Frage von JaneJohnsson123, 77

Ab wann ist man nach Gras süchtig?

ist man süchtig wenn man jeden Tag kifft, einmal in der Woche, einmal im Monat oder alle paar Monate? Was würdet Ihr als süchtig bezeichnen?

Antwort
von BettyJ, 50

Ich würde sagen man ist süchtig wenn man es mehrmals die Woche macht und oft daran denken muss. Wenn man das Gefühl bekommt " jetzt ein Joint wäre geil "
Wenn man andere Sachen für das Kiffen verschiebt, absagt oder garnicht macht.
Wenn deine Laune in den Keller geht wenn du mal nichts hast.

Man ist aber auf keinenfall süchtig wenn man es einmal im Monat oder seltener macht. Aber selbst in diesen Fällen kann es sich schnell ändern.

Man sollte die sucht nicht unterschätzen. Es geht schneller als man denkt.

Antwort
von LustgurkeV2, 60

Wenn dir das Zeuch wichtiger ist als andere Dinge. Wenn du zB deine täglichen Pflichten oder Freunde vernachlässigst und stattdessen lieber einen durchziehst. Gibt noch andere Symptome an denen man das festmachen kann.

Kommentar von Kingi1337 ,

Also ich kiffe jeden Tag und kümmere mich um die Pflichten oder auch Freunde etc

Kommentar von LustgurkeV2 ,

Ich habe ja auch nicht behauptet daß jeder der Kifft dem Untergang geweiht ist.

Antwort
von MrWolf633, 38

Solange man nicht übertreibt, entstehen auch keine Folgen.

Man kann gleich süchtig werden oder auch später. Kommt drauf an, wie die Person es zulässt. 

Antwort
von aXXLJ, 13

"Sucht" bzw. "Abhängigkeit" ist ganz klar medizinisch definiert. Wenn Du einmal nachliest, welche Bedingungen gleichzeitig erfüllt sein müssen, damit jemand als "süchtig" (abhängig) bezeichnet werden kann, dann ist auch sehr schnell klar, dass es eine "Sucht nach Gras" im Grunde nicht gibt: https://de.wikipedia.org/wiki/Abh%C3%A4ngigkeitssyndrom_durch_psychotrope_Substa...

Antwort
von spugy2, 36

man versucht (für immer)  davon loszukommen weil man es satt hat zu kiffen. Es ist ja auf dauer immer das gleiche (lustlos irgendwo bekifft rumhängen). Aber man kann es aber nicht, spätestens  dann ist man süchtig.

Antwort
von Harald2000, 42

Es besteht allenfalls eine psychische Abhängigkeit.

Antwort
von jattv, 41

Man ist danach süchtig,wenn man damit nichtmehr von alleine aufhören kann.

Antwort
von NoTrolling, 29

Naja, wenn man es nicht lassen kann, auch wenn man es sich vornimmt, dann ist es Sucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten