Ab wann brauche ich eine ABE Bitte lesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine ABE braucht mann Grundsätzlich bei Solchen Umbauten. Es wird doch bestimmt welche für den Fahrzeugtyp geben, die eine ABE für das Modell haben. Da muss dann auch nichts eingetragen werden. Ansonsten müsste man eine Einzelabnahme machen lassen. Ob man das eingetragen bekommt, ist dann auch noch eine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
28.11.2015, 20:49

Cool ich danke für deine Antwort. Also recht es wenn ich eine ABE quasi besorge für ne frontstoßstange und diese wird dann auch so als dieses anerkannt oder verstehe ich da jetzt was falsch?

was würde das denn kosten dies nachtragen zu lassen?

MfG

0

"Rockuser" hat Deine Frage nicht richtig gelesen.

Du willst Nebelscheinwerfer in den Serienstoßfänger verbauen und nicht in einen anderen Stoßfänger.

Dann brauchst Du nichts dazu, denn der Stoßfänger ist in der EG-Typgenehmigung des Fahrzeuges schon genehmigt und die Nebelscheinwerfer haben eine EG- bzw ECE Bauartgenehmigung.

Eine ABE kann es dafür sowie so nicht geben, denn eine ABE ist eine "Allgemeine Betriebseraubnis", so etwas erteilt das KBA (Kraftafhrtbundesamt) nur für in Serie gefertigte Um- oder Anbauteile.

Was Du vor hast ist ein Umbau mit bereits genehmigten Teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snake705
29.11.2015, 04:00

Oha okay, also hieße das das ich mir "quasi" den Stoßfänger von einen anderen Ford Escort (Beispiel) abmontieren kann (Schrottplatz etc.) diesen nach meinen belieben umgestalten kann also mit Ford Mondeo Nebelscheinwerfern sowie neuen und schöneren zierblenden bzw. Lüftergitter ohne dafür zur DEKRA oder TÜV gehen zu müssen bzw. KBA? Meine frage bezieht sich da auch, sollte mein bekannter sich seinen Frontstoßfänger wirklich tauschen gegen den von mir, und die Polizei hält ihn an will ne ABE oder sowas sehen, was könnte er da tun?

MfG und danke für deine Antwort

0