Frage von karin91, 31

Ab wann dem Chef sagen wenn man schwanger ist?

Hallo

Stimmt das man dem Chef am besten erst nach den drei Monate sagen soll das man schwanger ist ? Hab nämlich gelesen das man verpflichtet ist sobald man selber weis das man umgehen dem Chef Bescheid geben sollte.. also meine Frage ist was stimmt davon ? Und dann könnte ich ja auch erst zum Frauenarzt wenn die drei Monate rum sind wenn ich davor nichts sagen soll oder ? Das meinte nämlich ne Arbeitskollege das es erst nach den drei Monate sagen sollte weil man da so schnell verlieren kann.. Weil wenn ich mein Chef es ja nicht sagen würde muss ich ja evtl Sachen machen was ich normalerweise nicht tun müsste zB backen usw. Und dann darf man ja auch keine Überstunden mehr machen ..

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von newcomer, 30

sieh es mal aus Sicht vom Chef. Er muß bald auf dich komplett verzichten. Somit muß er andere Person suchen, einstellen und anlernen. Wenn du deine Schwangerschaft erst sehr spät mitteilst hat er schon fast einen Schaden.
Im dritten Monat braucht er dich auch noch nicht zu schonen wenn dein Gyni Freigabe erteilt.

Antwort
von KleeneFreche, 31

Sobald vom Frauenarzt eine Schwangerschaft bestätigt wurde, würde ich es auch dem Chef mitteilen, egal in welcher Woche. Man muss schließlich planen, außerdem geht es auch um Kündigungsschutz und Mutterschutz. Ebenso ist es auch für die Weiterarbeit wichtig. Es gibt da keine Regelung wo steht, wann man es dem Chef sagen muss.

Antwort
von Saskila, 23

Sobald du weißt, dass du schwanger bist solltest du es sofort deinem Chef sagen.

Denn ab dem Zeitpunkt hast du die Rechte die einer werdenden Mutter zustehen.
z.B der Kündigungsschutz.

Dein Chef muss dann deine Schwangerschaft der Aufsichtsbehörde melden.

Antwort
von Rockuser, 20

Sobald Sie von ihrer Schwangerschaft erfahren haben, sollte sie ihrem Arbeitgeber die Schwangerschaft mitteilen. Dieser muss die Schwangerschaft dann der Aufsichtsbehörde melden. Laut Mutterschutzgesetz besteht kein Zwang, die Schwangerschaft mitzuteilen. Allerdings verzichtet Sie dann auch auf die im Mutterschutz geregelten Maßnahmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten