Ab wann fährt Stoffwechsel runter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Stoffwechsel bleibt "normal", wenn dem Organismus der Grundumsatz an Kalorien zugeführt wird. Das ist der Bedarf an Kalorien, Mineralstoffen, Vitaminen, Kohlenhydraten, Proteine, Spurenelemente etc, den Du brauchst, um alle lebenswichtigen Funktionen aufrechtzuerhalten.

Stoffwechsel hat aber nicht nur mit der Ernährung zu tun. Hormone und Bewegung zB. spielen auch eine Rolle. Bewegung hält den Stoffwechsel auf Trab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage des täglichen Kaloriendefizites - Bei einem Defizit von bis zu 500kcal am Tag sollte es noch keine langfristigen Probleme geben.

Über 1.000 kcal am Tag würde ich dir nicht raten. Du nimmst zwar Anfangs schnell ab, doch irgendwan kommt der Punkt an dem dein Stoffwechsel runterfährt.

Deshalb gilt auch beim Abnehmen: Essen nicht vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freakygirly123
10.05.2016, 17:54

Und woher weiß ich, ob ich ein Defizit von 500 Kalorien habe? Ich zähle keine Kalorien und mache auch nicht jeden Tag die selbe Menge Sport, deswegen ist das schwer zu sagen 

Aber wenn es so ist, wie du sagst, dann könnte ich sogar sagen wir ein Kilo pro Woche abnehmen, wenn das alles nur durch Sport ist? Also ich esse zB 2000 Kalorien aber verbrenne alles wieder, so dass ich trotzdem abnehme

Fährt der Stoffwechsel dann runter oder nicht? 

0

Was möchtest Du wissen?