt über zwei Seiten geht, ist das auch ok ?

Ich weiß dass es sehr schwierig ist, so etwas pauschal festzulegen, aber wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich so ?

Antwort
von NicolasL, 38

Das ist glaube ich nicht objektiv zu beurteilen, da hat jeder ein eigenes Empfinden für. Ganz allgemein finde ich, eine neue Überschrift lohnt sich erst, wenn mindestens drei Absätze Text darauf folgen.

Vielleicht kannst du mal kommentieren, wie lange die Arbeit als ganzes ist und wie viele Unterpunkte du im Moment drin hast?

Kommentar von elbo1961 ,

Insgesamt wird die Arbeit zwischen 10 und 12 Seiten lang..
Ich bin ungefähr bei der Hälfte, und bin mir jetzt unsicher ob ich alles unter einen großen Punkt schreiben soll oder mehrere kleine Unterpunkte (Unterüberschriften) einfügen soll 
Jetzt dachte ich, ich frage mal in die große Runde was eure Erfahrungen eben so sind.

Also ihr würdet sagen, dass ich einfach selbst nach Gefühl entscheiden soll, ob ein neuer Unterpunkt nötig ist oder nicht ?

Kommentar von NicolasL ,

Ja, niemand kann das besser beurteilen als der Autor selbst. Kasumix hat schon recht, das es viel vom Inhalt abhängt.

Bei 10-12 Seiten wären für mich mehr als 4 Hauptüberschriften übertrieben, aber das hängt halt auch davon ab, wie diese wirken (je nach Schriftgröße der Überschriften wirken diese sehr unterschiedlich) und wie deine grundlegende Struktur ist.

Eine klassische Möglichkeit wäre natürlich: 1. Einleitung / 2.1 bis 2.x Hauptteil / 3. Zusammenfassung und Fazit

Antwort
von Kasumix, 43

Das hat nichts mit der "Länge" zutun.

Besteht durch diesen Unterpunkt eine neue Ansicht... wird ein neuer Aspekt beleuchtet?

Kommentar von elbo1961 ,

Insgesamt wird die Arbeit zwischen 10 und 12 Seiten lang..
Ich bin ungefähr bei der Hälfte, und bin mir jetzt unsicher ob ich alles unter einen großen Punkt schreiben soll oder mehrere kleine Unterpunkte (Unterüberschriften) einfügen soll 
Jetzt dachte ich, ich frage mal in die große Runde was eure Erfahrungen eben so sind.

Also ihr würdet sagen, dass ich einfach selbst nach Gefühl entscheiden soll, ob ein neuer Unterpunkt nötig ist oder nicht ?

Kommentar von Kasumix ,

Neee... nach Gefühl bestimmt nicht :D

Schreib doch einfach über was du schreibst und welche Unterpunkte du machen würdest oder eben nicht... so kann das doch niemand beurteilen.

Kommentar von elbo1961 ,

2. Sagunt als Ursache des Kriegsausbruchs2.1 Störfaktor in der Expansionspolitik 2.2 Hilferuf der Saguntiner 2.3 Die Eroberung Sagunts 

Quasi so, und jetzt wäre eben meine Frage, ob ich alles unter 2. schreiben soll, was circa einen text von 2 Seiten bedeuten würde, oder ob ich eben das in 2.1, 2.2, ... nocheinmal untergliedern soll ... :)

Kommentar von elbo1961 ,

Es gibt auch noch den punkt 3. und 4. 
3. ist ohne unterpunkte und 4. ist mit 2 unterpunkten :D

Kommentar von Kasumix ,

Okay - Sagunt sagt mir nix, aber geht es bei Punkt 3 und 4 auch darum oder um was anderes?

Wenn du das noch sagen kannst, dann wäre es gut ;)

Kommentar von elbo1961 ,

ja, also geht nicht genau um das selbe, aber gehört natürlich zusammen :)

Kommentar von elbo1961 ,

Vielen vielen Dank aufjedenfall schonmal für deine Hilfe 

Kommentar von Kasumix ,

Kein Ding - wenn´s irgendwie hilft ;p

Also - ich kann mich nicht ins Thema einarbeiten. Aber ich mach mal ein Beispiel, okay?

Thema Getränke

1 Wasser

1.1 Wasserflasche, Plastik, Glas, Wasserhahn

1.2 Inhaltsstoffe

2 Cola

2.1 Plastik, Glas

2.2 Inhaltsstoffe

2.3 Koffein und seine Folgen

Wenn du jetzt Sagunt hast ( eine Stadt als Kriegsursache???), als Ursache, dann gehört alles dazu, als Unterpunkte, was mit der Ursache zutun hat...

Die allgemeine Politik, würde ich wieder als Einzel-/Extrapunkt eröffnen - oder hat das auch mit der Ursache zutun?

Also zum Thema zugeordnet.

Da ich nicht weiß, was du noch alles behandelst, schwierig. Aber weißt du, wie ich es meine? ;D

Kommentar von elbo1961 ,

Jaaa ich habs verstanden :)
Vielen vielen Dank für deine Mühe ! 

Antwort
von elbo1961, 38

Insgesamt wird die Arbeit zwischen 10 und 12 Seiten lang..
Ich bin ungefähr bei der Hälfte, und bin mir jetzt unsicher ob ich alles unter einen großen Punkt schreiben soll oder mehrere kleine Unterpunkte (Unterüberschriften) einfügen soll
Jetzt dachte ich, ich frage mal in die große Runde was eure Erfahrungen eben so sind.

Also ihr würdet sagen, dass ich einfach selbst nach Gefühl entscheiden soll, ob ein neuer Unterpunkt nötig ist oder nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community