Frage von mia12324, 95

Ab wann darf ich das kaufen?

Meine Eltern habenmir den Kauf eines Kaninchens erlaubt.. allerdings wollen meine Eltern nicht mit sie meinen ich solle mir ein Kaninchen raussuchen sie geben mir geld ich hole in der Zoo handlung eine Transport box ( gehege und etchaben wir da wir schonmal ein kaninchen hatten ) Und ich soll dann bei einem Privat Züchter eines kaufen wenn ich das will allerdings da ich 13 bin und erst im april 14 werde weiß ich nicht ob ich schon eins kaufen darf ich habe angst dass der verkäufer sagt ich darf es nicht ohne eltern kaufen sie haben mir aber auf ein Audio gesprochen ich darf es kaufen

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 37

Hi mia,

schön das Du Dir Kaninchen anschaffen willst :)

Leider schreibst Du aber ein Kaninchen. Da Einzelhaltung für Kaninchen absolute Tierquälerei ist, informiere Dich bitte erstmal über Kaninchen und kaufe dann bitte zwei Kaninchen! ;)
Ohne Partner leiden Kaninchen so sehr, das sie Verhaltensstörungen entwickeln (da sie sich nicht wie Kaninchen verhalten können, da sie fast all ihre Verhlatensweisen und Hobbys nur mit anderen Kaninchen ausleben können) und meist auch nicht so alt werden, wie sie könnten! Weil sie darunter sehr leiden, bitte immer mind. zu zweit halten! Du würdest ja auch nicht Dein ganzes Leben lang ganz alleine ohne Menschen leben wollen ;)

Dann kaufe Kaninchen bitte auf keinen Fall in einem Tier"fach"handel oder von Züchtern!!! Denn diese "Insitutionen" vermehren die Tiere meist nicht korrekt (haben dann oft Krankheiten), halten sie unwürdig (viel zu wenig Platz), füttern sie nicht artgerecht und entreißen sie meist viel zu früh von ihrer Mutter, was ihrem Imunsystem sehr schadet und oft auch ihrem Sozialverhalten schaden kann! Hier mal ein Video wie die Tiere hinter den Kulissen im Tierhandel gehalten werden: http://heimtierhandel.petadeutschland.de/
Schau bitte mal im Tierheim nach, da warten viele süße Kaninchen sehnsüchtig auf ein Zuhause; die sind genauso gut wie andere Kainchen auch! :D
Wenn Du sie von da holst dann tust Du damit was gutes, da Tierheime sich um das wirkliche Wohl der Tiere kümmern und mit ihnen keinen Gewinn machen wollen! ;)
Oder schau das Du von Privat 2 holst, zB. über ebay Kleinanzeigen, da viele Privatleute ihre Tiere ganz ganz schlecht halten (Käfig, Einzelhaltung, unkastriert, Fertigfutter, uvm) und dringend gerettet werden müssen!

Und, warum wollen denn Deine Eltern nicht mit Dir zusammen das Tier/ die Tiere kaufen? Wenn Deine Eltern nichtmal dazu bereit sind, sind sie denn generell nicht dazu bereit irgendwas für die Tiere zu tun? Wenn ja, dann solltest Du Dir vielleicht garkeine kaufen, denn, was ist mit dem Futter und Tierarzt besuchen? Frischfutter muss ca. alle paar Tage gekauft werden, und Tierarzt kann immer mal anfallen und da muss man oft schnell, oder mit dem Auto hin. Sind Deine Eltern denn dazu bereit? Wenn ja, dann ist ok aber wenn nicht, dann solltest Du Dir vlt keine Kanichnhn kaufen, denn wenn Deine Eltern nicht bereit sind mit die Verantwortung zu übernehmen und auch was für die Tiere zu tun, dann werden die Kaninchen wohl leider kein schönes Leben haben! Außer Du kannst qausi machen was Du willst, hast genug Geld und ein Geschäft und einen Tierarzt um die Ecke ;)

