Frage von LisaTucker6, 124

Ab wann darf ich sie anzeigen?

Guten Morgen, Ich wurde gestern von einer Gruppe (ca. 5 Leuten) beleidigt und mir wurden wirklich sachen gesagt, die mir echt persönlich zu weit gingen, auch wenn das vielleicht Sätze sind, die harmlos für Euch klingen. Z.b war da etwas mit "schau dich an, wie hässlig siehst du denn aus?" oder "Du regst mich total auf!" Zudem haben sie mich bedrängt und ich durfte nicht mehr gehen und war alleine. Auch nachdem ich gesagt habe, dass sie mich in ruhe lassen sollen, wurde ich an die Wand geschubst. Diese Sätze bekam ich nur zu hören, weil ich gesagt hab, dass sie mich in Ruhe lassen sollen. Zudem habe ich es hinbekommen, heimlich ein Video zu filmen. Man sieht zwar die Personen nicht, aber das wäre doch ein Beweis, oder nicht? Zu meiner Frage: Ist das ein Grund um eine Anzeige zu erstatten oder wäre das ein harmloser Grund? Übrigens : Ich bin 15 Jahre alt und meine Eltern wissen nichts davon. Darf ich sie auch ohne meine Eltern anzeigen?

Antwort
von Katie27, 46

hey, was dir da passiert tut mir sehr leid.

puh, das ist schwierig, ich denke nicht dass ein video ohne konkrete erkennung als ausreichender beweis gelten würde. auch wenn für einen selbst die stimmen immer "eindeutig" zu erkennen sind, heutzutage ist das alles manipulierbar und viele wissen eben wies geht. du könntest höchstens eine minikamera an dir befestigen, das kann dir dann auch niemand vorwerfen gefilmt zu haben (unerlaubt) weil dich niemand anzufassen hat. das wäre dann meiner meinung nach ein beweis.

ich verstehe wenn man das nicht mit seinen eltern besprechen will, aber du solltest statt über strafen lieber darüber nachdenken wie du nicht mehr in deren hände gelangst bzw das problem beseitigst.

wenn die personen der gruppe minderjährig sind wird dich eine anzeige was das ergebnis betrifft sowieso nicht weiter bringen oder anders gesagt zufriedenstellen, insofern solltest du genau überlegen was dein primäres ziel ist.

um in ruhe gelassen zu werden empfehlen sich meiner meinung nach andere wege; aber wenn dir wirklich wehgetan wurde und schlimmstenfalls nicht nur einmal, dann würde ich mindestens eine erwachsene person hinzuziehen und natürlich auch rechtliche konsequenz ziehen. sonst wende dich doch mal an einen lehrer deines vertrauens - falls es in der schule passiert ist, du noch zur schule gehst.

oder die "nummer gegen kummer" weiß hier auch gut bescheid. die haben genaue kontaktadressen mit rufnummer und wissen wie man für sich am besten dagegen vorgeht. diese nummer ist kostenlos und du kannst sie ohne probleme unter der woche ich glaube bis 18 uhr? erreichen.


Alles Liebe & dass es bald aufhört und du deine Ruhe hast :)

Antwort
von Charlybrown2802, 56

sprich mit deinen Eltern darüber, bitte

und klar kannst du es auch ohne deine Eltern anzeigen, wenn du weißt wie die heißen, wird es auch erfolg haben.

sollte so was noch mal passieren, dann sag es sofort wieder deinen Eltern, die müssen wissen, was dir passiert. stell dir vor, es wäre was schlimmeres passiert und keiner weiß bescheid

Kommentar von Messkreisfehler ,

Unsinn...

Der Fragant kann keinen Strafantrag ohne die ELtern stellen, dazu muss man volljährig sein.

Selbst wenn ein Strafantrag gestellt würde, würde das Verfahren aller Voraussicht nach eingestellt werden. Die Erfolgsaussichten tendieren gegen Null.

Antwort
von BlvckVillain, 69

Hallo,

vorab, wird eine Anzeige da nicht grad viel bringen. Nun aber erst zu deiner Frage, nein du darfst sie nicht anzeigen, da du noch keine 18 Jahre alt bist. Hier aber ein gut gemeinter Tipp. Es schaut sehr so aus als währe es ein Problem mit dem Thena Mobbing. dort am besten an Lehrer und Eltern wenden und sie einbinden.

MfG Pascal

Kommentar von Charlybrown2802 ,

jeder kann eine anzeige erstatten, warum sollte das erst ab 18 gehen. du hast ja die Ahnung ;-(

Kommentar von Messkreisfehler ,

Anzeige ja, Strafantrag nein...

Vielleicht solltest eher Du dich über die Unterschiede zwischen Strafantrag und Strafanzeige informieren.

Kommentar von juergen63225 ,

Was ist denn ein "Strafantrag" ? .. im deutschen Recht ist bei Strafsachen (StGB) der Staatsanwalt zuständig zu entscheiden ob ein Strafverfahren eingeleitet wird. 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Google ist dein Freund

"Ein Strafantrag ist das Verlangen einer
Person, dass jemand wegen einer bestimmten Tat strafrechtlich verfolgt
wird. Er ist von der Strafanzeige zu unterscheiden (s.u.). Geregelt ist
der Strafantrag in Deutschland in den §§ 77 bis 77e Strafgesetzbuch (StGB) und § 158 Strafprozessordnung (StPO)."

