Ab wann ist ein Embryo/Fötus ein Lebewesen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Servus,

Diese sechs Merkmale erfüllt ein Embryo / ein Fötus nie.

Ein Embryo und ein Fötus können sich nicht fortpflanzen, weswegen sie laut dieser Definition nicht als "Lebewesen" gelten (wie "Agronom" schon geschrieben hat)

Das würde theoretisch bis zur Geschlechtsreife dauern, weswegen diese Klassifizierung keinen Sinn macht.

Bewegung aus eigener Kraft liegt erst vor, wenn die neuronalen Fähigkeiten dazu gegeben sind - das ist bspw. nicht vor der 26. SSW der Fall...

Auch Reize gibt es vorher noch nicht, da die neuronalen Fähigkeiten noch nicht so weit ausgebildet sind, dass der Embryo / der Fötus auf Reize reagieren kann (jedenfalls nicht über das Gehirn)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Merkmale kannst du so nicht darauf anwenden, denn danach wäre ein Mensch erst ab der Pubertät ein Lebewesen, da dann erst die Fähigkeit der Reproduktion besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lebewesen ist er ab sofort, denn sowohl Spermium als auch Eizelle sind Lebewesen.

IN den Zellen findet alles statt, was für Leben charakteristisch ist, auch wenn sich die befruchtete Eizelle an sich nicht mehr bewegt. Ein Baum ist ja auch ein Lebewesen, obwohl er an Ort und Stelle steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sowohl die Eizelle als auch das Spermium belebt sind, gibt es keine Unterbrechung in der Kontinuität des Lebens.
Insofern verstehe ich deine Frage nicht.

Leben entsteht nur aus Leben, niemals aus anorganischer Materie.

Die Vorstellung, daß z.B. Ungeziefer aus Dreck entstünde, ist schon ziemlich lange vom Tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vandaxx
01.07.2016, 19:47

Keimzellen sind aber nach biologischer Definition keine Lebewesen

0
Kommentar von Agronom
01.07.2016, 19:54

Leben entsteht nur aus Leben, niemals aus anorganischer Materie.

Da wäre ich mal auf deine Hypothese zur Entstehung des "ersten" Lebens gespannt.

1

@ vandaxx

Schau dass du dir auf Google Videos von diesem Film suchst oder du kaufst dir den mal komplett:

"Das Wunder des Lebens"

Dort kannst du sehen, wie sich aus einer befruchteten Eizelle ein Kind entwickelt.

Wo man schon in kürzester Zeit sehen kann, wie sich der Ebryo entwickelt, wie man Finger, Zehen und alles schon früh sehen kann.

Der beste Film den ich selber je gesehen habe.

Dann kannst du dir selber ausrechnen, ab wann ein werdendes Kind im Mutterleib lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem 3 Monat sagt es das Gesetz (deswegen darf man danach auch nicht mehr abtreiben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lebewesen ist es schon die ganze Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Herz schlägt ab Woche sechs, unkontrollierte Muskel Bewegungen die spät. in der 10 Woche deutlich auf dem Ultraschall zu sehen...

Ab dem Herzschlag definitiv... Für mich ist es schon bei der Einnistung ein kleines Wesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seltsame Frage. Ein Einzeller ist auch ein Lebewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Definitionen darüber wann ein Haufen Zellen als lebendig gilt aber ich bin der Meinung, ab dem Moment wo der erste körperliche Zug der auch später als ausgewachsener Organismus vorhanden ist, entstanden ist, z.B ein Ärmchen oder ein Auge das Hirn etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?