Frage von ladylav1999, 43

Ab wann ist es eine Muttersprache?

Hallo,

Ich weiß das schon Fragen zu diesem Thema gestellt wurden, jedoch gab es zum Teil total verschiedene Antworten, daher möchte ich jetzt mal Klarheit.

Ich schreibe gerade meine Bewerbung und stecke gerade bei den Sprachen fest, da man auch angeben muss wie gut man diese beherrscht. Das Ding ist aber, dass ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin, aber bis zu meinem 4. Lebensjahr nur polnisch und Kroatisch konnte. Im Laufe der Jahre habe ich (logischerweise) Deutsch gelernt, beherrsche es perfekt und bin mittlerweile deutscher Staatsbürger. Polnisch verstehe ich immer noch (sowohl im Text als auch beim hören), spreche es aber schlecht und mache viele Fehler vor allem bei der Grammatik. Kroatisch habe ich fast vollständig verlernt.

Nun stellt sich mir die Frage ob ich polnisch als Muttersprache angeben soll oder nicht. Es passiert mir nämlich hin und wieder, dass ich auf polnisch denke und polnische Antworten gebe, obwohl alle Deutsch reden.

Danke für die Antworten :) LG

Antwort
von KarlKlammer, 17

Der Duden sagt uns zur Muttersprache: „Sprache, die ein Mensch als Kind (von den Eltern) erlernt [und primär im Sprachgebrauch] hat“.

Nehmen wir den Satz ohne den Inhalt der Klammern kommen wir zu dem Ergebnis: Deutsch ist deine Muttersprache, Polnisch aber auch.

Selbst wenn du die Sprache nicht von deinen Eltern erlernt hast, geht es bei dem Begriff der Muttersprache ja vor allem darum, dass du in deiner Kindheit die in deiner Umgebung vorherrschende Sprache ohne formalen Unterricht gelernt hast.

Antwort
von SoVain123, 27

Kannst du nicht sowohl Deutsch als auch Polnisch als Muttersprache angeben? 
Wenn nicht würde ich das nehmen von dem du denkst, dass du es besser kannst.

Kommentar von ladylav1999 ,

Das geht schon, nur bin ich mir nicht sicher ob polnisch wirklich meine Muttersprache ist, da ich sie nur schlecht beherrsche....

Kommentar von SoVain123 ,

Dann nimm deutsch :D?

Antwort
von Elmata, 24

Deutsch ist deine muttersprache. Die muttersprache ist die Sprache die du am besten beherrschst du kannst es ja mal testen in welcher Sprache du denkst?
Also in welcher sprache sind deine gedanken.

Kommentar von ladylav1999 ,

Ich denke und Träume in beiden Sprachen 

Kommentar von Elmata ,

oh hab deine frage nicht ganz durch gelesen xD ich würde sagen was du am bestwn kannst aber

Kommentar von Elmata ,

Ich weiß zwar nicht wie gut du zb. polniach sprichst aber wenn es nicht so schlecht ist kannst du auch neide sprachen angeben

Antwort
von woflx, 29

Bei solchen formalen Fragen geht es ja um das Niveau der Sprachbeherrschung und nicht um biographische Details. Polnisch wäre dann in Deinem Fall nicht Muttersprache, sondern "nur" sehr gute Kenntnisse.

Bei einem Lebenslauf in Textform kannst Du die Verhältnisse dann ja genauer aufschlüsseln.

Kommentar von Twilightbee ,

Sehe ich genauso,  schau mal zum Beispiel hier werden die Abstufungen eindeutig erläutert :

http://www.e-fellows.net/Karriere/Bewerbung/Lebenslauf/Sprachkenntnisse-im-Leben...

Wer ist "Muttersprachler"?

Als "Muttersprache" bezeichnet man wirklich nur die Sprachen, mit denen man aufgewachsen ist - selbst wenn man eine fremde Sprache noch so gut beherrscht.

Bedeutet für mich die Sprache,  die du von Geburt an sprichst bis du erwachsen bist -  also in deinem Fall deutsch

Antwort
von herzilein35, 10

Muttersprache bedeudet, dass du mit dieser Sprache von klein auf aufgewachsen bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community