Frage von xRaZzErHD, 30

Ab wann darf man bei Netto als Nebenjob arbeiten?

Hallo, Ich war heute mal bei Netto und habe gefragt sie meinen erst ab 18 obwohl im Internet ab 16 steht. Also deswegen wäre meine Frage ab wie vielen Jahren man bei Netto als Nebenjob arbeiten kann. Falls es doch ab 18 ist, könnt ihr mir vllt andere Arbeitsplätze vorschlagen wo man als 16 jähriger etwas verdienen kann ? Danke im Vorraus

Antwort
von metodrino, 15

Alle großen Unternehmen halten sich idR an den Mindestlohn, inwiefern dieser der Arbeit tatsächlich gerecht wird - sei dahingestellt.

Das manche Unternehmen keine Personen U18 möchten hat mehrere Gründe. Sei es unflexibilität (nur nach der Schule, nicht immer Mobil)

Unerfahrenheit/Reife (Junge Menschen haben oftmals ein paar Startschwierigkeiten was das "arbeiten" angeht)

oder nicht zu vergessen auch das JarbschG. Unter 18 hast du nämlich andere Pausenregelungen als Ü18.

Je nach Filialstruktur kann es schwierig werden dann jemand U18 unter zu bekommen.

Auch wenn diese Filiale dich nicht möchte, las dich nicht unterkriegen und schau bei den anderen Märkten vorbei. Am besten kurz persönlich nachfragen. Dort lassen sich viele Sachen auf dem kurzen "Dienstweg" klären. Auch ein "Probetag" kann da z.B. direkt vereinbart werden.

Da du aber nur als GfB arbeiten möchtest mach bitte nicht den Fehler mehrere Tage Probe zur arbeiten. Ein Tag reicht völlig.

Der EH sucht eigentlich immer, aber es sei gesagt das diese Arbeit nicht für jedermann ist. Gerade im Discount-Segment ist der Ton nicht immer der netteste.

Kommentar von Lavendelelf ,

Wenn du jahrelange Erfahrung hast (wie du in einem Kommentar schreibst) solltest du das von dir genannte Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) besser kennen. 

Demnach dürfen Schüler die noch der Schulpflicht unterstehen lediglich 2 Stunden täglich von Mo. - Fr- arbeiten, und dies auch nicht nach 18 Uhr. Samstags (und Sonntags) darf garnicht gearbeitet werden.

Dies mindert die Einsetzbarkeit und Flexibilität erheblich. Da sind die von dir genannten Pausenzeiten, die in zwei Stunden Arbeitszeit eh nicht anfällt, als Grund unerheblich.

Antwort
von SandUhrGucker, 21

Per Gesetz ab 16. Aber jeder Unternehmer kann natürlich selbst bestimmen wie jung seine Mitarbeiter sein sollen. Beim Netto dann halt 18.
Tip: versuch es weiter. Überdurchschnittlich oft wirst du in Bäckereien was finden.

Kommentar von xRaZzErHD ,

Hmm okey. Naja ich würde gerne eher so in Läden wie Netto, Edeka oder Aldi etwas machen. Oder was macht man in Bäckereien ? Ist der Lohn wie in Netto oder so ?

Kommentar von SandUhrGucker ,

Die suchen meist "Bäckereifachverkäufer", bzw eine Aushilfe dafür. Meist gibt es eine Einführungszeit von 2-5 Tagen, in denen du geschult wirst wie man welche Sachen an einer theke verkaufen darf/soll/muss. Das Gehalt ist sehr unterschiedlich von Geschäft zu Geschäft, die Arbeitszeiten auch (Meist ab 7 Uhr). Aber wenig zahlen die nicht.

Kommentar von metodrino ,

Meiner Erfahrung nach bekommen selbst gelernte Fachverkäufer in kleinen Backshops weniger als ne Aushilfe welche den Mindestlohn bekommt.

War zumindest damals in meienr Filiale so das meien Aushilfen den Mindetslohn bekamen während der Bäcker im Foyer weniger zahlte...

Natürlich muss dies nicht für alle gelten. Im Zweifel nachfragen ;)

Kommentar von Lavendelelf ,

Wenn eine Aushilfe den Mindestlohn bekommt, wie soll dann eine Fachkraft weniger bekommen ...? Dann würde die Fachverkäuferin unter dem Mindestlohn erhalten. Deine Rechnung schließt sich selber aus ...

