Ab wann gilt eine Kündigung und passt das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich tritt die Rechtswirksamkeit einer Kündigung mit dem Zugang beim Empfänger ein bzw. ab dem Zeitpunkt, zu dem er von der Kündigung Kenntnis nehmen konnte. 

Ob du nun taggenau 14 Tage Kündigungsfrist hast oder eine Kündigungsfrist von 14 Tagen zum 15. bzw. zum Monatsende hast, wäre im Zweifelsfall nochmals genau nachzulesen. 

Kannst du den Zugang der Kündigung irgendwie beweisen? (Einschreiben) Oder hast du sie einfach so per Post verschickt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wagner1612
03.07.2016, 01:15

Ich habe sie einfach per Post geschickt, habe aber nochmal eine Vorlage bei mir. Was jetzt nicht viel nützen würde, wahrscheinlich. Aber das Datum, wann ich Unterschrieben habe, ist auf jeden Fall im Schreiben mit drinne.. 
Würde sich das dann einfach verschieben, falls die Frist von 14 Tagen nicht eintreffen würden? Oder müsste ich nochmal neu schreiben ? :D 
Ich weiß nicht genau, wie das so funktioniert, da es mein 1. Job ist. :) 

0