Frage von Andar, 99

ab wann kann ich eine abschlagfreie Altersrente bekommen und geschieht das automatisch oder muss ich einen Antrag stellen?

Geboren 08.1952. Seit 3.08.1983 70 % Schwerbehindert, Merkzeichen RF. Ab Juni 2012 nach einem Schlaganfall bis Mitte 2015 100% Schwerbehindert danach bis heute unbefristet 80% Merkzeichen RF. Die 35 Pflichtjahre habe ich erfüllt. Seit dem Schlaganfall beziehe ich volle Erwerbsminderungsrente. Meine Frage; ab wann kann ich eine abschlagfreie Altersrente bekommen und geschieht das automatisch oder muss ich einen Antrag stellen? Bin Rentenversichert bei der Knappschaft. Ich werde mich für jede gute Antwort sehr freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Konrad Huber, 53

Hallo Andar,

Sie schreiben:

ab wann kann ich eine abschlagfreie Altersrente bekommen und geschieht das automatisch oder muss ich einen Antrag stellen?

Antwort:

2016 - 1952 = ca. 64 Jahre alt!

Fragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt nach, ob Ihre volle Erwerbsminderungsrente in eine Altersrente für Schwerbehinderte umgestellt werden kann und was hierbei ggf. von Ihnen zu beachten ist! Lassen Sie sich dort gründlich und individuell beraten!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publicationFile/51387/die_richtige_altersrente_fuer_sie.pdf

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Der Zug mit der abschlagfreien Altersrente ist in dem Moment vor Ihnen abgefahren, als Sie Ihre volle Erwerbsminderungsrente beantragt bzw. bewilligt bekommen haben!

In diesem Zusammenhang haben Sie eine lebenslange Rentenkürzung von bis zu maximal 10,8 Prozent in Kauf genommen, wobei Ihnen Im Gegenzug diverse Zurechnungszeiten gegengerechnet werden!

Der Übergang von der vollen Erwerbsminderungsrente in die Regelaltersrente erfolgt in der Regel für Bezieher von Erwerbsminderungsrente automatisch!

Seit 3.08.1983 70 % Schwerbehindert, Merkzeichen RF. Ab Juni 2012 nach einem Schlaganfall bis Mitte 2015 100% Schwerbehindert danach bis heute unbefristet 80% Merkzeichen RF.

Antwort:

Schwerbehinderung wird auf gar keinen Fall in Prozent, sondern ausschließlich in Grad der Behinderung (GDB 80) ausgewiesen!

Die Schwerbehinderung hat auf die Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente in der Regel keinen Einfluß!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Andar, 47

Ich bedanke mich für die schnelle Antworten. Die beste Antwort von Konrad (hubkon). Genau das wurde mir alles am Telefon gesagt. Wie Sie schreiben, Der Zug mit der abschlagfreien Altersrente ist in dem Moment vor Ihnen abgefahren, als Sie Ihre volle Erwerbsminderungsrente beantragt bzw. bewilligt bekommen haben! Leider so ist es. Nochmal viele Dank!

Kommentar von Konrad Huber ,

Fragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt nach, ob Ihre volle Erwerbsminderungsrente in eine Altersrente für Schwerbehinderte umgestellt werden kann und was hierbei ggf. von Ihnen zu beachten ist! Lassen Sie sich dort gründlich und individuell beraten!

Antwort
von dieter273, 48

Hallo,

mit 63 Jahren und 6 Monaten. Also im nächsten Monat.

Frage bei der RV wegen Antrag nach.

Alles Gute

Antwort
von Mignon2, 50

Warum erkundigst du dich nicht bei der Knappschaft? Dort erhältst du eine richtige Antwort, da deine Unterlagen dort geführt werden. Einen Antrag mußt du auf jeden Fall stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten