Frage von Harryyyyyyyyyyy, 129

Ab wann ist man ein "Gaffer"?

Ist man schon ein "Gaffer" wenn man paar Sekunden hinsieht?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 35

Es geht ja wahrscheinlich um Verhalten im Verkehr bei einem Unfall.

Ich würde behaupten dass Jeder wenigstens kurz hinschaut um sich ein Bild davon zu machen was da passiert ist.

Ich würde sagen Gaffer ist man sobald man sein weiteres Tun entsprechend anpasst um länger hinschauen zu können. Also ab da wenn man langsamer fährt als es die Verkehrssituation zulässt um länger hinschauen zu können.

Ein paar Sekunden sieht man insgesamt, weil es ja meist zähfliessend vorbei geht, fast immer hin. Wäre es dann aber an Einem selbst zügig an der Stelle vorbeizufahren reicht schon eine Sekunde hinschauen aus um ein Gaffer zu sein.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 26

Wenn man bei 'nem Unfall vorbeifahrend extrem stark abbremst, wie gebannt am Fenster klebt, am besten noch das Smartphone oder gar die Kamera zückt & das Ganze mit übertriebener Sensationsgierde auffasst, würde ich sagen, dass man sich als typischer Gaffer bezeichnen kann.

Gaffer sind aber auch Leute, die sich um eine Unfallstelle herum hinstellen, dummes Zeug reden, über den Tathergang spekulieren, Gerüchte schüren & durch ihr Verhalten die Aufräum- oder Ermittlungsarbeiten behindern.

Ich arbeite bei 'ner Tageszeitung & bin häufiger auch schon bei Unfällen zum Berichten gewesen --------> und habe beide Extremfälle schon miterlebt. Der Fremdschäm- und Erschreckensfaktor war immens. 

Antwort
von MMighty, 49

Ein Gaffer bist du, wenn du auf etwas schaust und alles andere um dich ausblendest. Ein hirntoter Blick hilft dem Ganzen super weiter! Z.B. bei Unfällen fahren ja die meisten auch extra langsamer, um zu gaffen und achten dann auch nur noch darauf.

Also im Prinzip dauert Gaffen schon ein paar Sekunden bis Minuten

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 27

Wenn man so weit von der eigentlichen Tatigkeit (Autofahren!) abgelenkt ist, dass man deswegen entweder langsamer oder riskanter fährt.

Antwort
von lowrider0, 37

In den Augen mancher sensibler Personen schon.

Antwort
von SLS197, 58

Das ist nicht gesetzlich geregelt 

Antwort
von Sonnenstern811, 42

Alle, die nutzlos im Weg stehen und zu allem Überfluss dann auch noch filmen, anstatt zu helfen.

Ich hoffe, da wird endlich radikal durchgegriffen.

Kommentar von djkskeb139 ,

ich auch

Antwort
von versus00, 36

"Gaffer" ist ja ein Schimpfwort. Ich würde niemanden beschimpfen, der mal ein paar Sekunden hinsieht. Sehr wohl beschimpfen würde ich Leute, die mehrere Minuten glotzen, nicht helfen, mit ihren Kameras alles dokumentieren und obendrein noch Rettungsarbeiten behindern.

Antwort
von marina2903, 48

 nein finde ich nicht nur wenn man länger stehen bleibt und fotos macht,b.z.w nicht hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community