Aber zu Deiner Frage:
ich weiß nicht ob Du sie im Tierhandel oder von Züchtern kaufen darfst. Ich glaube nicht, da sie nicht unter den "Taschengeldparagraphen" fallen und ich glaube, Eltern, dessen minderjährige Kinder Tiere kaufen, können diese wieder zurückgeben, was der Handel aber natürlich nicht will...
Aus dem Tierheim darfst Du sie auf jeden Fall nicht selbst kaufen, da müssen die Eltern bei sein, da das Tierheim will das die Tiere in ein gutes Zuhause kommen :)

Hier mal 3 gute Links, wo Du alles Wissenswerte über Kaninchen findest ;)

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Grüße^^

Kommentar von Ostereierhase ,

Hi du,

auch ohne Taschengeldparagraph dürfte das Kaninchen nicht gekauft werden. Für Tiere gelten andere Regeln.

Paragraph 11c des Tierschutzgesetzes:

Ohne Einwilligung der Erziehungsberechtigten dürfen Wirbeltiere an
Kinder oder Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr nicht
abgegeben werden.
Kommentar von mia12324 ,

also meine eltern haben keine lust zu fahren und meine schwester hat 2 noch junge kaninchen ( 2 monate ) und ´futter streu und etc. holen sie natürlich wenn sie einkaufen gehen dazu sie haben nur keine lust das abzuholen und so.. Ta Bézahlen sie natürlich auch aber ich meinte auch eig nicht so züchter sondern eig. auch so privat wo ein ungeplanter wurf oder so war wo die tiere nicht gequält wurden sind darauf lege ich sehr viel wert! Sie haben einfach keine lust zu fahren

Kommentar von Ostereierhase ,

Mia, habt ihr euch wirklich über Kaninchen informiert? Weißt du, dass sie mit 2 Monaten eigentlich noch bei der Mutter sein sollten? Weißt du, dass du ein neues Kaninchen nicht einfach dazu setzen darfst, sondern sie vergesellschaften musst? Wo ein ungeplanter Wurf entsteht, werden Tiere gequält, wenn auch unbewusst.  Wenn du Tiere aus seriöser Quelle wünscht, dann schau auf die Tierschutzseiten im Netz oder im Tierheim nach.  Für all diese brauchst du aber deine Eltern. Und ganz ehrlich, wenn sie dich mit 13 Jahren einfach allein so eine Entscheidung fällen lassen, dann kann ihnen an den Tieren nicht so viel gelegen sein...

Kommentar von Attila406 ,

Und wo kommen die Kaninchen aus den Tierheimen ursprünglich her?

Kommentar von Ostereierhase ,

Von Tierhalter in Not bzw. Tierhaltern, die sich nicht ausreichend bei
Zeiten informiert haben und in dessen Folge mit den Tieren überfordert sind, Attila.

Kommentar von monara1988 ,

@Attila:

Fragst Du wirklich wo Die herkommen?

Ich gehe nicht davon aus das Du nicht weißt wo die Tiere herkommen (das weiß jedes Kind) sondern Du denkst das es egal ist wo man die Tiere kauft, denn die aus dem Tierheim kommen im endeffekt (auch) aus dem Tierhandel/ Züchter.
Demensprechend rate ich Dir, bevor Du was kommentiert, die jeweilige Antwort mal richig zu lesen  XD Und schau Dir mal den geposteten Link von Peta an^^

Es ist total egal wo die Kaninchen aus dem Tierheim herkomme - ob von Züchtern, Tierhandel oder von Privat.
Es geht darum, wen man mit dem Geld/ Kauf eines Kaninchens unterstützt und ob man damit Tierleid unterstützt/ vergrößert, oder nicht.

- - - - - - - - - - - - - -

Tier"fach"handel
Vermehrt, ernährt und hält die Kaninchen fast immer absolut nicht korrekt, und gibt die Tiere meist viel zu früh von der Mutter weg, was ihnen schadet. Ebenso bekommt man fast nie eine korreke Beratung oder sogar sehr schlechte, worunter die Tiere dann leiden müssen. Es ist ihnen fast mer egal wohin die Tiere kommen bzw wie sie gehalten werden, und die Preise sind meist überteuert. Wegen dem großen andrang schmeißen die immer mehr solcher Babykaninchen auf den Markt.

> Soll man solchen Leuten das Geld geben und sie in ihrem tierquälerischen und gewissenlosem Vorhaben unterstützen?

- - -

Züchter
Meist das selbe wie im Tierhandel -.-

> Soll man solchen Leuten das Geld geben und sie in ihrem tierquälerischen Vorhaben unterstützen?

- - -

Tierheim
Auffangstation abgebender Kaninchen (Tiere), dessen Halter einfach unfähig waren die Tiere zu halten, keine Lust/ Interesse mehr hatten oder aus gesundheitlichen Gründen abgeben mussten. Im Tierheim werden Kaninchen gut versorgt, gesundheitlich untersucht und ggf. kastriert und sie geben die Tiere nur in gute Haltung ab, für sehr sehr wenig Geld!!

> Soll man solchen Leuten Geld geben, die nur das beste für Tiere wollen ohne Gewinn draus zu machen?
Ja oder? Denn hier tut man was gutes, indem man die richtigen unterstützt (die mit den Tieren korrekt umgehen und ein wirklich gutes Leben bieten wollen) und vielen süßen heimatlosen Kaninchen ein Zuhause gibt! :)

- - - - - - - - - - - - - -

Man sollte immer schauen wo man sich die Tiere kauft, denn denjenigen untersützt man ja auch in seinem Vorhaben! Und viele Leute sind der Meinung, auch ich, das man doch erstmal all schon lebenden Kaninchen ein schönes Zuhause bieten soll, als jene zu unterstützen, die immer weiter ohne Nachzudenken und ohne Gewissen Kaninchenbabys auf "den Markt schmeißen" und somit auf so viele Arten Tierquälerei unterstützen/ verbreiten.

Einfach mal drüber nachdenken... ;)

Antwort
von Jaysefin, 47

In deinem alter bist du "beschränkt Geschäftsfähig" das heißt all deine Geschäftshandlugen sind schwebend unwirksam solange du keine Bestätigung von deinem gesetzlichen Vormund hast.

Da du eine Erlaubnis per Aufnahme hast dürfte deinem Kauf nichts im Weg stehen, guck sonst nochmal bei Wikipedia unter "Geschäftsfähigkeit Minderjährige ab 7" da kannst du alles nochmal sehr ausführlich durchlesen.

Antwort
von schokomaus2, 12

Du kannst vielleicht eine Einverständniserklärung deiner Eltern mitbringen und dem Kassier diese zeigen.

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 32

Hi du,

nein, darfst du nicht. Unter 16 Jahren ist dir Kauf von Wirbeltieren untersagt. Außerdem scheint es dir und deiner Familie an Informationen zu fehlen. Kaninchen dürfen nicht allein gehalten werden und man sollte sie nicht einkaufen wie ein paar Socken.

Belies dich bitte erst einmal hier:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

- gegen-zooladenkaeufe.de

Antwort
von poldi1405, 43

Das sollte trotzdem möglich sein...je nach dem, wie der Verkäufer drauf ist musst du vielleicht ein anderes mal wieder kommen.

Antwort
von Rizz0, 39

also ich denke wenn du eine Kopie von dem Ausweis deiner Mutter oder deines Vaters vorlegst sollte es keine Probleme geben

Antwort
von BoellerkeinBrot, 37

eigentlich ab 7, aber das kann der verkäufer entscheiden

er kann auch sagne, er gibt die nur erwachsenen, ist seine entscheidung

Antwort
von JamesBond0072, 37

In welcher Klasse bist du? Der Verkäufer entscheidet Dan ob du es kriegst oder nicht.

Kommentar von mia12324 ,

8.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten