Ab wann gilt eine Inflatipn als Hyperinflation?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine allgemein akzeptierte Definition existiert nicht, eine 1956 von Phillip D. Cagan aufgestellte Faustregel[1] von monatlichen Inflationsrate von 50 % (entsprechend einer jährlichen Rate von umgerechnet rund 13.000 %) ist aber weit verbreitet. Vereinfacht ausgedrückt ist eine Hyperinflation eine unkontrollierbare Inflation mit extrem hoher monatlicher Rate. Meist dauern Hyperinflationen nur eine kurze Zeit und enden in einer Währungsreform.

quelle: wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?