Frage von Chrisfragt, 34

Ab wann gillt ein bußgeld für zu schnell fahren?

Hallo Bin heute in ner 30er zone geblitzt worden und hatte ca. 50kmh drauf könnten aber auch mehr sein und ich bin noch in der probezeit, welche in 2 wochen vorbei wäre, also wäre es echt schade wenn deswegen jetzt nochmal 2 jahre drauf kommen.

Soweit zur vorgeschichte, jetzt zur frage. Wann gillt die straftat als begangen ? Wenn ich den brief in ein paar wochen bekomme oder ab dem tag an dem ich zu schnell gefahren bin ? Davon könnte meine probezeit abhängen, versteht ihr ? :D

Ein freund meinte das gillt erst wenn man den bußgeld betrag erhält und andere meinen es gilt sofort wenn es passiert.

Sorry für den roman ich hoffe um hilfe und bedanke mich schon jetzt. Ich weis ich bin es selber schuld aber ich leb grad aufm dratseil. 😂

Antwort
von Alex92fromHell, 15

Hallo,

Also es ist immer der Zeitpunkt des Vergehens relevant. Und es ist keine Straftat sondern eine Ordnungswidrigkeit. Wenn die endgültige Geschwindigkeit 61 km/h oder mehr war bekommst du ein Fahrverbot (1monat) und nachschulung und ca 160€ strafe.
Wenn es zwischen 50 und 60 war wird es bei nachschulung und Strafe bleiben
Aber Probezeit wird in beiden Fällen ziemlich sicher verlängert.

Ist das Auto auf dich zugelassen? Vielleicht 'opfern' sich deine Eltern, weil dann müssen sie zwar die Strafe zahlen aber das wars dann..
Am besten mal abwarten was dann mit der Post kommt :)

Antwort
von PissedOfGengar, 7

1. zu schnell fahren ist keine Straftat, sondern eine Ordnungswidrigkeit.

2. ausschlaggebend ist immer der Tattag, und nicht der Tag an dem man darüber Bescheid bekommt.

3. die magische Grenze sind 21 kmh. Ab da ist es aufgrund eines Bußgeldes ein A-Vergehen, welches direkt eine Nachschulung und die Verlängerung der Probezeit zur Folge hat.

Antwort
von Chrisfragt, 6

Danke euch allen für die schnelle antwort. Jetzt bleibt mir nur hoffen und ab jetzt aufpassen.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 16

Entscheidend ist der Tattag.

Auch wenn der Bußgeldbescheid erst nach dem eigentlichen Ende Deiner Probezeit, und die Anordnung des ASF noch sehr viel später [2-4Monate] kommen wird hat das alles seine Richtigkeit weil der Verstoß der zu diesen Maßnahmen führt ja innerhalb der Probezeit begangen wurde.

Kommentar von Chrisfragt ,

Top. Danke.

Antwort
von HelmeSchmidt, 15

Entscheidend ist der Zeitpunkt der der "Tatbegehung", also in dem Fall der Geschwindigkeitsüberschreitung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community