Frage von Neutralis, 161

Ab wann ist es erlaubt, dass Leben eines Menschen zu zerstören?

Ab wann würdet ihr sagen hat man die Freikarte das Leben eines anderen auf legale Weise zu zerstören ? Was muss diese Person dafür getan haben ?

Antwort
von Paguangare, 55

Es ist überhaupt nicht erlaubt, das Leben eines Menschen zu zerstören.

Tötungen, die nicht sanktioniert werden, sind:

- militärische Handlungen im Rahmen eines Krieges (Gefechtes), sofern kein Kriegsverbrechen vorliegt

- Hinrichtungen, in den Ländern, in denen es die Todesstrafe gibt, sofern der Verbrecher in letzter Instanz schuldig gesprochen und zum Tode verurteilt wurde

- Notwehrhandlungen zur akuten Abwendung einer tödlichen Gefahr durch einen Angreifer, wenn der Angreifer nicht mit einem milderen Mittel gestoppt werden kann

Wenn du mit "das Leben eines Menschen auf legale Weise zerstören" meinst, ihn in den Selbstmord zu treiben, so gibt es Mobbing und andere perfide Methoden, bei denen man nicht unbedingt eine Strafbarkeit nachweisen kann. Legitim finde ich so etwas aber keinesfalls.

Antwort
von Dackodil, 46

Dafür gibt es keine Rechtfertigung.

Dahinter steht einzig und allein ein archaisches Rachebedürfnis.

Antwort
von skyberlin, 81

Niemand hat das Recht, das Leben eines anderen Menschen zu zerstören. Im Grundgesetz stehen dazu die wichtigsten Informationen zur Würde, Integrität, Unverletzlichkeit und allen anderen Rechten eines jeden Menschen.

Antwort
von Paguangare, 11

Mit deiner Frage zielst du offensichtlich nicht auf die Tötung eines Menschen, sondern auf eine Zerstörung seines Rufes und Ansehens als Rache oder in Reaktion auf einen (vermeindlichen) Mobbing-Angriff auf deine Person.

Aber auch eine derartige "Zerstörung des Lebens" finde ich grundsätzlich niemals legitim.

Antwort
von NuyuraAyu, 53

Nichts, wirklich gar nichts gibt dir das Recht dazu dich über jemanden zu stellen und sein leben zu zerstören denn: egal was die Person getan hat und wie schlimm es in deinen Augen ist: in ihren Augen ist es (meist) nicht. Was glaubst du was hier los wäre wenn jeder Selbstjustiz betreiben würde?

Antwort
von Haldor, 20


Erlaubt ist die Tötung eines Menschen nie. Der Totschläger würde wegen Totschlags oder Mordes verurteilt. In zwei Fällen ist die Tötung nicht rechtswidrig: erstens im Falle der Notwehr. Wenn jemand dein Leben bedroht, z.B. mit einem Messer, kannst du, wenn etwas anderes nicht möglich ist, den  Angreifer töten ' Wenn etwas anderes nicht möglich ist' heißt, du kannst ihn nicht auf andere Weise unschädlich machen; z.B. indem du ihn verletzt, sodass er von seinem Angriff ablässt.
Kann man dir nachweisen, dass diese andere Möglichkeit gegeben war, wirst du verurteilt. Zweitens: auch im Falle der Nothilfe kann die Tötung eines Menschen gerechtfertigt, zumindest nicht schuldhaft sein. Man denke an den finalen Rettungssschuss durch einen Scharfschützen, falls ein Geiselnehmer eine Geisel mit dem Tode bedroht. Auch hier wird die Erlaubnis zur Tötung erst gegeben, wenn eine Alternative nicht mehr möglich ist.


Kommentar von Neutralis ,

Um gottes Willen, damit war kein töten gemeint !

Antwort
von Suboptimierer, 18

Richtig erlaubt wird es nie sein. Es ist nämlich immer etwas Schlimmes. 