Selbstverständlich ist die Staatsanwaltschaft dafür zuständig. Aber woher soll die Staatsanwaltschaft denn wissen wann sie ein Verfahren einleiten soll? Glaskugel? Kaffeesatz? Oder vielleicht doch durch einen Strafantrag?

Antwort
von Messkreisfehler, 44

Wenn dann müssten deine Eltern Strafantrag stellen.

Das Video taugt nichts als Beweis das es heimlich aufgenommen wurde.

Das Verfahren würde vermutlich eh direkt eingestellt da kein öffentliches Interesse besteht und Du es zudem wohl nicht beweisen kannst weil die anderne 5 wohl genau das Gegenteil behaupten würden.

Antwort
von Daniel079, 37

1.) Ich bekomme richtige Wut, wenn ich so etwas höre

2.) Meine Wut hat sich nur erhöht, als ich las, dass du erst 15 bist und von notständigen Dreckskerlen bedrängt wurdest (tut leid, es fällt einem echt schwer, ein Vorbild zu sein, wenn sowas passiert) 

3.) Das ist sexuelle Belästigung

4.) Sie haben dich nicht gehen lassen ist Freiheitsberaubung (naja im kleinen Sinne, prinzipiell)

5.) Naja Anzeige....sie werden alles abstreiten, wie bereits andere geschrieben haben

6.) Diese A****geigen haben einen Tritt in den Allerwertesten verdient!

LG

Kommentar von LisaTucker6 ,

Vielen Dank!!:)

Kommentar von Messkreisfehler ,

Wo soll denn hier bitteschön eine sexuelle Belästigung vorliegen???

Kommentar von Daniel079 ,

Ein Mädchen an eine Wand zu drücken, ohne ihren Willen, ist für mich sexuelle Belästigung.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Dann hast Du eine äusserst merkwürdige Rechtsauffassung.

Kommentar von Daniel079 ,

Nun, da ich den deutschen Gesetzestext leider Gottes in dieser ach so kritischen Lage nicht fehlerfrei zitieren kann, gebe ich mich in dieser Hinsicht geschlagen. Dennoch würde ich mich aus ihrem Standpunkt belästigt fühlen, wenn man bedrängt wird udgl.
LG

Kommentar von Messkreisfehler ,

Das man sich belästigt fühlt ist vollkommen legitim. Hier gibts aber keine sexuelle Basis. Wäre sie an den Geschlechtesteilen begrapscht worden oder hätte man ihr sexuelle Beleidigungen an den Kopf geworfen wäre es was anderes gewesen, dann wären wir im Bereich des Sexualstrafrechts.

Kommentar von Daniel079 ,

Dann danke für diese Aufklärung

Antwort
von Schnoofy, 29
Kommentar von LisaTucker6 , 07.07.2016

Habe mich als Bankkauffrau, medizinische Fachangestellte und als Altenpflegerin beworben. Habe einen Realschulabschluss.

Du bist also 15 und hast einen Realschulabschluss.

Dir ist hoffentlich klar, wie ernst ich Deine jetzige Frage nehme.

Kommentar von LisaTucker6 ,

Ich gehe in die 10. Klasse. Klar muss man sich ende 9. Klasse bewerben. Naja, hat dir aber bestimmt seeehr viel Spaß gemacht, meine Antworten zu lesen🙈❤️

Kommentar von Schnoofy ,

Sie sagen viel über eine Person aus.

Wissen, das notwendig ist, um eine Frage wirklich sachlich und auf die Situation des Fragestellers bezogen beantworten zu können.

Leider fehlt mir in Deinem Fall das Gefühl, dass es wirklich eine ernst gemeinte Frage ist.

Antwort
von MikaDaBoss2, 37

Beleidigung, und leichte Körperverletzung, ob das mit der Handy Aufnahme funktioniert, kann ich dir nicht sagen, das ist nämlich auch nicht ganz rechtens.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Ein einfaches schubsen ist keine Körperverletzung.

Kommentar von MikaDaBoss2 ,

natürlich, sogar wenn man mit einer Wasserbombe abgeworfen wird kann man den Werfer wegen leichter Körperverletzung anzeigen.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Es gibt keine "Leichte Körperverletzung".

Um wegen einer Wasserbombe wegen KV verurteilt zu werden muss es zudem erst mal zu gesundheitlichen Folgen kommen., Ohne diese ist es keine Körperverletzung. Wenn jemand wegen der Wasserbombe hinfällt und sich verletzten, DANN ist zumindest eine Verurteilung wegen fahrlässiger KV möglich. Das alleinge werfen der Wasserbombe ohne gesundheitliche Folgen ist keine Körperverletzung.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Der Blick in den Gesetzestext soltle da allerdigns auch ausreichen um zu erkennen was eine KV ist und was nicht...

§ 223
Körperverletzung

(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der
Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder
mit Geldstrafe bestraft.

Antwort
von HeroHacker, 18

Kein Beweis, keine Folgen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten