Ab wann ist die Nutzung von Medien eine sucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sobald man sich im sozialen Bereich zurückzieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D4V3g4m3z
27.06.2016, 07:47

könntest du mir bitte Beispiele geben? wie das man lieber drinnen z.b. facebook nutzt anstatt draussen mit freunden dinge zu tun z.b. ins kino mitgehen?

0

Wenn es zwanghaft wird ist es ein Sucht. Wenn dein soziales Leben, wie Freundschaften, Hobbies komplett beherrscht. Das wahre Leben findet nu mal draussen oder unter reelen Menschen mit 1:1 Konversation statt. Nicht im Internet. Wenn man sich komplett davon abkapselt und nur noch auf digitale oder fiktive Welten setzt, wirdswohl  langsam problematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, dass man von sich selber aus sagen kann, dass man süchtig ist. Ich war mal echt süchtig und saß mehr als 10h am Tag an meinem Computer, hab es jedoch geändert, da es sowohl meinen Augen, als auch meinem Körper nicht gut tat, da ich nebenbei immer Nahrung zu mir nahm und nicht mehr darauf geachtet habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der freund meiner mutter hängt NUR vorm handy

egal wann egal wo

abends vorm fernseher - handy

abendessen im Restaurant- handy

auto- handy

gespräch- handy

urlaub usw

ich kenne ihn nur mit schwarzem kasten vorm gesicht und ab und zu hab ichs im gesicht mit den Worten "guck mal"

das ist für mich eine sucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im allgemeinen spricht man von einer Sucht wenn man eine Sache nicht oder nicht für längere Dauer sein lassen kann. Bspw. Rauchen oder PC spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung