Frage von Anon007, 87

Ab wann hat man das recht auf eine Erwerbsminderungsrente?

Hätte gerne ein paar Beispiele dazu

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 72

Grundvoraussetzung ist erst einmal, dass man innerhalb der letzten 60 Monate 36 Monate "pflichtversichert" gewesen sein muss.

Eine Erwerbsminderungsrente erhält der Versicherte dann, wenn er durch Krankheit oder körperlichen Verfall weniger als 3 Stunden täglich, noch IRGENDEINE Tätigkeit ausüben kann.

Kann er noch zwischen 3 und 6 Stunden diese Tätigkeit ausüben, wird die EM-Rente um 50 % reduziert. 

Kommentar von Dickie59 ,

lediglich Versicherte, die vor 1961 geboren sind und noch in ihrer qualifizierten Ausbildung arbeiten und dafür nicht mehr mit dem Restleistungsvermögen arbeiten und auf nicht eine andere Tätigkeit verwiesen werden können, erhalten aufgrund des "Berufsschutzes" die halbe Erwerbsminderungsrente wenn das Leistunngsvermögen zwischen 3-6 Stunden täglich umfasst.

Antwort
von turnmami, 56

Es gibt hier medizinische und versicherungsrechtliche Voraussetzungen.

Für die vers.rechtlichen brauchst du 5 Jahre Beiträge und in den letzten 3 Jahren 3 Jahre Pflichtbeiträge (Ausnahmen sind hier Wartezeitfiktion).

Dazu brauchst du die mediz. Voraussetzungen. Eine volle Erwerbsminderungsrente bekommt man, wenn man auf dem allgemeinen Arbeistmarkt weniger als 3 Stunden arbeiten kann. Bei 3 - 6 Stunden gibt es eine teilweise Erwerbsminderungsrente.

Die medizinische Beurteilung übernimmt NUR der mediz. Dienst der RV!

Hier sind die Aussagen von Hausärzte meistens sehr mit Vorsicht zu genießen..

Antwort
von Wonnepoppen, 57

"Ab wann"?

das kann man so nicht sagen, die Voraussetzungen dafür müssen vorhanden sein!

Kannst dich mal mit einem Renten Berater in Verbindung setzen?

Antwort
von Deichgoettin, 38

Was für Beispiele? Da gibt's keine Beispiele. Es ist ganz klar geregelt, unter welchen Voraussetzungen man Anspruch auf Erwerbsminderungsrente hat.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/0...

Expertenantwort
von Konrad Huber, Experte für Berufsunfähigkeit und Erwerbsminderung, 40

Hallo Anon007,

Sie schreiben:

Ab wann hat man das recht auf eine Erwerbsminderungsrente?

Antwort:

Zunächst einmal muß unterschieden werden zwischen verschiedenen Geburtsjahrgängen, außerdem müßen versicherungsrechtliche und medizinische Voraussetzungen erfüllt werden!

Es existiert außerdem in vielen Kreisen der Irrglaube, daß sich eine Schwerbehinderung auf die Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente auswirkt, denn dies ist in der Regel nicht der Fall!

Wer vor dem 2.1.1961 geboren ist, hat in der DRV keinen Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit!

Nur wenn die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können die medizinischen Voraussetzungen berücksichtigt werden!

Unter folgenden Links der DRV finden Sie die einschlägigen Bedingungen im Detail:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publica...

http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungs...

Was die medizinische Beweisführung anbelangt, so spielt hier der Inhalt Ihrer eigenen Krankenakte eine sehr große Rolle, denn die meisten Verfahren, Begutachtungen, Verfahren vor dem Sozialgericht werden überwiegend nach Aktenlage entschieden!

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-un...

https://www.youtube.com/user/hubkon/videos

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von Anon007 ,

Vielen Dank für Ihre Antwort. gibt es irgendwie eine Möglichkeit mit ihnen privat zu kommunizieren?

Kommentar von Dickie59 ,

Vorsicht bei Datenschutzerklärung der Website, es werden Mails von Anfragern veröffentlicht. Lediglich die Datenschutzerklärungen von facebook, Google und Twitter wurden übernommen.

Kommentar von Konrad Huber ,

es werden Mails von Anfragern veröffentlicht. 

Antwort:

Datenschutz ganz klar "Ja!"

Falsche Behauptungen ganz klar "Nein!"

Ihre absolut falsche, unwahre Behauptung hat keinerlei Bezug zur gestellten Frage!

Sehr geehrter Herr Dickie59,

Sie verstoßen mit Ihren unwahren, falschen Behauptungen ganz klar gegen die GuteFrage.net-Richtlinien und Sie bewegen sich mit Ihren Darstellungen im Bereich von Rufschädigung und Verleumdung!

Bitte unterlassen Sie Ihre rufschädlichen  Attacken!

Sie verwechseln ganz einfach öffentliche, freiwillige Kommentare von Hilfesuchenden mit diskretem E-Mail-Verkehr!

Auf meiner Webseite wurde noch niemals die E-Mail eines Hilfesuchenden veröffentlicht!

https://www.gutefrage.net/policy

Auszug:

Netiquette

Bitte vergiss bei all Deinen Beiträgen nie, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt! 

Der gute Ton ist uns auf gutefrage.net besonders wichtig. 

Ein höflicher und respektvoller Umgang ist daher bei allen Beiträgen Voraussetzung.

 

Beleidigungen, Beschimpfungen,

Verleumdungen

und Drohungen

gegenüber anderen Nutzern

, dem Support oder dritten Personen sind strikt untersagt. Auch wenn es manchmal schwer fällt: Lass' Dich nicht provozieren, gehe auf Beleidigungen am Besten gar nicht ein, sondern melde den Verstoß über den Link

 

„melden“

!

