Frage von justufuk, 54

Ab wann ist Verläumdung/üble Nachrede strafbar ?

eine gute Freundin von mir, hat ein Problem unszwar hat Sie freiwillig und in eigenem Interesse bei vollem Bewusstsein, einen Typen im Internet kennengelernt, ihm Nacktbilder geschickt (ohne Gesicht) und auch Videos von sich selbst (mit teilen ihres Gesichts), ein Kontakt zudem Typen besteht nicht mehr, allerdings haben wir erfahren, dass er mit anderen Typen über Sie spricht und erzäht was für eine Schl***sie doch sei, was für Bilder Sie ihm geschickt habe. Anscheinend ist es auch schon dazu gekommen, dass er Bilder auf seinem Handy anderen Kollegen gezeigt hat und auch verschickt hat. Diese waren ohne Gesicht, allerdings hat sie sich selbst natürlich erkannt.

Können wir da rechtlich vorgehen, oder was würdet ihr uns raten zutun? Kontakt ist nicht möglich, die Person lässt nicht mit sich reden.

Danke schonmal

Antwort
von AnglerAut, 52

Erst wenn ihr "die anderen Typen" dazu bekommt, vor der Polizei auszusagen, dass diese Beleidigungen gefallen sind, dann habt ihr eine Chance hier was zu erreichen.

Wenn sie das machen, geht mit ihnen zur Polizei.

Kommentar von justufuk ,

Auch wenn die Bilder freiwillig verschickt wurden ?

Kommentar von AnglerAut ,

Die Aussage mit der "S c h l a m p e" reicht schon mal für eine Anzeige wegen Beleidigung. Bei der Weitergabe der Bilder bin ich mir nicht sicher, aber das könnte eventuell auch zivilrechtlich relevant sein, strafrechtlich eher nicht.

Kommentar von justufuk ,

Schla**** in dem Sinne " die macht es richtig gut, ist ne wilde,geht ab, brauchst nur den anfang zumachen" ob das Wort selbst gefallen ist, können wir weder beweisen noch wirklich wissen :( scheint wohl eher aussichtlos zusein, auf den Bildern die er verschickt hat, hat er immer das Gesicht unkenntlich gemacht...

Antwort
von Messkreisfehler, 50

Da ist weder der Straftatbestand der üblen Nachrede noch der Straftatbestand der Verleumdung erfüllt.

Das nächste mal sollte deine Freundin vorher ein bisschen nachdenken bevor sie Nacktbilder von sich an irgendwelche Kerle verschickt.

Kommentar von justufuk ,

Ja das ist uns auch bewusst, sie möchte halt einfach nur das es aufhört...

Antwort
von striepe2, 39

Wogegen wollt ihr vorgehen? Das jemand absolut freiwillig solche Bilder verschickst hat? Verbuch es unter "eigene Dummheit.

Kommentar von justufuk ,

Wogegen wir vorgehen sollen, wissen wir nicht, deswegen fragen wird auch hier und hoffen auf gute Ratschläge

Kommentar von striepe2 ,

Es gibt keine rechtliche Begründung, gegen dieses (eigene)  Verhalten vorzugehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community