Frage von Mavoras, 434

Ab wann ist ein Fetisch Pervers?

Es gibt ja unzählige von Fetischen und die manche sind sehr krank und Pervers, aber wann genau fängt ein Fetisch an krank und Pervers zu sein? Ist es schon ein Fussfetisch? Und dann gibt es ja noch Diverse "Schuhfetische" sind diese schon krank und Pervers? Ich denke schon, oder? Ich meine nur weil es so viele Forums gibt und was die da so schreiben wirkt schon recht Pervers, auch bei harmlosen. Warum genau gibt es überhaupt "Fetische"? Was genau läuft da in der Psyche ab?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sexualitaet, 211
  • Wertungen und Einschätzungen von krankhaften oder perversem Sexualverhalten sind stark den aktuellen Moralvorstellungen, dem Zeitgeist und heutzutage eben vor allem auch der politischen Korrektheit unterworfen. Ich versuche, aus naturwissenschaftlicher, medizinischer Sicht eine so nüchterne und sachliche Antwort wie möglich zu geben.
  • Krankhaft ist ein auf Fetischen basierendes Sexualverhalten auf jeden Fall dann, wenn der Betroffenene nur noch mit diesem Fetisch erfüllende Sexualität erleben kann und natürliche Sexualität ohne diesen Fetisch nicht erregend und befriedigend für ihn ist. Im allgemeinen ist damit dann auch ein Leidensdruck für den Betroffenen verbunden. 
  • Zu den krankhaften psychischen Störungen zählt man im allgemeinen auch sexuelle Lust durch Handlungen mit nicht einwilligungsfähigen Partnern wie Kindern oder Tieren oder Lust an Schmerz und Demütigung ohne Einvernehmen des Partners.
  • Der Ausdruck pervers ist wohl nur noch umgangssprachlich üblich und heutzutage eher kontrovers. Rein formal bedeutet pervers eine Verkehrung ins Krankhafte oder Abnormale.
  • Angewandt auf dein Beispiel, den Fussfetisch: Es ist harmlos und normal, und eine gar nicht so seltene sexuelle Vorliebe, Füße sexuell erregend zu finden und sie gerne in das Liebesspiel einzubauen, also z.B. die Füße zu liebkosen, zu küssen und anzufassen. In diesem Sinne sind Füße ein ganz normales Körperteil des Sexualpartners und dürfen genau wie andere Körperteile (Taille, Schenkel, Nacken, Po) natürlich sexuell attraktiv sein. Dies ist kein Fetisch, wenn die eigentliche sexuelle Erregung aus dem Liebesakt und den sexuellen Handlungen zwischen den beiden Partnern entsteht und natürliche Sexualität genossen wird. Fetischismus wäre dagegen ein Verhalten, in dem vorrangig die Füße zur sexuellen Erregung führen und andere Facetten der Sexualität und die Identität des Partners eine untergeordnete Rolle spielen. Sobald eine Fixierung auf die Füße vorliegt und sie wichtiger werden als die Geschlechtsteile, beginnt fetischistisches Verhalten. Jemand, der ohne Beteiligung der Füße nicht einmal sexuell erregt wird, und dem es beim Sex weit überwiegend um die Füße geht, der zeigt ein krankhaftes, gestörtes Sexualverhalten und den wird es auch belasten, weil er kaum einen Sexualpartner finden wird, dem dies genügt. 
Kommentar von Mavoras ,

Also ich hab wohl eher einen Schuhfetisch. Und wohl noch ein paar andere, leider.

Kommentar von Mavoras ,

Mag sein das sie nicht krankhaft sind. Doch ich möchte sie gerne ganz weghaben.

Kommentar von Kajjo ,

Auch bei einem Schuhfetisch gilt zunächst die gleiche Grundfrage: Erregt es dich, wenn eine Sexualpartnerin beim Sexakt Schuhe trägt, aber letztlich genießt du schon die sexuellen Handlungen und konzentrierst dich auf deine Partnerin, oder erregen dich Schuhe an fast jeder Frau und eigentlich geht es dir mehr um die Schuhe als um die eigentliche Partnerin? Kreisen deine Gedanken immer um Schuhe oder um Sex?

Kannst du dir bei der Masturbation erregende Szenarien detailliert vorstellen und ausmalen, die du richtig scharf und toll findest und bei denen du sehr stark erregt wirst, obwohl keine Schuhe vorkommen?