 

Stell Dich darauf ein, dass nicht alle Nutzer Deine Meinung teilen und versuche, diese Vielfalt für Dich zu nutzen! 

Das Schlechtmachen von Usern ist strikt untersagt und kann bei Missachtung zur Sperrung des Accounts führen.  

Für einen Fragesteller ist es sehr frustrierend, eine Frage zu stellen und daraufhin für den Inhalt angegriffen zu werden. 

Natürlich hat jeder seine eigene Meinung zu einem Thema und soll diese auch äußern dürfen. 

Damit daraus etwas Produktives entsteht und alle Beteiligten lernen können, ist das richtige Maß entscheidend. 

Die

Pauschalisierung,

vehemente

Abwertung

gegensätzlicher Ansichten oder verbissene Verteidigung einer

 

„einzig wahren Ansicht“

 

sind kontraproduktiv und helfen dem Fragesteller nicht weiter. 

Es geht bei gutefrage.net nicht darum, Recht zu behalten sondern darum, dem Fragesteller zu helfen.  

Bitte achte schon bei der Anmeldung darauf, einen wertfreien Benutzernamen zu wählen! Rassistische, diffamierende, beleidigende, sexistische, Gewalt verherrlichende und geschützte Nutzernamen werden von gutefrage.net gesperrt oder gelöscht.

 

Nachfolgeaccounts werden nur dann akzeptiert, wenn diese nicht gegen die Richtlinien oder die Netiquette verstoßen.

 

Wenn Du wütend oder schlecht drauf bist, lass Deine schlechte Laune nicht an anderen Usern aus! 

Wer gegen die Netiquette verstößt und andere beschimpft, kann vorübergehend oder endgültig gesperrt werden

gutefrage.net soll Spaß machen! 

Generell gilt: Wenn Dir Inhalte auffallen, die nicht den Richtlinien oder der Netiquette von gutefrage.net entsprechen, kannst Du diese jederzeit über

„Inhalt melden“

 

dem Support melden.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cble_Nachrede_(Deutschland)#Tathandlungen

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von Dickie59 ,

Lieber Konrad,

ich weiß nicht was dich zu dieser Aussage geritten hat, du lässt Sachlichkeit vermissen.

Du hast dir aufgrund deiner eigenen Geschichte sicherlich viel Wissen angeeignet, genauso wie ich es im Auftrag der Versicherten 20 Jahre lang als Versichertenvertreter gemacht habe. Ich habe sogar die LVA Meckelnburg als Wahlleiter und Arbeitnehmervertreter aus der Taufe gehoben.

In den vielen, vielen Widerspruchssitzungen und Schulungen habe ich erkennen müssen, das die anforderungen an die Versicherten in der Beantragung von Leistungen an die DRV sehr hoch sind. Es macht also Sinn, diese hier in dieser Palttform, als auch anderswo verständlich zu erläutern. Das du dazu viele zusätzliche Internetlinks kopierst, ist aus meiner Sicht nicht hilfreich, wie mir auch User bestätigten oder meine kürzeren Antworten als hilfsreichste Antwort vorzogen.

Übe dich mit deinen Androhungen verhalten  und gemäßigt, ich werbe hier mit meinen Firmen auch nicht .

Deine Hinweise nehme ich Ernst und werde sie benutzen.

Ich wünsche dir hier weiterhin Spaß, Sachlichkeit und gute Antworten.

Beste Grüße, Dir auch beste Gesundheit.

Dickie59

Kommentar von Dickie59 ,

Hinweis Screen Scraping

Kommentar von Konrad Huber ,

Sehr geehrter Herr Dickie59,

Sie schreiben unter anderem:

Lieber Konrad,

ich weiß nicht was dich zu dieser Aussage geritten hat, du lässt Sachlichkeit vermissen.

Antwort:

Ich bin nach wie vor nicht "Ihr lieber Konrad", unterlassen Sie bitte diese unsachliche Anrede!

Wenn hier jemand unsachlich ist, dann haben Sie sich dies selbst zuzuschreiben, denn Ihre falschen Behauptungen sind absolut unsachlich und verstoßen eindeutig gegen die GF-Richtlinien!

"es werden Mails von Anfragern veröffentlicht. "

Antwort:

Absolut falsche Behauptung, denn Sie verwechseln freiwillige Kommentare mit E-Mails!

Konzentrieren Sie sich bitte auf die Beantwortung von Fragen und unterlassen Sie Ihre rufschädigenden Attacken!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Kommentar von Dickie59 ,

...dito, sehr geehrter Herr Huber, konzentrieren, userfreundlich beantworten und nicht kopieren...

Kommentar von Konrad Huber ,

Bitte beachten Sie, auch wenn es Ihnen offensichtlich schwer fällt:

https://www.gutefrage.net/policy

Auszug:

Verletzende Beiträge

Zum Schutz aller User dürfen bei uns keine rechtswidrigen, schädigenden, bedrohenden, missbräuchlichen, belästigenden, verleumderischen, geschäftsschädigenden, verunglimpfenden, vulgären, obszönen, hasserfüllten, rassistischen oder bekehrenden Beiträge veröffentlicht werden.

Das Schlechtmachen von Usern ist strikt untersagt und kann bei Missachtung zur Sperrung des Accounts führen. 
--------------------------------------------

Bitte unterlassen Sie also endlich Ihre wiederholten, absolut überflüssigen Belehrungen und Anspielungen, welche mit den gestellten Fragen in keinerlei Zusammenhang stehen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von kevin1905, 26

§ 43 SGB VI.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community