Frage von MrJack215, 82

Ab wann darf man jemanden wegen Spam anklagen?

Denn in letzter Zeit bekomme ich immer Emails von irgendwelchen Foren, von denen ich nicht einmal weiss, das sie existieren. Desweiteren sei zu erwähnen, das es immer die gleiche Email ist, die mir das ganze sendet.

Auch habe ich mich seit Monaten in keinem Forum oder sonst einer Seite im Internet registriert.

Also ab wann ist das illegal; oder ist es gar schon illegal?

Ich bekomme diese Emails seit ca. 1 Monat

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BrokerJohny, 25

Wenn es nen prof. Spamer ist haste kaum ne Chance. Die mails werden von irgendwo aus dem Ausland gesendet mit Fakemailern die es nach dem Absenden schon gar nicht mehr gibts usw usw.

Muss man sich nicht mals sleber eingetragen. Entweder wars nen anderer der die email eingetragen hat oder sie haben die email einfach gehaverst.

Entweder du machst ne feine saubere Whitelist und dann stellste eigene Filterregeln ein. Kann aber auch die ein oder andere email erwischen die es nicht sollte. Darum ist die Whitelist wichtig. Gibts noch einige andere Methoden aber damit wird man als normal User überfordert.

Jeder investierte Zeit um zu versuchen die zu verklagen sind Nerven die es ein kosten Zeit und mit Pech auch noch Geld für absolut 0 an Erfolg.

Auf kein Fall auf sone email Antworten und auf kein Fall klicken und schauen was es ist. Lässt sich alles tracken und wenn die sehen ohhh xxxx haben geklickt dann lohnt es sich schon für die Spammer.

Inzwischen kommen nur noch Whitelist emails bei mir durch. Alles andere ist für mich eh uninteressant

Antwort
von threadi, 20

Du müsstest herausbekommen woher die E-Mails wirklich kommen. Das steht im Mail-Quelltext. Wie Du an den heran kommst hängt von deinem E-Mail-Programm ab. Wenn Du die Herkunft darüber ermitteln konntest (i.d.R. eine IP-Adresse über die die Mails verschickt wurden), dann kannst Du prüfen welcher Dienstleister für diese IP zuständig ist und an diesen eine sogenannte abuse-Meldung schicken. Wie das wiederum geht hängt von dem jeweiligen Dienstleister ab. Sollte die Meldung von dir dort abkommen und es für die technisch nachvollziehbar sein, könnte der Spammer dort gesperrt werden.

Antwort
von Minihawk, 36

Du musst lernen, was Spam ist und was die Inhalte sind. Du erhältst keine Mails von diesen Foren, sondern ein Spammer versucht, dich dazu zu bewegen, etwas in seinen Mails anzuklicken, um dann dir zu schaden. Der Forenbetreiber ist meist völlig unbeteiligt und unschuldig. Der Spammer versendet das ganze so, dass es nicht nachvollziehbar ist, von wo das ganze versendet worden ist, also ist eine ANzeige völlig nutzlos.

Kommentar von MrJack215 ,

In den Emails steht folgendes:

Gehen sie jetzt auf {Irgendeine Domain - nicht zum klicken} und blablabla (Irgendetwas darüber, wie toll das Forum ist usw)

Ein "Newsletter abbestellen" steht leider auch nicht da

Antwort
von kurtzeborne, 42

kannst du dich nicht einfach austragen - da ist meistens unten ein "Newsletter abbestellen" oder "austragen" oder ähnliches.

Wenn nicht, dann kannst du einfach mal antworten und höflich bitten, das sein zu lassen und wenn das nicht ziehst, kannst du mit einer Unterlassungserklärung drohen

Kommentar von MrJack215 ,

Das ist eben auch ein weiteres Problem. So etwas ist nicht vorhanden

Antwort
von Aliha, 31

Anklagen kann in Deutschland nur ein Staatsanwalt. Gegen Spam kannst du dich nur durch Ignorieren und Löschen wehren. Wenn der Absender bekannt ist, kannst du ihn auch auffordern, deine Daten in seinen Unterlagen zu löschen.

Kommentar von MrJack215 ,

Das Problem ist, dass das täglich um die 500 Emails sind

Antwort
von poldiac, 34

Wenn Du den wirklichen Absender kennst, kannst ihn gerne anzeigen :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community