Frage von Ni8ke, 91

Ab wann kann ein Kind ohne Probleme alleine aufräumen?

Die Frage ist eigentlich ein wenig undeutlich. Ich höre durch die Wände oft, sehr oft, wie mein Nachbar, das Kind seiner Freundin, zum aufräumen verdonnert. Verdonnert deswegen, weil das in meinen Augen weder Kind/Altersgerecht ist, noch fürsorglich. Es wird angebrüllt: räum auf, dein Bruder kann das auch usw. Der ältere Bruder ist aber schon fast 5, der kleine wird jetzt im Mai erst 3 und soll ALLEINE aufräumen. Ich finde das total daneben oder übertreibe ich? Normalerweise macht man das doch spielerisch oder hilft dabei, weil das Verständnis in dem Alter noch fehlt.

Antwort
von KeinName2606, 32

Mit 3 finde ich das noch sehr früh, und der Ton geht gar nicht. Klar, ich würde meinem Kind von klein auf sagen, dass das eine Spielzeug weggeräumt wird bevor das zweite kommt (mach ich bei meinen kleinen Cousinen etc ja auch), aber verdonnern geht gar nicht. Und mit 3 wird das ohne Hilfe sowieso nichts.

Antwort
von HopeMikaelson, 29

Ich mein auch das Kinder erst ab 4-5 Jahren selbstständig Aufgaben annehmen und diese auch ausführen können. Das ist nicht normal einen 1 1/2 Kind alleine zum aufräumen zu zwingen, und mit Gebrülle sowieso nicht. So ein Kind braucht erst Zeit..muss verstehen warum, weshalb man aufräumen sollte. Und das erklärt man einem Kind in Ruhe und auf eine spielerische Art. Mit Zwang bekommt man nie was beigebracht da kann er den Jungen schlagen oder sonst was machen. Und wo hat der Freund das Recht bekommen so mit dem kleinen Jungen zu reden -.- weiss die Mutter bescheid? Das geht garnicht..vielleicht sprichst du mal mit ihnen. Das du das alles nebenan mitbekommst und du das länger nicht mehr mit hören möchtest, das man so nicht mit einem kleinen Jungen umgehen kann!

Antwort
von wurstbemmchen, 41

Ein dreijähriges Kind kann durchaus alleine aufräumen. Anschreien und mit dem älteren Bruder vergleichen ist natürlich der falsche Weg. Aber manche Eltern wissen sich nicht anders zu helfen oder die Nerven liegen einfach mal blank. (Was bei zwei Kleinkindern auch nachvollziehbar ist)

Antwort
von Menuett, 18

Mit einem 3jährigen räumt man noch gemeinsam auf.

So kleine Kinder anbrüllen ist völlig nebendran.

Du hast Recht.

Antwort
von Koellemann, 34

Als paedagogisch wertvoll wuerde ich das auch nicht bezeichnen, aber:

Ich hab als Zivi im Kindergarten gearbeitet in der 2-3 jaehrigen Gruppe, da sollten die Kinder schon auch alleine aufraeumen und ihre Sachen wegraeumen. Aber wie du schon erwaehnt hast sollte man spielerisch dabei vorgehen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten