Frage von 23Nema92, 409

Ab wann kann man ein Kontaktverbot erwirken?

Hellou..

Frage steht ja schon oben.
Geht darum, ich habe vor ca 2-3 Jahren jemanden kennengelernt.

Am Anfang war alles ok und irgendwann wurde er aufdringlich.
Habe letztendlich den Kontakt abgebrochen.

Folgendes Problem, er belästigt mich mit sms! Täglich jede Stunde kommt ne neue rein!

Sachen wie " ich war bei dir heut zuhause, warst du nicht da ?"

Und ja, es klingelt des Öfteren an der Haustüre, ich mache aber nicht auf! Denn wenn jemand vor hat zu kommen, ruft er vorher an.

Das geht seit Monaten schon so, ich habe die Nummer auch gesperrt, dann schreibt er mit einer anderen Nummer.

Bevor einer den Vorschlag gibt meine Nummer zu ändern, dass kommt nicht in frage, hat beruflich auch zu tun, dass dies nicht geht.

Kann ich aus diesen Gründen zur Polizei gehen und ein Kontaktverbot erwirken?

Danke schon mal!

Antwort
von ettchen, 257

Gehe bitte zur Polizei und erstatte Anzeige wegen Nachstellung. Versuche gar nicht erst, selber auf Basis einer Privatklage ein Kontaktverbot zu erwirken, erstatte Strafanzeige!

Die richterliche Anordnung, dass er sich dir nicht mehr nähern darf und dich auch nicht mehr anrufen oder antexten darf, folgt dann ohnehin.

Schau: http://dejure.org/gesetze/StGB/238.html

Kommentar von 23Nema92 ,

Kann ich das einfach so machen oder braucht man dazu einen Anwalt? Kenne mich damit überhaupt nicht aus, musste vorher noch nie zur Polizei wegen einer Person.

Kommentar von ettchen ,

Du brauchst keinen Anwalt, um eine Strafanzeige zu erstatten. Gehe einfach zur Polizei oder zum Amtsgericht, dort kannst du die Anzeige machen.

Kommentar von 23Nema92 ,

Jetzt erst gesehen den Link. Danke schaue ich mir direkt an.

Antwort
von JonnyOhFive, 162

Für die geschichte mit dem handy gibs ne einfachere lösung. es gibt apps mit denen du eingehende sms sperren kannst. dann kann er sich wund schreiben aber dein handy sagt nein danke. hab das mal mit werbe sms gemacht. und siehe da mein handy klingelt nicht mehr.

Kommentar von 23Nema92 ,

Er schreibt aber dann von einer anderen Nummer und sms allgemein kann ich nicht sperren, dann erreicht mich ja gar niemand mehr.

Kommentar von JonnyOhFive ,

aber es ist nicht so aufwändig. die neue nummer fügst du der app hinzu und fertig. keine weiteren nachrichten von dieser nummer... 

und das wollt ich noch sagen. heb die bisherigen sms auf. könnten nützlich sein als nachweis.

ach und. sry aber meiner meinung nach haben solche typen nen echten schaden irgendwo. da sollte man die harten geschütze auffahren sonst geben die nie auf

Kommentar von 23Nema92 ,

Ok mach ich danke

Antwort
von Felixie1, 147

Er ist ein Stalker und er wird nicht eher Ruhe geben,bis Du ihn anzeigst.Du bist sicherlich schon total nervös und wirst richtig krank werden,wenn Du nicht etwas tust.Gehe zur Polizei,die helfen Dir wirklich,ich weisss,wovon ich rede.Die erlassen ein Kontaktverbot,wenn er sich nicht daran hält,geht er in den Knast.Du wirst danach aufatmen und wieder glücklicher sein.

Antwort
von michi57319, 276

Was du beschreibst, ist Stalking. Das ist strafbewehrt. Um also Verfügungen zu erwirken, die dir helfen, mußt du im ersten Schritt Anzeige bei der Polizei erstatten.

Wenn ein richterliches Verbot der Annäherung, Schreiben von SMS und Auftauchen vor deiner Wohnung verhängt wurde, ist der Typ beim nächsten Mal ganz klar ein Straftäter, der festgesetzt werden kann.

Antwort
von Beka71, 223

Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall mal zur Polizei gehen. Schaden kann es ja nix. Und wenn die nicht direkt weiterhelfen können, werden sie dir aber bestimmt eine Adresse geben wo dies möglich ist.

Ich würde an deiner Stelle auch nicht mehr so lange warten. Man weiß ja nie was das für ein Psychopath ist und wie weit der geht.

Eine gute Freundin von mir mußte wegen ihrem Ex-Mann fast 200 km weit umziehen. Jetzt hat sie erstmal Ruhe vor ihm.

Wünsche dir ganz viel Glück und dass du nicht so einen "Hardcore-Psychopathen" erwischt hast wie meine Freundin. :-)

LG

Antwort
von Tursikussi, 100

Geht darum, ich habe vor ca 2-3 Jahren jemanden kennengelernt.

Am Anfang war alles ok und irgendwann wurde er aufdringlich. Habe letztendlich den Kontakt abgebrochen.

Für mich ist die Vorgeschichte rätselhaft. Wart ihr in einer Beziehung? Und was heißt "irgendwann wurde er aufdringlich"? Was bedeutet für dich "vor 2-3 Jahren jemanden kennengelernt zu haben und es war alles ok?".

War da was oder oder wollte

er erst jetzt etwas...?

Zur Polizei kann man grundsätzlich jederzeit mit jedem Problem gehen, nur, die wollen es dann auch etwas genauer wissen, als du es hier beschreibst.

Für mich wirkt dieser Text merkwürdig farblos - man kann sich nichts rechtes darunter vorstellen. Ja, es scheint um Stalking zu gehen - aber ohne jede sichtbare Verankerung.

Kommentar von 23Nema92 ,

Wollte es kurz und knapp halten. Aufdringlich bedeutet, er wollte Sex. Es kam auch die Situation vor, dass ich mehrmals nein sagte und er trotzdem versuchte mich zu überreden und fest hielt. Daraufhin habe ich den Kontakt abgebrochen. Habe davor ihm nochmal eine Chance gegeben, dass wir nur Freunde sind und er das nie mehr macht. Es kam jedoch wieder zu dieser Situation. Und nein, er hat nicht versucht mich zu vergewaltigen bitte nicht falsch verstehen! Und es fing nach 1 Jahr Kontakt an, dass er aufdringlich wurde.

Kommentar von Tursikussi ,

Ich glaube, man darf da nicht zu schnell schießen mit "Straftäter" und so - das könnte auch ein normaler junger Mann sein, der eine Frau kennenlernen und mit ihr auch Sex haben will. Was wolltest du denn von IHM in den vergangenen 2-3 Jahren??? Diese platonischen Sachen kannst du vielleicht mit einem Schwulen haben, aber doch nicht mit einem heterosexuellen Mann! Irgendwie hast du ihm Hoffnungen gemacht und dass er "irgendwann aufdringlich" wurde, ist vollkommen normal (abgesehen davon, dass das die mainstream-Gesellschaft von einem Mann erwartet - aber nicht erst nach 2-3 Jahren...) und er scheint mir noch sehr viel Geduld bewiesen zu habe. Du musst ihm halt klar und deutlich sagen, dass er sich eine Andere suchen soll, da sexuell mit dir und ihm nichts laufen würde und das für dich nie in Frage gekommen sei, weil du das nicht willst oder nicht kannst oder was immer. Klär das erstmal auf dieser Ebene, bevor du dich von der Polizei auslachen lässt. Dem Jungen wird es möglicherweise wie Schuppen von den Augen fallen, dass er auf diesem Holzweg nicht weiterzugehen braucht.

