Frage von Nelly105, 23

Ab wann bin ich bei einem Pillenwechsel geschützt und wie soll ich wechseln?

Hey :) vor ca. 4 Monaten war ich beim Frauenarzt und habe mir die Pille verschreiben lassen(es war meine erste Pille) undzwar die LEVOMIN 30 da ich dadurch starke Hautprobleme, Kopfschmerzen und oft Unterleibsschmerzwn bekommen habe, habe ich jetzt die VELAFEE verschrieben bekommen.Jetzt weiß ich nicht, ob ich die Pille direkt im Anschluss zur anderen weiter nehmen soll oder ob ich die 7-Tägige Pause machen soll und dann mit der neuen Pille beginnen?Ab wann wäre ich denn wieder sicher vor einer Schwangerschaft geschützt? Danke schonmal ! :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von BrightSunrise, 13

Ich würde die siebentägige Pause machen und danach mit der neuen Pille weitermachen. Jedoch solltest du die ersten sieben Tage noch zusätzlich verhüten.

Grüße

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 10

"Wenn Sie von einer anderen kombinierten Pille (mit zwei hormonalen Wirkstoffen), einem Vaginalring oder einem Verhütungspflaster auf VELAFEE wechseln: Beginnen Sie mit der Einnahme von VELAFEE nach der üblichen Einnahmepause bzw. nach dem Placebotabletten-Intervall der bisher verwendeten Pille." - Packungsbeilagen
Da beide Pillen den selben Östrogenwert (= Ethinylestradiol) haben, bist du direkt geschützt.

Antwort
von Halbammi, 7

"Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten