Ab wann hat man eurer Meinung nach eine Essstörung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für mich pers leidet eine Person dann an Esstörung, wenn sie gezielt bzw auffällig weniger ist oder aufällig sehr viel ist. Damit meine ich, wenn sie aus Frust, Selbsthass nichts mehr bzw sehr viel isst.

Auch finde ich fängt das z.b. mit Kalorienzählen an oder mit sinnlosem Sachen reinstopfen, egal ob man Hunger hat oder nicht und dann eben das Gewicht zu einem sehr gesundheitsschädigem Bereich kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es fängt an wenn man nur noch ans Essen denkt und sich richtig vertieft darin was man jetzt isst, wie viel etc. Anderstrum wenn man alles in sich hinein stopft..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, darf ich fragen, inwiefern du eine Essstörung hast? :) Ich bin zwar kein Arzt, oder so, sondern ein einfaches Mädchen, aber vielleicht kann ich dir ja trotzdem helfen :) Hast du denn so etwas wie Magersucht, oder so? Bitte sag, wenn ich dir zu nahe trete mit meinen Fragen. ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zu viel ißt, daher dann Übergewicht hat, oder zu wenig zu sich nimmt und dann ausgesprochen mager ist, oder aber anfallsartig in sich reinmampft, solch ein Mensch hat eine Eßstörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja kommt halt drauf an manche essen generell wenig trotzdem leiden die an keine Essstörung würde sagen dann ab wann es lebensgefährlich wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?