Frage von 1Judith2003, 35

Ab wann ist es mobbing..was denkt ihr?

Hallo Liebe Community, Und zwar ich werde seit längerer Zeit aus der Klasse "ausgegrenzt"...alles hat angefangen mit kleinigkeiten bis anfang dieser ferien ich einmal zu einem schulkollegen meinte er sollte sich etwas beruhigen (per whats app in der klasse Gruppe),da er sehr aufgedreht und fast schon aggresiv war und mit den schimpfwörtern herum gespielt hat sobald ma nur einmal etwas gesagt hatte was ihm nicht passte... Die Mehrheit ging dann an auf mich "los zu gehen" und beleidigten mich nicht gerade wenig... (z.b. wenn du kleine missgebirt lange behindert sein willst verschwinde von der Welt..usw) Ich hab mich aus der Gruppe rausgelöscht und Rede seit dem nicht mehr mit diesen Personen..

Ich empfinde das als Ausgrenzung..meine bff meint allerdings das das an Mobbing grenzt..

Wie steht ihr dazu??

Danke im voraus Lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von 1AG8MV4, 15

Es ist erst dann Mobbing, wenn du es als Mobbing siehst. Daas ist jedoch schwer zu erkennen wenn man seine eigenen grenzen nicht kennt. Beispiel: Ich werde seit der 2ten Klasse gemobbt. Es waren nicht alle aus meiner Klasse und ich war auch in einer Hort gruppe also hatte ich da auch Freunde dafür das ich so zurückhaltend war, aber wenn Sie dich beleidigen und du sagst sie sollen damit aufhören (Was du UNBEDIENGT sagen musst fallst du es noch nicht getan hast) und sie aber nicht aufhören und es dich verletzt weil sie dich, naja ,,Ignorieren" und in dem sinne nicht auf dich hören das ist das meiner Meinung nach Mobbing. Wenn du diese Personen sowieso nicht magst dann ignorier sie oder melde es im schlimmsten fall dem Lehrer mit der Haltung ,, wenn ihr jemanden ärgern wollt dann tut es untereinander und lasst mich daraus" Ich weiß es ist schwerer als es sich anhört, aber du hast ja eine Freundin die sozusagen als Stille Helferin dabei sein könnte während du es dem Lehrer sagst. Wenn du aber mit ihnen befreundet bist dann geh im einzelnen oder mit allen zusammen einfach mal an einen etwas ruhigeren Ort in der Pause in der Schule (falls ihr da einen habt) und sag ihnen was du fühlst und das es nicht inordungg ist eben was du fühlst und was du von deinen ,Freunden` erwartest und was sie nicht mehr tun sollen. So viel dazu ich kenn sie ja immerhin nicht. Sorry für den langen Text und Viel Glück!

Antwort
von mucki0174, 25

mobbing...

ich bin ein mobbingopfer und leide darunter. suche dir jemanden, mit dem du es durchstehst. es wird hart für dich werden. mein beileid. viel glück

Antwort
von JasonSchmid2000, 9

Ich wurde nie gemobbt, aber ich würde dir empfehlen, das alles nicht zu ernst zu nehmen.

D.h. wenn einer dich beleidigt, nimmst du es locker und beachtest ihn nicht groß.

Außerdem: Leute, die aufgedreht und aggressiv sind und dauernd nur beleidigen? Willst du diese primitiven Typen deine Freunde nennen? Ich glaube nicht.

Lass dich beim Lernen in der Klasse nicht negativ beeinflussen.

Keine Gesellschaft > schlechte Gesellschaft

Leute, die es nötig haben andere runter zu machen sind immer Leute, die selbst große innere Unsicherheiten haben. Deshalb machen sie andere schlecht, um selbst besser dazustehen. Wer wirklich stark ist, hilft insbesondere auch den Schwachen.

Deshalb: Suche dir Leute, die deinem Niveau entsprechen und lass dich nicht von anderen runterziehen.

Viel Glück ;)

Antwort
von Maimaier, 20

Mobbing fängt schon bei der Ausgrenzung an.

Antwort
von catchan, 12

Mobbing.

Beleidigung ist übrigens eine Straftat. Wenn man schon so dumm ist und via WhatsApp beleidigt...

Rede auch mit einem Lehrer darüber, damit dagegen etwas unternommen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community