Kommentar von Mavoras ,

Das beantworte ich doch nicht, sag mir wie ich das wegkriege und gut ist! Es ist egal ob es ein krankhafter Fetisch ist oder nicht. Hauptsache weg mit dem für immer!



Antwort
von seppi89, 127

Krank und Perversion ist nichts solange alle beteiligten damit einverstanden sind. Fußfetisch ist ein normaler Fetisch wobei Menschen auf Füße stehen.

Krank ist es wenn es um Kinder oder Tiere geht!

Antwort
von pingu72, 154

Ein Fetisch ist nichts schlimmes, solange man andere nicht körperlich oder seelisch verletzt oder beleidigt. Wenn beide es wollen ist es doch was schönes...

Und "pervers" ist wohl Ansichtssache. Was der eine pervers findet ist für den anderen ok. 

Kommentar von Mavoras ,

Ja trotzdem muss er Weg. Bzw. alle noch so kleinen Ungewöhnlicheren Sexuellen Neigungen... Möglicherwiese läuft das darauf hinaus das ich Asexuell werde, auch gut...

Kommentar von pingu72 ,

Ne, nicht gut! 

Die Frage ist warum du es nicht akzeptieren kannst? Und ob du wirklich glücklich wärst/werden kannst wenn du es "unterdrückst"...ich glaub nicht.

Ich kenne 2 Männer mit einem Lack-Fetisch. Der eine hat eine "gleichgesinnte" Freundin gefunden. Der andere hat eine Partnerin die es akzeptiert, aber nicht mitmacht... Alle sind glücklich!

Wenn es dich aber so stark belastet musst du wohl eine Therapie machen. Ob es was bringt und "heilbar" ist weiß ich allerdings nicht. Und ob es das Richtige für dich ist musst du selbst entscheiden. Du tust niemandem weh, außer dir selbst weil du dich so dagegen wehrst und dich nicht akzeptierst wie du bist!

Kommentar von Mavoras ,

Nein ich würde nicht glücklich werden wenn ich es ewig unterdrücken würde. Also mein Fetisch ist ein Schuhfetisch, vorallem stehe ich auf Stiefel mit hohen Schäften. Harmloser Fetisch eigentlich..

Kommentar von pingu72 ,

Nicht nur "eigentlich" harmlos, sondern komplett! Also alles supi!

Kommentar von Mavoras ,

Ich weiss, und noch etwas anderes zu Selbstverleugnung, Ich verleugne mich so sehr selbst das ich zb. nicht das trage was mir gefällt, zb. habe ich oft früher mal Röhrenjeans getragen. Aus Angst das das unmännlich sein könnte hab ichs dann aber gelassen, obwohl mir Röhrenjeans eigentlich sehr gefallen und es sah auch meiner Meinung gut aus, hat auch nie jemand etwas gesagt aber dann trug ich nie mehr Röhrenjeans zumindest nicht in der Öffentlichkeit.  Einfach aus Angst davor das ich dann als Schw uchtel rüberkommen könnte oder als Unmännlich die typischen vorurteile eben.

Kommentar von pingu72 ,

Du sagst es: es sind Vorurteile, und zwar dumme! Röhren waren in den 80ern sehr modern! Sieh dir zB Udo Lindenberg an, der trägt die heute noch (Leder) und es stört niemanden! Und wenn ich sehe wie andere rumlaufen... heute scheint NIX unmöglich! 

Mein Motto lautet: lebe DEIN Leben - nicht das der anderen! Es gibt nur eine Person die mit dir und deiner Art zu leben klarkommen muss, und das bist DU! Was bringt es dich "anzupassen" und zu verstellen, und die Leute dich mögen? Doch nur, dass sie nicht DICH mögen (weil du ja nicht du BIST), und du dich dafür hasst! Wer dich nicht akzeptiert wie du bist hat in deinem Leben nichts zu suchen. Davon abgesehen: du kannst es NIEMALS jedem Recht machen, das ist unmöglich. Dafür sind Geschmäcker und Charaktere zu verschieden, und das ist gut so... 

Kommentar von Mavoras ,

Ich soll mich akzeptieren? Das wäre ja noch schöner, genau deswegen sind wir Menschen so am A rsch, weil wir nicht nach Perfektion streben, weil wir uns gehen lassen!!

