Ab wann darf Polizei die Waffe ziehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Ganze war vielleicht auch ein bisschen Pädagogik: Spätestens wenn Du etwas älter bist und Du Dir während einer Polizeikontrolle plötzlich in die Tasche greifst, kann das ganz schnell ins Auge gehen. Hierzulande sind die Beamten zum Glück noch nicht so schießfreudig, aber in anderen Ländern sind schon Leute erschossen worden, weil sie ohne Ankündigung ihren Ausweis aus der Tasche holen wollten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,


in so einer Situation würde ich immer meine Waffe ziehen (und das wird uns auch so beigebracht).

Woher soll ich wissen, was mein Gegenüber gerade aus der Jacke zieht??

Normalerweise sagt der zu Kontrollierende: "ich hab sie hier in meiner Innentasche" und WIR nehmen sie dann raus.

Wegen den Zigaretten selbst passiert dir übrigens nichts, Nach dem Jugendschutzgesetz werden die Jugendlichen geschützt, nicht bestraft. Es hat sich nur derjenige strafbar gemacht, der dir die Zigaretten überlassen hat.

Der Ausweis wird schwieriger: Einen Ausweis mit sich herumzuführen, der einem nicht gehört, ist zumindest mal eine Fundunterschlagung, was von der Strafzumessung wie ein Diebstahl gewertet wird (außer es gibt eine logische Erklärung, wieso du diesen Ausweis hat).

Verwendest du den Ausweis für irgendwas, liegt ggf. ein Betrug vor, auf jeden Fall aber auch ein Verstoß nach §281 StGB.

Bist du Ersttäter wird die Fundunterschlagung aber wohl eingestellt, ansonsten wirst du nach dem Jugendrecht verurteilt, das heißt, du wirst einige wenige Sozialstunden ableisten müssen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvigtzl
27.10.2016, 19:27

Danke für die Antwort!

1

Ziehen darf er die, wann auch immer er das für richtig hält.

Die Androhung des Schußwaffengebrauches jedoch darf erst erfolgen, wenn auch eine Schußabgabe erlaubt wäre.

Die Androhung kann man erst begründen, wenn der die Waffe auf Dich gerichtet hat. Hat der sie nach unten oder schräg nach vorne gerichtet in der Hand, ist das gar nichts, das kann der jederzeit tun, ohne dass es hierzu rechtliche Regularien gäbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland wird kein Polizist eine Waffe ziehen!!! Das währe dann nämlich seine letzte Handlung als Polizist. Er würde nur eine Waffe ziehen wenn du ebenfalls eine Schusswaffe oder Messer (in besonderen Fällen) hast. Ansonsten würde er sein Schlagstock oder Pfefferspray benutzen, aber bei einem 14 jährigen wahrscheinlich nicht mal das. 

Du würdest eventuell ne Anzeige wegen den Zigaretten bekommen. 

Den Ausweis eines anderen zu benutzen ist eine SCHWERE Straftat. Wenn er nur in der Tasche liegt ist das nicht schlimm. An Sonaten ist das Identitätsdiebstahl, oder wenn auf deinem Ausweis das Geburtsdatum falsch ist (für was auch Immer) ist das Urkundenfälschung. Wenn du schon mehrmals auffällig geworden bist, kann man in Jungenhaft (Arrest)  kommen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvigtzl
26.10.2016, 22:37

Danke für die Antwort
Nein ich bin nicht vorbestraft oder der Polizei aufgefallen und ich hatte ihn nur in der Tasche

0
Kommentar von oelbart
27.10.2016, 08:02

Und welches Gesetz verbietet Jugendlichen, Zigaretten zu rauchen?

Außerdem: Warum sollte das ziehen einer Waffe die letzte Amtshandlung eines Polizisten sein?

2
Kommentar von Dommie1306
27.10.2016, 10:13

Willst du mich verarschen? Da ist ja mal alles falsch, was falsch sein kann.

1. In so einer Situation würde ich immer meine Waffe ziehen (und das wird uns auch so beigebracht).

Woher soll ich wissen, was mein Gegenüber gerade aus der Jacke zieht??