Kommentar von Tursikussi ,

PS: und was meintest du genau damit, am Anfang war alles ok? Dass er keinen "Annäherungsversuch" unternahm...? Für andere Frauen, die meisten würde ich sagen, ist das eher ein Grund, um "Tschüss" zu sagen, und mit dieser "Lusche" keine Zeit mehr zu verschwenden. Das ist doch die natürliche Realität zwischen den Geschlechtern.

Kommentar von Tursikussi ,

Aufdringlich bedeutet, er wollte Sex. Ich finde, du hast ihm unberechtigte und vollkommen nachvollziehbare Hoffnungen gemacht, wenn du dich ein Jahr mit ihm triffst. Was hast du dir eigentlich dabei gedacht? Ist dir nicht klar, was ein Mann von einer Frau will, wenn er sich mehrmals mit ihr trifft? Ich glaube, dass du diejenige bist, die ein Problem hat. Möglicherweise ist deine Libido nicht sehr ausgeprägt. Wie gesagt - mit einem homosexuellen Mann kannst du dich anfreunden und brauchst keine Angst zu haben, dass er aufdringlich wird.

Kommentar von 23Nema92 ,

Wir haben uns kennengelernt, bzw er sprach mich in meinem Verein an. Ich habe von Anfang an deutlich gemacht, dass ich jemanden habe und ich gerne neue Freunde kennenlerne. Das es IMMER bei Freundschaft bleiben wird! Das mache ich, wenn mich jemand anspricht er möchte mich kennenlernen immer sofort klar. Ich habe ihm auch nie Hoffnungen gemacht, da ich auch zu genüge sagte, er solle sich eine andere Frau für eine Beziehung oder Sex suchen, dass wir nie zusammen sein werden oder ähnliches. Freunde ok, mehr nicht. Daran lag es ganz sicher nicht. Und ein Junge ist er mit 34 Jahren ganz sicher nicht mehr. Von einem Mann sollte man erwarten können, dass er das versteht wenn man es gefühlte 1000 mal sagt. Und mit " alles war ok" dass er zugestimmt hat damals, dass wir uns als Freunde kennenlernen und er ja angeblich sowieso keine Frau sucht bzw Sex.

Kommentar von Tursikussi ,

Das klingt so, dass ihr irgendwelchen Umgang, z.B. viel miteinander gesprochen hattet (gefühlte 1000 mal). Wenn man an jemandem nicht interessiert ist, hat das zu unterbleiben, sonst macht er sich Hoffnungen, da heißt es die Weichen gleich am Anfang zu stellen. Du warst wohl nicht konsequent genug. An "Freundschaften" zwischen Mann und Frau glaube ich schon lange nicht mehr, höchstens auf literarischer Ebene in höherem Alter.

Kommentar von Tursikussi ,

...und auch da kann man manchmal nur staunen, wie das selbst dort
die Ausnahme darstellt und "andere Interessen" nach wie vor da
sind...Ich habs dir ja gesagt, wie du das klären musst und kann mir
nicht vorstellen, dass er dann noch weitermacht.

Kommentar von 23Nema92 ,

Mein letzter Kommentar ist völliger Schwachsinn.

Antwort
von mehmehmehem, 124

Geh zur Polizei und zieh umbedingt um!!

Kommentar von Felixie1 ,

Warum soll SIE umziehen wegen so einen Typen.Ein Umzug kostet Geld und so ein Stalker findet sie immer wieder.

Kommentar von michi57319 ,

Völlig richtig. Hier ist klare Kante gefragt. Anzeige und den Typ dem Status verpassen, der ihm zusteht: Straftäter.

Kommentar von 23Nema92 ,

Ich habe momentan eine günstige Wohnung und kann mir kein Umzug leisten. Ich möchte auch nicht mein komplettes Leben, was ich mir aufgebaut habe aufgeben wegen einer Person.

Kommentar von mehmehmehem ,

Ok dann zeig ihn einfach an ich hoffe das er dich dann inruhe lässt, viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten