Frage von theasker2000, 71

Ab wann ins Krankenhaus? Bluterguss innerhalb von Stunden?

Ich bin vorhin sehr brutal auf meinen Hintern gefallen (um genau zu sein ist die verletzte Stelle an meiner linken Seite meines Beckens) nun sind Stunden vergangen und ich habe schon einen Bluterguss. Er ist relativ groß und sehr großzügig an der Stelle verteilt. Wenn ich aufstehe oder auf der linken Seite liege, tut die Stelle sehr weh. Vor allem beim anfassen. Sollte ich zum/ins Arzt/Krankenhaus gehen? Oder abwarten ? Ich kann nicht wirklich einschätzen ob das jetzt schlimm ist, ist mir nämlich noch nicht passiert.
Mfg

Antwort
von Negreira, 22

Wie alle anderen schon gesagt haben, sind Ferndiagnosen  nicht möglich.

Daß sich ein Bluterguß nach einem Sturz bildet, egal wo auch immer, ist doch völlig normal! Ich habe schwere Osteoporose, ein Sturz, ein Bruch., 7 in den letzten 11 Jahren. In diesen Fällen sind aber die gebrochenen Knochen nicht beweglich, und ich glaube kaum, daß Du dann noch am PC Fragen stellen könntest, denn das tut schon ziemlich weh.

Natürlich kannst Du zu einem Arzt gehen, aber dann doch bitte zu den Praxisöffnungszeiten, ich denke nicht, daß die Notaufnahme im Krankenhaus die richtige Anlaufstelle füreinen blauen Flecken ist. Ich würde es auch erst mal mit Voltaren Salbe/Gel probieren und abwarten. Kühlen, immer nur 10 Minuten, dann 2-3 Stunden Pause machen, hilft auch gut, ebenso wie mäßige Bewegung. Vielleicht noch eine Schmerztablette. Der Fleck kann auch durchaus noch größer werden, aber Panik würde ich da nicht schieben.

Antwort
von anaandmia, 26

Ich bin kein Arzt, deshalb kann ich auch keine "Diagnose" geben aber ich würde deswegen nicht zum Arzt und schon gar nicht ins KH gehen. Für mich hört sich das alles sehr normal an ABER wenn du für dich meinst da passt was nicht dann kannst du ja zum Arzt gehen:)

Antwort
von JOonasWOB, 33

Bin kein Arzt,von daher kann ich nur davon sprechen,wie ich mich verhalten würde !!!

Ich hätte noch abgewartet,bin auch schon öfters schmerzhaft gefallen,sodass es auch Hämatome gab.Die tun dann natürlich weh,sobald sie unter Druck gesetzt werden,aber nach einer Weile geht`s dann in den allermeisten Fällen wieder.Aber wie gesagt,so mache ich es immer. 

Antwort
von Muaa97, 46

Ich würde sagen, wenn du Schmerzgel parat hast oder eine Schmerztablette, dann verwende erstmal das und wenn es morgen oder übermorgen immernoch nicht besser ist, dann würde ich einen Arzt aufsuchen. Ich hatte soetwas ähnliches schon selbst, aber am Oberschenkel.

Gute Besserung!:)

lg


Antwort
von Kurpfalz67, 30

Ferndiagnosen sind nicht möglich.

Potentielle Schäden nach einem Sturz sind auch nicht einfach einzuschätzen.

Manche Ptienten erleiden heftige Stürze, ohne wirkliche Probleme. Andere stürzen weniger stark, erleiden aber dennoch Frakturen und haben manchmal auch nicht besonders starke Schmerzen.

Das ist immer sehr individuell.

Ich würde schon mal eine Röntgenaufnahme machen. Geht schnell und du hast Gewissheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community