Frage von Lukfragt, 119

Ab wann gilt ein Mädchen als eine vollwertige Frau - und ab wann ein Junge als ein Mann?

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Mit 21 denn dann ist auch der Wachstum abgeschlossen und man ist für alles selbstverantwortlich.

Mit 18 ist das noch nicht ganz der Fall

Antwort
von Kyrase, 18

Das ist eine wirklich gute Frage :D 

Ich würde sagen das kommt darauf an von welchem Standpunkt du es siehst. Rechtlich gesehen ist man ja mit 18 Jahren (Manche erst 21) Erwachsen. Dieses Alter wurde gewählt weil die meisten Menschen eine gewisse Charakterreife zu diesem Zeitpunkt erreicht haben. 

Manche denken man sei es, sobald man zum ersten Mal Sex hatte. Ich persönlich finde das quatsch ... Jeder Depp( Tschuldige für die Ausdrucksweise) kann Sex haben, dass macht ihn aber noch lange nicht zum Mann.

Meine Persönliche Meinung ist , wenn man verantwortungsbewusst handelt, für seine Fehler gerade steht wenn man welche verursacht hat , und eine gewisse Emotionale Stabilität aufgebaut hat. (ZB. Die Welt geht nicht unter wenn dir ein Nagel abbricht , oder dein Freund Schluss macht) 

Ich hoffe das Beantwortet ungefähr deine Frage :)   

Antwort
von JackBl, 24

In manchen Kulturen werden Initiationsriten durchgeführt, da ist die Pupertät noch nicht mal ganz durch, schon so ab 12-14 Jahren, danach sind sie vollwertige "Erwachsene". Liegt wohl auch daran, dass man da noch verrückt genug ist, um solche Sachen zu machen.

Bei uns gilt man mit 18 automatisch als Erwachsener, früher waren das 21 Jahre. Mit 21 kann man einen Menschen auch biologisch als ausgewachsen erklären, wobei Männer sogar noch bis 25 wachsen.

Nur das mit der geistigen Reife, das ist so ein Problem. Die haben manche schon vor der Pubertät und manche offenbar nie.

Kommentar von Barney123 ,

Hallo JackB,

Dr Schwoab wird erscht mid vierzich gscheid, di ondre ned in ewigkeit!

LG

Antwort
von Barney123, 3

Hallo Lukfragt,

Diese Frage lässt sich nicht so ganz eindeutig beantworten. Es gibt da ganz unterschiedliche Ansatzpunkte.

In primitiven Kulturen gibt es die sogenannten Initiationsriten. Die sind ganz unterschiedlich, manchmal mit einer Prüfung verbunden. Wer diese Initiationsriten in diesen Kulturen hinter erfolgreich hinter sich gebracht hat, gilt dort fortan als vollwertige Frau bzw 'Mann.

Auch in unserer Gesellschaft gibt es noch solche Initiationsriten, so um das 14. Lebensjahr: Konfirmation und Firmung; danach sind die Menschen vollwertige Mitglieder ihrer Religionsgemeinschaft. Auf weltlicher Ebene hat sich die Jugendweihe in Deutschland daran versucht.

Und dann gibt es noch die gesetzlichen Regelungen: Auch hier werden die Menschen mit 14 Strafmündig, mit 18 volljährig, also voll Geschäftsfähig. Nach einem Gutachten der Jugendgerichtshilfe kann das Jugendstrafrecht aber noch bis zum 21. Lebensjahr angewendet werden.

LG

Antwort
von safecall, 75

sobald diejenigen reif genug sind, soll 16 jährige geben die geistig wie 25 sind - und 16 jährige (meistens bei jungs, die geistig 13-14 sind)

ab 18 ist man vor dem gesetz erwachsen, ab 21 "vollwertig" soweit ich weiss

mit 25 hat man ein gewisses level an reife erreicht was "erwachsen" ist aber jeder ist unterschiedlich

Antwort
von Secretstory2015, 56

Ich denke, dass das hauptsächlich von der geistigen Reife abhängig ist, und darin unterscheiden sich die Menschen bekanntlich.

Vor dem Gesetz gilt man ab 18 Jahren als vollwertig erwachsen.

Kommentar von Gaskutscher ,

Jein. Jugendstrafrecht kann z.B. auch mit über 18 noch angewendet werden.

Kommentar von Secretstory2015 ,

Abhängig von der geistigen Reife, ja^^

Antwort
von Kandahar, 32

Ich möchte das nicht an der körperlichen Reife festmachen, sondern eher an der geistigen Reife. Diese erreicht jeder Mensch unterschiedlich, falls überhaupt.

Antwort
von Bernhart61, 60

18, Volljährig, 21 meist vollkommen entwickelt. Ich würde eher sagen mit 21-22.

Antwort
von LinaKorss, 30

Hey,

Das würde ich persönlich nicht an einem gewissen Alter festlegen, da es meiner Meinung bei jedem Mesnch individuell ist, da jeder auch eine andere Reife hat.

LG Lina

Antwort
von Daniel079, 38

Ab der Volljährigkeit, alles darunter nennt man entweder Baby, Kleinkind, Kind oder Jugendlich.

LG

Antwort
von LeroyJenkins87, 28

Das kann man nicht allgemein beantworten, denn es wird überall ein wenig anders definiert. Da gibt es ganze Abhandlungen und Untersuchungen zu diesem Thema.

Antwort
von DonkeyPunchFTW, 53

Das kommt auf ihre geistige Reife an... Es gibt in meinem Umfeld genug 27-28 jährige "Frauen", die für mich immer noch Mädchen-Charakter haben. Das meine ich jedoch keineswegs negativ.

Antwort
von SirPeterGriffin, 34

mit der ersten Blutung werden Mädchen meist zu Frauen.
Jungs meist mit dem ersten Samenerguss.
Da beide hier in einen geschlechtsreifen Alter kommen und Kinder zeugen können.

 

Nach dem Gesetz; mit Vollendung der Volljährigkeit

Antwort
von menimeeht, 59

an dem Tag an dem sie ihr Tage kriegt, würde ich sagen

Kommentar von Kandahar ,

Dann wären viele 12-Jährige deiner Meinung nach vollwertige Frauen?

Kommentar von Lukfragt ,

du meinst also ab 15 kann man sie als Frau definieren?

Kommentar von Wapiti201264 ,

Ups. Dann wäre ich mit neuneinhalb schon eine vollwertige Frau gewesen *lachmichtot*

Übrigens zeigt die Menarche nichtmals an, dass die Frau ausgewachsen ist, sondern nur, dass sie empfängnisbereit ist. Wozu auch immer das gut sein soll... XD

Kommentar von menimeeht ,

Ach leute mir gehts hierbei nicht um die Reife, mehr ums kinder kriegen etc :D

Kommentar von Wapiti201264 ,

menimeeht: Die Frage war aber - siehe oben - ab wann ein Mädchen eine vollwertige Frau UND ein Junge ein vollwertiger Mann sei...

Antwort
von Wapiti201264, 16

Kommt darauf an, was Du meinst.

Biologisch oder juristisch oder moralisch?

Da gibt es himmelweite Unterschiede.

Antwort
von joheipo, 14

Mädchen > Frau: ab dem Zeitpunkt, an dem sie ihre Mangas in die Altpapiertonne wirft und keine Animes mehr beglotzt

Junge > Mann: ab dem Zeitpunkt, an dem er Minekraft vom Rechner löscht.

Kommentar von Wapiti201264 ,

Auch mal eine interessante Definition XD

Antwort
von robi187, 18

§ wird bekannt sein?

sonst wenn man gesund verantwortung für tun übernimmt?

und für sich selbst gut sorgen kann und auch für andere?

also hat es was mit verantwortung zu tun?



Antwort
von OhNobody, 19

Die biologische Reife lasse ich mal aussen vor.

Reif in geistiger Hinsicht ist der, der einen festen Standpunkt vertreten kann und sich nicht leicht beeinflussen lässt.

Er kann zwischen Recht und Unrecht unterscheiden und braucht nicht über elementare Dinge belehrt zu werden.

Er nimmt Rat gern an und anerkennt, dass der Reifeprozess nie aufhört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community