Du schreibst hier jede Menge möchtegern (Halb)Wahrheiten.

Antwort
von Generation99, 11

Bei den meisten Supermärkten wirst erst ab 18 genommen, weil du ja auch Produkte wie Zigaretten verkaufst musst... Und wer sowas nichtmal selbst kaufen darf, darf es meistens auch nicht verkaufen 

Kommentar von xRaZzErHD ,

Ja hast recht :/ Hast du vllt einen Idee wo man sonst etwas verdienen könnte ?

Kommentar von metodrino ,

Sei mir nicht böse, aber das ist blödsinn.

Selbstverständlich dürfen auch U18 diese Produkte verkaufen. Lediglich kaufen ist nicht erlaubt.

Dabei spielt es an der Stelle auch keine Rolle ob Azubi oder GfB...

Kommentar von Generation99 ,

Nein das ist kein Blödsinn! Selbstverständlich dürfen sie das per Gesetz. Aber die meisten Unternehmen lehnen es von sich aus ab um Schwierigkeiten zu verhindern. Probier mal dich als U18 Person bei einer Tankstelle zu bewerben als Beispiel.

Kommentar von metodrino ,

Du schreibst das Personen die Tabak und Alkhol nicht kaufen dürfen es auch nicht verkaufen dürfen. Das ist Blödsinn. Es gibt hierbei auch keine Schwierigkeiten ...

Das Personen U18 nicht gern genommen werden hat ganz andere Gründe, siehe mein Beitrag. Alleine das JarbschG ist vielen AG ein Dorn im Auge (Z.B Pausenregelung, Ruhepausen zwischen den Schichten, AZ...)

Gerade in Tankstellen, welche lange Öffnungszeiten haben, ist das z.B. mit Azubis immer ein Problem. Zudem muss jemand den Azubi beaufsichtgen - was bei kleinen Tankstellen schwer wird weil da idR nur ein MA rumhüpft. Aber auch hier ist weder Tabak noch Alkohol ein Problem.
In meinem Jahrgang waren genug Azubis U18 welche im LBM-Segment angestellt waren - auch bei meinen Azubis sind jedes Jahr U18 in den Berufsschulklasen... teilw. sogar auch in  Tankstellen (zumimest in den Großen, die nen halben Edeka führen)

Und ob Azubi oder Gfb ist in dem Fall egal, verkaufen dürfen es beide. Es geschiet ja im Sinne des Unternehmens.

Deine Aussage das Unternehmen nicht gern U18 anstellen ist zwar durchaus korrekt, die Begründung mit Tabak und Alkohol ist aber käse. Das zeigt mir jahrelange Berufserfahrung in eben jedem Feld.

Kommentar von xRaZzErHD ,

Doch das mit Zigaretten stimmt. Ich war mal bei Penny die meinen " bei uns erst ab 18 weil man ja auch Zigaretten und so verkaufen muss aber als 16 jähriger nicht darf"

Antwort
von Blechgurke, 10

Bei Edeka sollte es gehen, die sind familiengeführt...

Kommentar von xRaZzErHD ,

Okey dann frag ich morgen da mal nach. Aber bevor ich frage. Da ist der Lohn doch wie in Netto oder ?😅 Weil hab jetzt nur Netto recherchiert

Kommentar von Blechgurke ,

Der  Mindestlohn wahrscheinlich

Kommentar von xRaZzErHD ,

Hab mal bei Aldi gefragt die meinen irgendetwas mit herten. Ich soll irgendetwas nach herten schicken. Jemand ne Idee was ich schicken soll? Bewerbung ? Oder wie ich das machen soll

Kommentar von Blechgurke ,

Keine Ahnung aber ich weiß mittlerweile, dass du mit 16 bei Edeka auch weniger als 8,50€ bekommen kannst, ich kenne einen, der nur 6,70€ Stundenlohn bekommt mit 16.... aber mit der Herten Geschichte kann ich dir auch nicht helfen, im aldi wirst du höchstwahrscheinlich noch mehr ausgebeutet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten