Frage von ArtColor, 83

Ab wann darf die Rassismuskarte ausgespielt werden?

Wo liegen hier die klaren Grenzen, wie weit muss man sich manipulieren bzw. sich etwas gefallen lassen, bis die ausgespielte Rassismuskarte ihre Wirkung verliert ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von krzzr, 37

Ich glaube, es liegt an Dir, wenn Du Dich in diese Ecke drängen läßt. Es kommt auch immer drauf, wer diese Karte spielen will. 
Oft wird sie von den sogenannten Gutmenschen benutzt, die sich von der 'öffentlichen' Meinung leiten lassen. Manchmal wird die Karte aber auch ganz gezielt eingesetzt, wenn man den anderen verletzen will.

Denn es ist ein riesiger Unterschied, ob ich provoziert werde oder ob ich aus 'Volkstümelei' irgendwas in der Richtung sage. 

Ich sehe das mittlerweile etwas differenzierter mit dieser Rassismusbrabbelei - nicht jeder, der bestimmte Anliegen bzgl. der ganzen Debatte hat, ist gleich ein Verfassungsfeind oder ähnliches! Sorge ist nicht Rassismus!

Letztlich hat die CSU die Flüchtlings-Obergrenze gefordert und Integrationsbereitschaft vorausgesetzt - sind die dann auch Rassisten? 

Wenn in eine Turnhalle nur 1000 Leute reinpassen, kann ich nicht 2000 reinquetschen wollen..

In diesem Sinne, nimm es gelassen..

Beste Grüsse - krzzr

Antwort
von Lilipout, 50

Die Rassismuskarte verliert die Wirkung wenn dem der sie Ausgespielt hat langweilig wird.

Antwort
von peace1287, 42

Was meinst du mit rassismuskarte?

Antwort
von Crysali, 51

Viele Menschen sind nicht dumm, sie merken schon wenn du die Karte nur ausspielst, weil du dir einen Vorteil erhoffst. Das zerstört Vertrauen das vielleicht nie zurückkehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten