Ab wann kann man mit schule aufhören?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Dir ist schon bewusst, dass Fliesenleger den ganzen Tag auf den Knien rumrutschen und dass viele von ihnen recht zeitig körperliche Beschwerden plagen?

Ich kann dir von diesem Vorhaben eigentlich nur abraten. Mach deine Schule fertig, lerne meinetwegen Fliesenleger, wenn dir dieser Beruf gefällt, aber schau, dass du dich weiterbilden kannst oder dass du auch auf andere Berufszweige umschwenken kannst, wenn es doch nicht das Richtige für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Berufsschule während der Ausbildung fehlen Dir dann aber ganz viele Grundlagen, bis zur zehnten Klasse einschließlich solltest Du Dich noch gedulden. Besonders wenn Du in die Fußstapfen Deines Vaters tritts und vielleicht auch mal Meister werden willst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich nach der 9. die Schule abbrechen und hättest dann einen "HA nach 9" (egal, auf welcher Schule Du gerade bist), müsstest dann eine Ausbildung beginnen und zur Berufsschule. Das wäre okay, wenn Du sicher bist, einen Ausbildungsplatz zu haben und später einen Job zu finden. Ansonsten wäre es besser, Du machst wenigstens die 10. noch.

Und Deine Eltern haben das Sagen, bis Du 18 bist....

Ist jedenfalls in NRW so.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Schulgesetz musst Du je nach Bundesland Deine 9 oder 10 Schuljahre voll haben, bevor Du sie beenden kannst, aber Du kannst das Gesetz natürlich auch ignorieren und bei Deinem Vater in die Lehre gehen. Das setzt allerdings voraus, dass Deine Eltern auf Deiner Seite stehen und bereit sind, in eine eventuelle Auseinandersetzung mit den Schulbehörden zu gehen.

Ihr würdet nämlich gleich gegen mehrere Gesetze verstoßen. Erstens darfst Du laut Jugendschutzgesetz als Dreizehnjähriger noch nicht arbeiten und zweitens gilt, wie bereits erwähnt das Schulgesetz Deines Bundeslandes. Es bedürfte also einiger juristischer Tricks, um Dein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Ich weiß nicht, in welchem Alter man eine Lehre beginnen darf.

Dass Du die Schule verlassen willst, kann ich allerdings sehr gut nachvollziehen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
Generell gilt aber, du hast 12 Jahre Schulpflicht.
Die verkürzt sich wenn:
-Du vorher 18 Jahre alt wirst (die Schulpflicht endet dann)
-Du 1 Jahr eine Berufsbildende Schule besucht hast.

Das du ja eh eine Ausbildung anfangen willst, und dann ja automatisch noch weiter zur Schule gehen musst (Berufsschule) kannst du theoretisch die Schule verlassen sobald du einen Ausbildungsplatz hast.
Mit 13, 14 und 15 Jahren darfst Du allerdings noch nicht voll Arbeiten, deswegen wird sich bis zu deinem 16. Geburtstag wohl auch niemand nehmen.
Danach darfst du auch nicht unbegrenzt arbeiten, aber zumindest einen vollen 9 Stunden Arbeitstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HDXFTGHF
11.08.2016, 13:04

Achso noch was, weil hier so viele Leute meinen erstmal Realschulabschluss machen wäre besser.
Das stimmt natürlich, aber wenn du eine Ausbildung abgeschlossen hast, dann zählt das automatisch auch wie ein Realschulabschluss

0

Du bist soweit ich weiss ab der 9. Oder 10. Klasse nicht mehr Schulpflichtig, aber auch wenn du Fließenleger werden willst würde ich wenigstens einen Realschulabschluss machen und danach kannst du eine Ausbildung machen. Glaub mir später wirst du es bereuen es nicht gleich gemacht zu haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MindShift
11.08.2016, 14:26

Man muss danach bis 18 in die Berufsschule.

0
Kommentar von sophie219
11.08.2016, 15:03

Ja das ist ja im prinzip das gleiche

0

Auch wenn du diesen Handwerksberuf erlernen möchtest, solltest du zunächst mal einen guten Realschulabschluß anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frühestens ab der 9. Klasse👏😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

9 jahre sind schulpflicht. Bis dahin kannst du ja nach der schule beim arbeiten helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Erst nach 10 Schuljahren und ohne Abschluß keine Ausbildung den darauf besteht die Berufschule..

2 Diesen Beruf kann man nicht auf Dauer machen da er zu den Knochenjobs gehört und wen du da zuviel hilfst gibt es ärger weil dein Vater dann gegen den  Jugendschutz verstößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach neun Jahren in der Schule endet deine Schulpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
11.08.2016, 12:45

nach 10. Und dann endet auch nur die allgemeine Schulpflicht. Man ist weiterhin bis 18 berufsschulpflichtig.

HA nach der 9. beinhaltet einen weiteren Schulbesuch oder BIZ o.ä. , bzw. Ausbildung und Berufschule.

1
Kommentar von Jesuskanntanzen
11.08.2016, 12:46

Er will ja seine Ausbildung machen.

0

Du musst zumindest die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, und die beträgt je nach Bundesland neun oder zehn Schuljahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast neun Jahre Schulpflicht & dann kannst du eine Ausbildung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist bis 18 Schulpflichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Schuljahre, also bis zur 10ten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?