Man kann sich aber Situationen konstruieren, in denen man Menschen stückweise verstehen kann, die das Leben anderer Menschen zerstören.

Beispiel: Auch einem geistig Behinderten ist es nicht erlaubt, das Leben eines anderen zu zerstören. Wenn es einer dennoch tut, so kann man es ein Stück weit verstehen, denn es liegt eine Behinderung vor (die mit dem Verhalten in Zusammenhang steht).

____________

Die Zerstörung eines Lebens - um ganz ehrlich zu sein weiß ich gar nicht genau, wie du das meinst.

Wann ist das Leben eines Menschen zerstört und wann hat er nicht mehr die Chance, es selbst in die Hand zu nehmen?

Antwort
von ItalyWaterflash, 65

Egal was eine Person getan hat,keiner hat das geringste Recht jemanden sein Leben zu "zerstören".Es wird immer mal ein paar Menschen geben die sich unangemessen verhalten und man sich am liebsten rächen würde,doch Nein Nein Nein !!

Antwort
von Griesuh, 14

Das Leben eines anderen Menschen zu zerrstören, egal welche Gründe du hättest, ist die allerletzte, unterste Schublade.

So etwas nennt die Justiz niedre Beweggründe und hat eine höhere Strafe zur Folge.

Antwort
von Schewardnadze, 36

Kein Mensch hat eine Freikarte dafür, um das Leben eines anderen zu zerstören. Ich denke mal, Du meinst das jetzt in einem anderen Zusammenhang, gehst aber nicht näher darauf ein, also kann ich auch nicht mehr dazu schreiben, weil mir Deine Hintergrundinformationen einfach fehlen. Ein Wort fällt mir schon noch ein und das heisst Rache und bedeutet nichts Gutes, falls ich mich nicht täusche.

Antwort
von einfachichseinn, 8

Es wird nie einen Grund geben,.Der das Zerstören eines Lebens rechtfertigt.

Antwort
von kindgottes92, 32

Jesus hat gesagt, 'liebt eure Feinde' und 'wenn jemand dich auf deine rechte Backe schlagen wird, dem biete auch die andere dar'.

Das ist zwar schwer umzusetzen, aber ich denke, dass es der beste Weg ist.

Also meine persönliche Antwort auf deine Frage: Nie

Antwort
von halloschnuggi, 13

Meinst du damit Rache nehmen?

Kommentar von Neutralis ,

Ja

Antwort
von TheMoriarty, 28

eine freikarte gibt es nicht...lass dich niemals von deinen emotionen leiten...die sicht auf andere menschen muss neutral sein...wenn sie aktiv das leben anderer gefährdet...dann ist es okay...

Kommentar von Dackodil ,

Dann ist Notwehr gerechtfertigt. Aber die hat auch Grenzen.

Auf jeden Fall ist sie keine Rechtfertigung dafür, das Leben eines anderen Menschen zu zerstören (was immer der FS damit meint).

Alles was über die momentane Abwehr einer Gefahrensituation hinaus geht, ist Sache der Polizei.

Kommentar von TheMoriarty ,

als würden solche menschen durch die polizei ihre lektion lernen...aber nicht dass du mich falsch verstehst...es muss schon wirklich gerechtfertigt sein...

Kommentar von Dackodil ,

Und wer bestimmt, was gerechtfertigt ist?

Das ist nur ein anderes Wort für Selbstjustiz.

Antwort
von uknown, 45

Wird sicher nix mit legal

Kommentar von Neutralis ,

Auch auf legale Weise geht das.

Kommentar von Hanemer ,

Hier in DE kann man das problemlos auf legale Weise

Kommentar von Hanemer ,

Wenn man sich mal die öffentlichen Schulen anguckt da werden auch Kinder von anderen Kindern misshandelt und das Leben zerstört und alles auf "legaler Ebene" abgekürzt Mobbing

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten