Frage von Gym80951996, 236

Ab wann darf man einen Krankenwagen rufen und wann muss man den Einsatz bezahlen?

Antwort
von suzisorglos, 144

Normalerweise sollte Dein Anruf bei der Leitstelle auflaufen. Dort arbeiten meist gut ausgebildete Mitarbeiter, die dann schon durch klare Fragestellungen recht schnell ermitteln, ob es sich um einen Notfall handelt, für den der Einsatz eines RTW gerechtfertigt erschein, oder ob man Dich eher an ein Krankentransportunternehmen oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst (KBV) verweist. Bei einem gerechtfertigten Einsatz ist für gesetzlich Versicherte i.d.R. eine pauschale Zuzahlung fällig. Für Privatversicherte richten sich die selbst zu tragenden Kosten nach den für den jeweiligen Tarif geltenden Bedingungen (manche Privatversicherungen zahlen Krankentransport z.B. nur bei Gehunfähigkeit, andere immer bei medizinischer Notwendigkeit.)

Antwort
von Nordseefan, 171

In NOtfällen oder wenn es nicht ganz klar ist ob es um einen Notfall geht.

Solange es nicht mutwillig war oder aus beqeumlichkeit muss man auch nicht zahlen.

Nehmen wir mal an dein Kind fällt vom Klettergerüst und schreit furchtbar lässt sich nicht beruhigen kann nicht auftreten, dann kannst du den Rettungswagen rufen.

Nicht aber wenn das schon ne Stunde her ist und du bereits mit dem Kind zu Hause bist und nur keine Lust hast selber zu fahren.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 92

Einen Krankentransportwagen KTW kann man nicht rufen. Einen Krankentransport kann nur ein Arzt anordnen. KTW sind für den notfallmedizinisch in der Regel unkritischen Krankentransport vorgesehen.

In lebendsbedrohlichen Notfällen, und nur dann, wählt man den Notruf 112. Der Disponent wird nach den Notrufabfrage das geeignete und verfügbare Rettungsmittel zuordnen. Das kann ein Rettungswagen RTW, ein Notarzteinsatzfahrzeug NEF, ein Notarztwagen NAW und/oder ein Rettungshubschrauber RTH sein.

Wenn es keine lebensbedrohliche Erkrankung ist ruft man über 116 117 den kassenärztlichen Notdienst oder man fährt direkt i die Notaufnahme eines Krankenhauses oder zu einem diensthabenden Arzt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rettungswagen

Kommentar von wurzlsepp668 ,

hab ich unten auch geschrieben (ok, bei weiten nicht so ausführlich ....) und wurde als sehr blöd hingestellt ....


aber absolut korrekte Antwort ..

Antwort
von faw88, 124

Rettungs(transport)wagen*

Man darf einen RTW rufen, wenn man glaubt oder weiß, dass es sich um einen medizinischen Notfall am Menschen handelt.

Bezahlen muss man den Einsatz, wenn man aus Spaß angerufen hat. 

LG

Antwort
von Roquetas, 136

Einen Krankenwagen darf man immer rufen, wenn man der Ansicht ist, dass es für den Kranken besser ist. Auch wenn sich dann herausstellt, dass ein Krankenhausaufenthalt nicht nötig ist, braucht man den Einsatz nicht bezahlen.

Kommentar von Davidtheanswer ,

Ein Krankenwagen ist für Kranke da...du meinst bestimmt einen RTW ;-)

Kommentar von Roquetas ,

Okay... Asche über mein Haupt.  Ich bin Laie ;-))

Antwort
von Koala41, 122

Hi.

Ich denke dass man den Krankenwagen ab da rufen darf, wenn man ernsthaft verletzt ist. Zum Beispiel man ist auf einen Baum geklettert und runtergefallen und hat sich dabei die Hüfte gebrochen. In so einem Fall denke ich darf man ohne Probleme den Krankenwagen rufen, wenngleich klar ist dass man selbst schuld an dem Unfall ist. Und den Einsatz selbst Bezahlen musst du glaub ich in solchen Fällen, wo der Krankenwagen unnötig gekommen ist, weil du dir zum Beispiel nur mit dem Hammer auf den Daumen gehauen hast und Zeter und Mordio gebrüllt hast und den Krankenwagen wegen dieser Bagatelle gerufen hast. Ich hoffe ich konnte dir Auskunft geben.

Lg, Koala41

Kommentar von wurzlsepp668 ,

dummerweise kommt da kein Krankenwagen .....

da der Krankenwagen Patienten von zuhause zum Krankenhaus / Altenheim und zurück fährt ....

es würde ein RTW = Rettungswagen kommen ...

Antwort
von Apolon, 102

Der Einsatz eines Krankenwagens muss immer bezahlt werden.

Entweder von der Krankenversicherung, von dem Patienten oder von dem Rufenden.

Kommentar von Gym80951996 ,

das war mir bereits klar und nicht die Frage. Die Frage ist, ab wann MAN SELBER dafür aufkommen muss. Ich lese da keinen Grund, die Frage falsch zu verstehen

Kommentar von Apolon ,

 das war mir bereits klar und nicht die Frage.

Scheinbar muss ich dir deine gestellte Frage hier mal aufschreiben!

 Ab wann darf man einen Krankenwagen rufen und wann muss man den Einsatz bezahlen?

Ergänzend bitte in Zukunft bei Fragen auch noch dazu schreiben, wie du krankenversichert bist - also GKV bzw. PKV.

Und außerdem, sollte man auch den Vorgang schildern um den es geht.

Jeder PKV-Versicherte muss den Einsatz eines Krankenwagens selbst bezahlen und kann diesen dann bei seiner Krankenversicherung einreichen, oder es lassen.

Weitere Antworten sind nicht möglich, da viele Informationen fehlen.

Kommentar von TobsterMRT ,

😂😂ist das komisch. wo steht in deiner Frage SELBER😂😂😂😂

Antwort
von Harald2000, 104

In absoluten Notfällen; der verstauchte Fuß jedenfalls reicht nicht dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community