Frage von Dximus, 47

Ab wann darf man Produkte von Zec+ zu sich nehmen?

Ja die Details stehen ja schon in der Frage :)

Antwort
von WeiseRiese, 10

Am Anfang reicht Whey Protein und solltest du nicht gut Masse zulegen können, dann solltest du auch Maltodextrin nehmen - ggf. auch BCAA. Für später mal Creatine und mehr benötigst du nicht - sonst ist alles recht unsinnig.

Quelle: https://fitnesskraftshop.de

Antwort
von Nikollegah, 21

Ganz ehrlich, du hörst es bestimmt nicht gerne undsoo aber du brauchst das zeug nicht. Wenn du dich ganz normal ernährst nimmst du alle wichtigen Stoffe zu dir. Das einzige sinnvolle Supplement (sinnvoll, nicht nötig) ist ein proteinisolat, also zum Beispiel whey Protein. 

Wenn du einen guten Körper aufbauen willst ist das Training viel wichtiger als irgendwelche Supplements. Wenn du hart und richtig trainierst, wirst du IMMER einen gewaltigen Vorsprung gegenüber einem "drauf los Trainierer" haben, der sich mit zec+ vollpumpt. 

Denkst du, Kollegah, Farid Bang  und Majoe etc.  machen Werbung für zec+, weil sie komplett überzeugt von der Marke sind und deren Produkte Ihnen wirklich maßgeblich beim Aufbau ihres Körpers geholfen haben? Neeein, die kriegen Geld dafür, viel Geld, deshalb machen die das. 

Die Supplementindustrie ist darauf ausgelegt, unnötige Produkte durch schlau klingende pseudowissen-schaftliche Kampagnen und Erklärungen für teures Geld zu vertreiben. 

Glaub mir eins, ohne Willen und hartes Training bringen dir alle Supplements der Welt nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community