Frage von yandx, 56

Ab wann kann man die Venus am Himmel sehen?

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie & Sterne, 11

Hallo,

momentan hättest du zwar schon die Gelegenheit die Venus zu sehen, wird aber nicht sehr spektakulär werden. Sie steht einfach noch zu nah an der Sonne und wenn es langsam dunkel wird, ist sie schon untergegangen.

Mit ihrer Sichtbarkeit geht es dieses Jahr nur recht "schleppend" voran. Erst ab ca. Dezember erstrahlt sie immer heller am abendlichen Himmel.

http://www.waa.at/hotspots/planeten/venus-201609-201703-ab/index.html

Falls du Lust hast - hier ne sportliche Herausforderung: Am 28.08. steht die Venus abends beim Jupiter. Guck mal ob du die beiden in der Dämmerung erwischen kannst ;-)

Antwort
von Willy1729, 35

Hallo,

momentan eher gar nicht. Wenn die Sonne untergegangen ist, steht die Venus schon sehr nah am Horizont, so daß sie wahrscheinlich in den Dunstschichten verschwindet.

Du müßtest schon einen sehr klaren Abend haben plus erhöhtem Standort mit freier Horizontsicht plus Fernglas (auf keinen Fall auf die untergehende Sonne richten, Gefahr der Erblindung!).

Venus steht relativ zur Sonne in 10-Uhr-Position. Dicht bei der Venus ist auch Merkur zu finden, wird aber mit unbewaffnetem Auge nicht zu sehen sein - mit einem Instrument nur dann, wenn man genau seine Position kennt und das Instrument am besten nach Koordinaten exakt ausrichtet.

Vielleicht kannst Du ab 22.00 Uhr noch Jupiter tief im Westen oder gegen 23.00 Mars tief im Südwesten erwischen.

Saturn steht dann in südlicher Richtung relativ nah am Horizont im Sternbild Ophiuchus (Schlangenträger).

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von MatthiasHerz, 31

Venusaufgang ist heute um 6.34 Uhr, Venusuntergang um 21.59 Uhr MESZ, sie wird also die meiste Zeit von der Sonne "überdeckt".

Da die Sonne um 21.25 Uhr untergeht, kannst die Venus noch tief am Westhimmel sehen, kurz bevor sie verschwindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community