Ab wann lohnt sich ein Firmenwagen bei einer GbR?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Sachbearbeiter des Finanzamtes gehören nicht zu den Leuten, die ihre Hosen mit der Kneifzange anziehen.

Ich würde als Sachbearbeiter folgende Fragen stellen:

1. Wie weit hast Du es von der Wohnung zu Deiner normalen Arbeitsstätte?

2. Wie kommst Du dort hin?

3. Auflage: Für ersten 12 durchgehende Monate ein genaues Fahrtenbuch führen. Darin ist für jeden Tag die Fahrtleistung für den PKW einzutragen und der Grund der Fahrt.

4. Nach Ablauf dieser 12 Monate ist das Fahrtenbuch vorzulegen.

Danach wird entschieden, ob der PKW überhaupt notwendig ist zur Erzielung der Vermietungseinkünfte.

5. Bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung gibt es kein Betriebsvermögen und daher begrifflich auch keinen "Firmenwagen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjone91
06.03.2016, 22:05

Ja sagte der Steuerberater auch das es kein wirklicher Firmenwagen wäre..da durch vermietung und verpachtung kein Gewerblichergewinn erzielt würde..er meinte dennoch es gibt schlupflöcher sich dennoch einen leasen zu können und diese mtl. raten abzusetzen..

Wagen würde für diverse fahrten verwendet werden.. Objektbesichtigung etc.. eine GbR muss ja schließlich expandieren.. und dazu muss man sich eben auch mal Objekte anschauen..also wege und mittel gibt es immer einen Firmenwagen zu begründen..wie gesagt solang es noch ein normaler wagen ist und nicht gleich ein ferrari oder so ist..wird das Finanzamt da schon nicht rum murren.

0
Kommentar von jjone91
07.03.2016, 02:05

Es ist ja nur eine Überlegung.. Deswegen wollt ich ja mehre Meinungen einholen.. Vertrauen ist gut Kontrolle besser

0
Kommentar von Helmuthk
07.03.2016, 16:45

Danke für den Stern.

Ich hoffe, Du hast die Idee mit dem "Firmenwagen" begraben.

Helmuthk

0
Kommentar von jjone91
07.03.2016, 23:28

Ich überleg mir eine andere Methode diesen mir anzuschaffen.. wird sich sicher was finden

0

Jahresnetttokaltmiete für das Auto? Oder soll die GbR Wohnungen vermieten?

Wenn Du eine Autovermietung gründen willst mit einem 100.000,- Euro Auto, was Du dann mit der 1 % Regelung aber überwiegend selbst nutzen willst, stellt sich die Frage, ob ein Wagen für die GbR gerechtfertigt ist. Schließlich muss der Wagen, damit er notwendiges Betriebsvermögen ist, zu über 50 % geschäftlich genutzt werden. Von 10 - %0 % kann er als gewillkürtes Betriebsvermögen eingestuft werden.

Sind es unter 10 % betriebliche Kilometer, ist es Privatvermögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jjone91
06.03.2016, 16:26

Gbr fürs vermieten von Wohnraum .. Und durch diese Einnahmen ein Firmenwagen absetzen bzw anschaffen

0
Kommentar von jjone91
07.03.2016, 02:10

Wenn das nicht klappen sollte mit dem Wagen .. Ist es besser privat die Wohnungen zu vermieten.. Somal sich ein Gewerbe erst bei an und Verkauf lohnt um die Spekulationsrate zu umgehen naja mal sehen wie ich zu meinem günstigen Leihwagen kommen

0