Kommentar von pingu72 ,

Wer ist denn perfekt, und wer will es sein? Aber musst du wissen...

Kommentar von AlbaLoba ,

auch wenn du als mann frauenkleidung tragen würdest beim sex,wärst du nicht pervers. du bist gut so wie du bist. lass es raus und nimm es an :)

Kommentar von brooklyn84 ,

man kann nicht das weg machen was man innerlich wirklich ist, man kann sein wesen nicht dauerhaft unterdrücken, das ist für mich krank;-)


Antwort
von voayager, 86

Pervers ist ziemlich wenig, von ein paar Ausnahmen abgesehen. Welche?

1. an einer Kotsäule naschen und so einen Orgasmus bekommen

2. einen Toten vögeln respektive Frottage an iihm vornehmen

3. sich kurz und klein schlagen lassen und sich so aufgeilen

4. Tiere oder Menschen töten und so in Fahrt zu kommen

5. bestialische Handlungen vollziehen

Alle anderen Sexualhandlugen und Gelüste sind so lange nicht pervers, als dass sie keinen Ausschließlichkeitscharakter besitzen. Wer hingegwen nur durch diese zum Orgasmus kommt, als Mann am normalen GV hingegen nicht, der ist gewiß pervers.

Kommentar von Mavoras ,

Selbst wenn ich nicht Pervers bin, so muss ich doch Perfekt sein bzw. nach Perfektion streben, ich darf keine Macken akzeptieren, genau deswegen sind wir Menschen so am Ende, weil wir nicht nach Perfektion streben sondern uns gehen lassen.

Kommentar von voayager ,

Frage dazu: wie könnte denn für dich Perfektion aussehen, was wäre denn da zu tun? Und was geschieht eigentlich, wenn man sich gehen läßt?

Antwort
von ChulatasMann, 11

Erotisch ist z.B. das gegenseitige Streicheln mit einer Feder. Pervers wäre es, wenn das Huhn noch dranhängt.

Antwort
von Pilgrim112, 176

Pervers wird es dann wenn du keinen zweiten findest der mitmacht 

Antwort
von MadXMario, 173

Es gibt keine perversem Fetische. Solange du niemandem mit deinen Vorlieben belästigst bzw. eine Dame/ Herren findest mit dem du das ausleben kannst, ist doch nichts dabei.

Kommentar von Mavoras ,

Doch natürlich, es ist einfach Merkwürdig wenn jemand so einen Fetisch hat, sowas darf nicht sein.

Kommentar von MadXMario ,

Meinst so merkwürdig wie das Männer auf andere Männer stehen oder was

Kommentar von Mavoras ,

Ja möglicherwiese bin ich auch Homosexuell, aber das meine ich nicht nur, eine grosse Schande sowas.

Antwort
von Eiszeitw, 220

Es muss ja eine Ursache haben warum du dich in solchen Foren bewegst. Ich finde nichts perverses an einen Schuhfetisch. Jeder soll so glücklich werden wie er es möchte, solange er niemanden damit weh tut.

Kommentar von Mavoras ,

Weil ich befürchte das ich auch einen Fetisch habe, das darf nicht sein.

Kommentar von Eiszeitw ,

Warum nicht? Jeder hat doch seine Vorlieben

Kommentar von Mavoras ,

Nein, das darf nicht sein! Man kann es wohl leider nicht wegmachen nur Unterdrücken? Oder kann man das irgendwie  wegmachen? Also für immer natürlich.

Kommentar von Mavoras ,

Es ist mir schon Peinlich das ich überhaupt so etwas habe. Das darf einfach nicht sein, sowas geht gar nicht.

Kommentar von brooklyn84 ,

@Mavoras, dein Kaputes Verhalten und deine Unormale Einstellung ist echt nicht Normal, lass dich mal Grade biegen, lass dich raus, damit du entlich der bist wehr du bist, du kannst dich selbst nicht weg machen, bist wehr du bist also akseptiere dich entlich meine güte ej;-/

Kommentar von Eiszeitw ,

Wer sagt das?

Kommentar von Mavoras ,

ICH, ich sage das.

Kommentar von Eiszeitw ,

Und woher deine Überzeugung?

Kommentar von Mavoras ,

Naja ich empfinde es einfach als abartig unnormal und Pervers.