2. Anzeige wegen den Zigaretten? Wegen was? Und jetzt sag nicht Jugendschutzgesetz. Das ist da, um die Jugendlichen zu schützen, nicht um sie zu bestrafen! Im ganzen Jugendschutzgesetz gibt es nicht einen Verstoß, den der Jugendliche begehen kann! Es hat sich nur derjenige strafbar gemacht, der ihm die Zigaretten überlassen hat.

3. Einen Ausweis mit sich herumzuführen, der einem nicht gehört, ist zumindest mal eine Fundunterschlagung, was von der Strafzumessung wie ein Diebstahl gewertet wird (außer es gibt eine logische Erklärung, wieso er diesen Ausweis hat).

4. "Identitätsdiebstahl" gibt es als Straftatbestand nicht. Einschlägig wären zum Identiätsdiebstahl entweder §276 StGB oder §269 StGB, beides liegt hier nicht vor.

Wenn der Ausweis benutzt wird liegt vermutlich ein Betrug nach §263 StGB vor.

5. Jugendhaft (Jungenhaft, lol^^): Selbst wenn er schon mal was getan hat, wird es auf Sozialstunden rauslaufen. Um In Jugendhaft oder Arrest zu gehen, muss schon einiges mehr vorliegen, i.d.R. Gewaltstraftaten...

1

Was hat ein fremder Ausweis in Deiner Tasche zu suchen? Und was hat das eigentliche Problem mit der  Überschrift zu tun?

Das Ziehen der Waffe war absolut berechtigt.

Du hast dich des Missbrauchs von Ausweispapieren strafbar gemacht. Wird mit bis zu einem Jahr Jugendknast geahndet .  Mit 14 bist du strafmündig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
27.10.2016, 08:32

Du hast dich des Missbrauchs von Ausweispapieren strafbar gemacht. 

Wie wurde der TB des § 281 StGB denn erfüllt?

1

Im gleichen Moment zog der Polizist eine Waffe, mit der Begründung das wenn ich mir in die Innentasche greife, er das auch mache. Diese Erklärung ist nachvollziehbar und müsste dir reichen!

und fanden dann einen Ausweis, der nicht mir gehörte also ich rekapituliere: du hast einem Erwachsenen (Vater, Mutter, älterem Bruder oder Schwester oder gar einem Fremden) den Personalausweis geklaut, um damit am Automaten Zigaretten zu kaufen!!! Bist ja schon ein richtiger kleiner Gauner! Woher nimmst du das Moos für die Kippen? Ich hoffe, du kommst nicht ohne Strafe davon, denn jeder Kriminelle hat mal klein angefangen und wie das endet, kannst du dir ja denken! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvigtzl
26.10.2016, 22:57

Jetzt mal bitte etwas entspannter. Als ob ich wegen einem gefundenen Personalausweis ein Schwerverbrecher werde

0

Es war lediglich eine Sicherheitsmaßnahme für den Fall das Du eine Waffe ziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal angenommen?

ist das jetzt passiert oder nicht (das mit der waffe ziehen kaufe ich dir nicht ab)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvigtzl
26.10.2016, 22:31

Ja "mal angenommen"
Beantworte einfach meine frage oder nicht

0

Polizisten dürfen nur schießen, wenn eine ernste Gefahr besteht.

Wegen dem Ausweis, warum hast du das denn nicht erzählt dass es nicht deiner ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxvigtzl
26.10.2016, 22:32

Ich hab gesagt das es nicht meiner ist

Ja er hat ja nicht geschissen sondern nur gozogen

0
Kommentar von Dommie1306
27.10.2016, 10:18

Das ist richtig, aber ziehen dürfen wir in dem Fall dennoch, damit wir bei einer "ernsten Gefahr" überhaupt schießen können...

0
Kommentar von Schneefall222
27.10.2016, 15:01

Ich habe habe nur mein Rechtswissen geäußert. Und es war nicht gemeint/gesagt das er schießen darf. Er hat sich lediglich für sich vorbereitet. Weil es für ungewiss war was da kommt.

1

Was möchtest Du wissen?