Kommentar von Eiszeitw ,

Jeder hat seine Meinung dazu. Und wenn du es pervers findest dann ist das für dich eben so.  Wie alt bist du eigentlich?

Kommentar von Mavoras ,

Ich bin 17 wieso? Das Problem ist das ich selbst wohl auch einen Fetisch habe... Und der muss weg. naja möglicherwiese sind es mehrere. Alles weg!

Kommentar von asidani ,

Also ich glaube dein Problem ist nicht das du einen Fetisch hast.... Vielleicht solltest du mal zu nem Psychologen oder sowas ich meine ein leichten Fetisch hat jeder! Das ist normal in gehört zur Natur! Wenn du zwanghaft versuchst ihn loszuwerden wirst du mir depressiv! 

Kommentar von Mavoras ,

Ich muss ihn aber loswerden, so ein Fetisch ist etwas lächerliches.

Kommentar von Eiszeitw ,

Ich glaube du hast ein ganz anderes Problem!

Kommentar von Mavoras ,

Ja was denn? Und ja ich kann mich selbst nicht akzeptieren. Warum auch?

Antwort
von Dontknow0815, 200

Das sind genau so Vorlieben wie der eine auf fußball steht und der andere auf zocken. Als pervers wird es erst abgestempelt wenn man das nicht versteht.

Kommentar von Mavoras ,

Das ist nicht das gleiche, Fetisch ist ja eher Sexuell...

Kommentar von Dontknow0815 ,

Ja ist nur zum veranschaulichen. Aber für die die es ausüben ist es auch nur ein Hobby.

Kommentar von Mavoras ,

Und ich befürchte ich hab auch einen Fetisch..

Kommentar von Dontknow0815 ,

Jeder hat einen Fetisch:D auf blowjobs stehen ist z.b auch einer. Auch wenn manche für dich schwer nachzuvollziehen sind.

Kommentar von Mavoras ,

Nicht sowas ich hab halt einen Schuhfetisch...  Natürlich versucht man das möglichst zu unterdrücken, kann man das nicht für immer wegmachen?

Kommentar von Dontknow0815 ,

Schwachsinn steh dazu dein/e Partner/in sollte das akzeptieren. Um er/sie ist auch der/die einzige wen Soetwas was angeht.

Kommentar von Mavoras ,

Es geht darum das ich es nicht akzeptieren kann das ich sowas überhaupt habe... Nicht um irgendeine Partnerin.

Kommentar von Dontknow0815 ,

Nobody is Perfect. Würde auch gern manches an mir ändern man ist aber so wie man ist. Kern damit zu leben. Es zu unterdrücken kann sich durchaus in eine Depression treiben.

Kommentar von Mavoras ,

Nein ich werde versuchen das loszuwerden zu Unterdrücken, bisher ist es mir nicht wirklich gelungen zu unterdrücken, und Depressionen hatte ich früher immer wieder mal aber sicher nicht nur wegen dem.. 

Kommentar von Dontknow0815 ,

Eine Depression hat man nicht immer mal.

Kommentar von Mavoras ,

Doch Depressive Phasen.. Ein Anfang dem entgegenzuwirken ist sicher dieser Fetisch abzuschalten, sowas darf man nicht akzeptieren. Absolut nicht.

Kommentar von Dontknow0815 ,

1. informiere dich über Depressionen.
2. du wirst deinen Fetisch nicht los da er fester bestand deines Charakters ist. Das ist wie wenn man denkt dass man einen homosexuellen zu einen hetero machen kann. Akzeptier es damit ersparst du dir viel Zeit und Stress

Mehr kann ich dir dazu nicht sagen

Kommentar von Mavoras ,

1. informiere dich über Depressionen.

Aha du willst mir unterstellen ich hätte keine Ahnung von Depressionen? Ich glaube ich weiss es besser, niemand ist einfach mal so ständig traurig, will sich umbringen usw. Und das nennst du keine Depressionen?

du wirst deinen Fetisch nicht los da er fester bestand deines Charakters ist. Das ist wie wenn man denkt dass man einen homosexuellen zu einen hetero machen kann. Akzeptier es damit ersparst du dir viel Zeit und Stress


NEIN, niemals werde ich das akzeptieren!

Antwort
von tylerb1177, 47

Wenn der einfach nur ekelhaft ist oder nicht normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community